Judge LTD Umbau




Hier könnt ihr z.B. Bilder eurer Motorräder posten.

Judge LTD Umbau

Beitragvon balluna » Fr 4. Okt 2013, 18:38

Hallo jetzt ist das Ding in meinem Händen, bezh. unter meinem Ar....
Die ersten 250 Kilometer gefahren. Nun ja was wollt Ihr hören.
Kurventechnisch hab ich meine Kleine schon vermißt :D Aber der Schub von dem Trümmer ist gnadenlos. 153 Nm bei 2950/min sprechen eine deutliche Sprache. Sagen wir mal ich bin zufrieden, werde aber meine Hyosung noch öfter vermissen, einfach weils ein klasse Moped ist.
Ich wollte MEHR nun habe ich MEHR. Die Mopeds zu vergleichen wäre nicht fair, haben einfach 2 verschiedene Charaktereigenschaften.
Wollte Euch aber nicht die Fertigstellung vorenthalten, sowie ich Euch wenn gewünscht auch erhalten bleibe.

Bild

Bild


Bild

Bild


Bild

Gruß aus Fürth Jürgen
Gruß Jürgen
Bin Ich zu Langsam bist Du zu Schnell !!!
Benutzeravatar
balluna
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 834
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 22:19
Wohnort: Düren
Motorrad: Victory Judge
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

von Anzeige » Fr 4. Okt 2013, 18:38

Anzeige
 

Re: Judge LTD Umbau

Beitragvon lucky cruiser » Fr 4. Okt 2013, 19:19

balluna hat geschrieben:(...) Wollte Euch aber nicht die Fertigstellung vorenthalten, sowie ich Euch wenn gewünscht auch erhalten bleibe.
Wir können gut mit Exoten, wie du weißt :D

Hauptsache, du bist zufrieden mit dem Teil. Hat ja sogar einen Laubsammler dran :resp: :bier:
Auf die ersten Inspektionskosten bin ich allerdings gespannt ...
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Judge LTD Umbau

Beitragvon balluna » Fr 4. Okt 2013, 19:34

lucky cruiser hat geschrieben: Auf die ersten Inspektionskosten bin ich allerdings gespannt ...

Habe vor dem Kauf mich kundig gemacht, hab ja nicht im Lotto gewonnen, die erste Inspektion ist im Verkaufspreis enthalten :D
Die nächste wie eigentlich die darauffolgenden sollen laut Schrauberaussage bei 250 Euronen liegen, kann ich mit Leben.
Ich glaube ich bin jetzt noch Exotischer :bier:
gruß Jürgen
Gruß Jürgen
Bin Ich zu Langsam bist Du zu Schnell !!!
Benutzeravatar
balluna
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 834
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 22:19
Wohnort: Düren
Motorrad: Victory Judge
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: Judge LTD Umbau

Beitragvon lucky cruiser » Fr 4. Okt 2013, 19:56

Und was gibt's für die 250 Euros? Einmal rundumgucken und wenn's Arbeit gibt, extra bezahlen? :mrgreen:
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Judge LTD Umbau

Beitragvon balluna » Fr 4. Okt 2013, 20:05

lucky cruiser hat geschrieben:Und was gibt's für die 250 Euros? Einmal rundumgucken und wenn's Arbeit gibt, extra bezahlen? :mrgreen:

Eh Lucky ich hab doch keine Harley, solltest mich doch sogut kennen, wenn in Bergheim keine vernünftige Werkstatt wäre hätte ich keine Victory :D. Fahr einfach mal vorbei und überzeuge dich, pass auf kann aber teuer werden :bier:
Kuckst du hier: http://www.cm-motorcycles.de/
Ach noch was am Rande ich habs gewußt es liegt am Preis :dance: Ich habe jetzt nen Sicherungskasten im Moped :dance:
Gruß Jürgen
Bin Ich zu Langsam bist Du zu Schnell !!!
Benutzeravatar
balluna
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 834
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 22:19
Wohnort: Düren
Motorrad: Victory Judge
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: Judge LTD Umbau

Beitragvon lucky cruiser » Fr 4. Okt 2013, 20:59

Ich habe ja doch noch schwer die Hoffnung, dass ich dich mit deiner Neuen in diesem Jahr zu Gesicht krieg. Will doch sehen, ob du auf der Vic wenigstens genauso gut aussiehst wie auf der Hyo.
:D
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Judge LTD Umbau

Beitragvon balluna » Fr 4. Okt 2013, 21:15

lucky cruiser hat geschrieben:Ich habe ja doch noch schwer die Hoffnung, dass ich dich mit deiner Neuen in diesem Jahr zu Gesicht krieg. Will doch sehen, ob du auf der Vic wenigstens genauso gut aussiehst wie auf der Hyo.
:D

Wird schon, Lucky, morgen dreh ich erst mal ne Runde mit STL, zeigen wir der Harley mal wie sich ein Moped anhört :bäh:
Bin dem 28.10.2013 wieder im Lande sprich NRW. ich hoffe wir kriegen das in diesem Jahr noch hin :bier:
Gruß Jürgen
Bin Ich zu Langsam bist Du zu Schnell !!!
Benutzeravatar
balluna
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 834
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 22:19
Wohnort: Düren
Motorrad: Victory Judge
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: Judge LTD Umbau

Beitragvon balluna » Sa 5. Okt 2013, 19:10

Hallo mal ne Frage, an die welche mein Nviproblem kannten, WOHIN JETZT MIT DEM NAVI.
bin für alle Ratschläge offen, ansonsten müßte ich wieder den Tacho höherlegen.
gruß Jürgen
Gruß Jürgen
Bin Ich zu Langsam bist Du zu Schnell !!!
Benutzeravatar
balluna
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 834
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 22:19
Wohnort: Düren
Motorrad: Victory Judge
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: Judge LTD Umbau

Beitragvon lucky cruiser » Sa 5. Okt 2013, 21:16

Schwierig, schwierig. Was immer du tust - Navi rechts außen an den Lenker wäre die einfachste Variante - wird die Gesamtästhetik stören. Die Judge ist eher ein Designobjekt. Und die haben mit Praktikabilität und vor allem Variabilität nicht sehr viel am Hut. Alles, was du veränderst, muss ins Gesamtkonzept passen, sonst sieht's einfach sch... aus. Finde ich jedenfalls. Strebst du z.B. die an der GV durchgeführte Lösung an, steht der sowieso schon hoch stehende Tacho noch höher. Und dann versperrt er dir womöglich den Blick auf einen Teil des Straße. Mir scheint aber ausreichend Platz zwischen Tank und Lenker zu sein. Vielleicht gibt's eine Möglichkeit, eine Rammount-Halterung mit dem Lenkkopf zu verbinden und die Navihalterung mit einem am Rammountkopf befestigten Arm nach oben zu führen.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Judge LTD Umbau

Beitragvon balluna » Sa 5. Okt 2013, 23:03

lucky cruiser hat geschrieben:Schwierig, schwierig. Was immer du tust
Vielleicht gibt's eine Möglichkeit, eine Rammount-Halterung mit dem Lenkkopf zu verbinden und die Navihalterung mit einem am Rammountkopf befestigten Arm nach oben zu führen.

Muss ich dir Recht geben, einfachste Lösung wäre, an den Lenker ( welches ja nicht der orginale ist ( V Bar)) das V zu zerstören, unten einen Querholm einschweißen, pulverisieren lassen dann passt das, Wobei ich die Navihalterung auf die Wintermonate verschoben habe, möchte keine Ruckzucklösung,
einfach kann jeder :D , ich denke mal bei einem Capu dann live am Moped, werden wir zwei mal über die Sache nachdenken.
Gruß Jürgen
Gruß Jürgen
Bin Ich zu Langsam bist Du zu Schnell !!!
Benutzeravatar
balluna
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 834
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 22:19
Wohnort: Düren
Motorrad: Victory Judge
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Nächste


Ähnliche Beiträge

Umbau GT 650 S auf GT 650 Naked
Forum: Basar --> Suche Teile
Autor: eik
Antworten: 2
Großer Umbau!
Forum: GT 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile
Autor: Outlaw
Antworten: 15
GV 250 Motor umbau in GT 125 r
Forum: Hyosung 125 bis 250 ccm Motoren & Getriebe
Autor: monkeypolo
Antworten: 3
Umbau GT650iR
Forum: Galerie
Autor: Freezer2502
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu Galerie


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron