Tutorial!!! Wie beziehe ich eine Sitzbank?




Hier wird eine Wissensdatenbank rund um die Motorräder von Hyosung entstehen welche die häufigsten Fragen beantwortet.
Forumsregeln
In diesem Bereich sollen mit der Zeit wichtige Informationen rund um unsere Motorräder zusammengetragen werden. Dieser Bereich dient als Informationsplattform zu unseren Motorrädern.
Alle wichtigen Fragen werden hier zusammengetragen um die Suche zu bestimmten Themen im Forum zu erleichtern.

Tutorial!!! Wie beziehe ich eine Sitzbank?

Beitragvon IceCrusher89 » Do 30. Aug 2012, 17:29

So hallo erstmal,

ich bin zwar noch relativ neu hier im Forum, jedoch hab ich mir gedacht einfach mal ein Tutorial zu erstellen.

Ja, warum mache ich das überhaupt. Ganz einfach, ich bin jemand der die Ware von der Stange hast und die Individualität liebt. Und naja was soll ich sagen, dass originale Kunstleder ist ja mehr als unschön.
So kurzer Hand bin ich in den nächsten Stoffmarkt gefahren und hab mir ein ordentliches Lederimitat gekauft. Da meine Wahl auch noch das Ende der Rolle war, hab ich 1,3 laufende Meter für 10€ bekommen.

Ja worauf sollte man bei der Wahl des Materials achten.
1. Das wichtigste ist das es gut dehnbar ist, denn sonst bekommt ihr es nicht vernünftig oder garnicht um Ecken ohne das es Falten wirft.
2. Es sollte Farbecht sein, also nicht bei Sonneneinstrahlung ausbleichen, da mir dieses jedoch von der SEHR :fluch: kompetenten Mitarbeiterin leider nicht bestätigt werden konnte, habe ich statt schwarz einfach weiß genommen. Da kann die Sonne brutzeln wie sie will, da passiert doch eher wenig.
3. Reißfestigkeit. Ist besonders wichtig für die Jeansfahrer unter uns da die Nieten dann doch schonmal das ein oder andere "Leder" zerstören könnten.
4. Witterungsbeständigkeit. Ist dies nicht gegeben, dann kann der das Material, da es ja nur Kunststoff ist, mit der Zeit spröde werden. Der Punkt ist aber meiner Ansicht nach zu vernachlässigen, da wenn es dann nach 5 Jahren mal spröde ist, ich einfach neu beziehe :thumbu:

Was ihr braucht:
1: Tacker - nehmt am besten einen Druckluft oder Elektrotacker. Die mit Feder sind meist zu schwach, zumindest war meiner es, den ihr im Hintergrund auf dem Foto unten seht.
2: logischer Klammern - nehmt möglichst kurze, da ihr sonst unter Umständen auf der anderen Seite durchschießt
3: einen neuen Bezug - worauf ihr achten solltet wisst ihr ja schon
4: ein wenig Mut - satteln klingt erstmal schwerer als man denkt, aber es war auch mein erstes mal dass ich einen Sitz bezogen habe und naja ich denke es kann sich sehen lassen. Beim vorderen Sitz sehen die Klammern auch etwas professioneller aus

So fangen wir an:

Schritt 1:
Sitzbänke entfernen. Ich denke das sollte jeder selbst hinbekommen ohne das ich groß erkläre.

Schritt 2:

Alter Bezug runter:



Ihr müsst zuerst mit einem kleinen Schraubenzieher oder einen anderen Spitzen Gegenstand die alten Klammern ein wenig hoch biegen




Dann zieht ihr die KLammern mit einer Zange oder wie bei mir mit einem Seitenschneider heraus




Wenn ihr fertig seid, sollte das ganze so aussehen. Naja ok, ihr müsst jetzt keine Mülltonne als Unterlage nehmen, die hat sich jedoch gerade angeboten :D


Schritt 3:
neuen Bezug ausschneiden:



legt dazu einfach den die Sitzschale auf den neuen Bezug und schneidet aus. GANZ WICHTIG: Achtet dabei unbedingt darauf dass ihr gut 10 mehr abschneidet als nötig. Zum einen gilt das allgemeine Prinzip, was ab ist, ist ab und zum anderen braucht ihr nachher noch einiges an Materiel um den Stoff richtig ziehen zu können.


Schritt 4:
neuen Sitzbezug grob antackern:

Zuerst macht ein oder zwei Klammern vorne und dann ein oder zwei auf die gegenüberliegende Seite. Dann das ganze nochmal recht und links. Daber jedoch schon drauf achten dass alles stramm sitzt. Also fest ziehen angesagt.


Schritt 5:
Antackern:



Jetzt tackert ihr ringsherum lasst aber die Rundungen noch noch aus. Dazu später mehr... Denkt aber immer daran alles richtig schön stramm zu ziehen.


Schritt 6:
Nun die Rundungen:



Jetzt gehts ans Eingemachte. Hier müsst ihr mit viel Kraft den Stoff über die Rundungen ziehen ohne das er Falten wirft. Falls das nicht mir ziehen klappt, dann könnt ihr den Stoff vorsichtig in Richtung der schon festen Klammern ein wenig stauchen.
Da dies wahrscheinlich noch immer nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat, versucht den Bezug vorsichtig zu erwärmen. Dann wird er geschmeidiger. Nehmt aber bitte keinen Heißluftfön sondern einen einfachen Haartrockner, da es sonst schnell passiert dass er zu heiß wird und ihr nochmal von vorne beginnen könnt.



Wenn ihr fertig seid, dann sollte es wie hier aussehen, naja die man könnte es ein wenig schöner festtackern aber naja, man sieht es ja eh nicht.


Schritt 7:
überstehendes Material abschneiden:



Jetzt noch einfach mit einer Schere alles abschneiden was nicht gebraucht wird. Lasst jedoch ein oder zwei Zentimeter dran falls es einreißt.


Schritt 8:
anbauen:



Nun einfach die neuen Sitze dran bauen und naja ich denke es kann sich sehen lassen :win:
IceCrusher89
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 11:03
Wohnort: Mittweida
Motorrad: GT 650i
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2009

von Anzeige » Do 30. Aug 2012, 17:29

Anzeige
 

Re: Tutorial!!! Wie beziehe ich eine Sitzbank?

Beitragvon Tosch » Do 30. Aug 2012, 19:49

Wow sieht echt Spitze aus!!!

Bei mir fehlt nur der 4. Punkt (der Mut) :-D



super Idee mit dem Tutorial... Es sollte mehr geben!




Gruß Torben
Benutzeravatar
Tosch
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 126
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 23:22
Wohnort: Kiel
Motorrad: Gt 650i r
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2011

Re: Tutorial!!! Wie beziehe ich eine Sitzbank?

Beitragvon lucky cruiser » Do 30. Aug 2012, 19:54

IceCrusher89 hat geschrieben:(...) habe ich statt schwarz einfach weiß genommen. Da kann die Sonne brutzeln wie sie will, da passiert doch eher wenig (...)
Außer, dass das weiße ziemlich schnell zum gelben Leder mutiert, was dann wunderbar zum Schwarz passt, das von der Lederhose abfärbt ;) Ansonsten schönes Tutorial. Und gutes Ergebnis :thumbu:

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Tutorial!!! Wie beziehe ich eine Sitzbank?

Beitragvon IceCrusher89 » Do 30. Aug 2012, 21:33

danke erstmal,

naja, wenn ich dann demnächst mal wieder was mache, dann schreibe ich wieder ein Tutorial
IceCrusher89
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 11:03
Wohnort: Mittweida
Motorrad: GT 650i
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2009

Re: Tutorial!!! Wie beziehe ich eine Sitzbank?

Beitragvon Alex81 » Do 30. Aug 2012, 22:55

Vielen dank für so ein ausführliches Bericht. Da kann man als Leihe sehr gut danach gehen und mal was zaubern.

:thumbu: :thumbu: :thumbu:

weiter so!
Gruß Alex
Benutzeravatar
Alex81
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 1155
Registriert: Di 30. Sep 2008, 11:22
Wohnort: Menden
Motorrad: GT 650i SE
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Tutorial!!! Wie beziehe ich eine Sitzbank?

Beitragvon Ernst » Fr 31. Aug 2012, 13:56

Hallo erst mal,
sieht wirklich sehr gut aus, gebe jedoch zu bedenken - wie lange das weiße wohl
wirklich weiß bleiben wird? Ansonsten coole Idee passt gut zur Farbe der Mopete.
Gruß Ernst :moped:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen!
Ernst
Biker
Biker
 
Beiträge: 491
Registriert: Do 9. Jun 2011, 12:25
Wohnort: NRW
Motorrad: St 700 i
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2011

Re: Tutorial!!! Wie beziehe ich eine Sitzbank?

Beitragvon verdita » Sa 1. Sep 2012, 23:24

Hallo,
danke fuer den tipp. Ich lebe in Paraguay und hab schon mehr als ein mal geflucht, wie heiß die Bank wird. Jetzt such ich mir einfach was geeignetres aus....
verdita
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 23:13
Motorrad: gv 605
EZ (Jahr): 2012

Re: Tutorial!!! Wie beziehe ich eine Sitzbank? MIT ECHTLEDER

Beitragvon Swissbiker » Mi 9. Jul 2014, 16:42

Hallo! Das schaut ja sehr gut aus! Für diejenigen, die es interessiert: man kann das auch mit ECHTEM Leder machen! Habe ich damals auch schon bei meiner Kawa ZX12R gemacht. Die Vorgehensweise ist die selbe wie hier beschrieben, jedoch nimmt man ein gutes (am besten vollnarbiges) Leder mit Farbe nach Wahl. Dicke des Leders ca. 1-2mm. Man kann das Leder vorher auch aus Stücken zusammennähen, besticken (mit Logos, Namen usw.). Nun legt man das Leder über Nacht in warmes Wasser ein! Das Leder saugt sich nun mit Wasser voll und wird dabei weich und sehr dehnbar. Das Aufziehen auf die Sitzschale geschiet nun im nassen Zustand des Leders. Ich empfehle zudem, die Sitzschale vor dem Beziehen mit einem guten 2K-Lederkleber vollflächig einzupinseln. Wenn das ganz fertig ist, trocknen lassen! Beim Trocknen schrumpft das Leder und zieht sich supertoll fest und straff! Sogar schwierige Rundungen, Wölbungen usw. habe ich so schon gemacht! Fertig iss es und Ihr habr ein super edles Echtleder-Sitzchen, um das Euch noch mancher beneiden wird... :-))

Martin
Swissbiker
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 11:46
Motorrad: GT-650IR
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: Tutorial!!! Wie beziehe ich eine Sitzbank?

Beitragvon Rolf » Do 31. Jul 2014, 11:04

Von einem befreundeten Sattler habe ich den Tipp gehört, das Leder anstatt in Wasser in Spiritus einzulegen.
Es wird genau so weich und elastisch beim Beziehen und trocknet hinterher sehr viel schneller. Der Alkohol verfliegt halt.

Wenn man in Wasser einlegt, sollte man immer einen Teelöffel Salz mit hinein tun, weil Wasser dem Leder die Gerbsalze entzieht und es dadurch auf Dauer spröder wird.
Vier Räder bewegen den Körper. Zwei Räder bewegen die Seele.

Jedem das seine und mir eine AQUILA.
Benutzeravatar
Rolf
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 16:01
Wohnort: Warburg
Motorrad: GV 125 Aquila
EZ (Jahr): 2009

Re: Tutorial!!! Wie beziehe ich eine Sitzbank?

Beitragvon Grinder55 » Sa 2. Aug 2014, 14:14

Und ich weiß von einem alten Sattler und Lederbekleidungshersteller, dass man Leder geschmeidig halten kann, indem man es mit einfachster Handcreme - möglichst nicht parfumiert - einreibt. Bei Sitzbänken habe ich das noch nicht gemacht, aber bei meinen Lederklamotten - funktioniert super.

Und wer ein bißchen Spaß bei der Sache haben will, lässt die Frau/Freundin die Klamotten anziehen und reibt drauf los :mrgreen:
Grinder55
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 15
Registriert: So 27. Jul 2014, 23:06
Motorrad: Aquila GV 125 Cruiser, Modell 2008
EZ (Jahr): 2007
Modelljahr: 2008



Ähnliche Beiträge

Sitzbank abbauen RT 125
Forum: Rund um die "kleinen" Hyosung
Autor: Matthew
Antworten: 7
Male eine Frage die mich rumtreibt..
Forum: Rund um Hyosung
Autor: Griff
Antworten: 3
Eine neue ST7 in Ostfriesland
Forum: Galerie
Autor: starlight
Antworten: 4

TAGS

Zurück zu FAQ


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron