Verstellbares Federbein




Einstellung und Optimierung der Bremsen, des Fahrwerks und die richtige Reifenwahl

Re: Verstellbares Federbein

Beitragvon 2c4a3f3r » Sa 19. Apr 2014, 20:45

Bin heute mit der GD das erste mal mit Sozuis gefahren und muss sagen, dass die kleine weder sehr tief eingesackt ist, noch sich das "Schlaglochverhalten" verschlechtert hat. Insgesamt muss ich sagen, dass das gesamte Fahrwerk extrem gut abgestimmt ist. Somit wird eine Federvorspannungserhöhung bei mir nun doch überflüssig.
Hab nun fast 500km auf der Uhr und bin rundum zufrieden :)
2c4a3f3r
 

von Anzeige » Sa 19. Apr 2014, 20:45

Anzeige
 

Re: Verstellbares Federbein

Beitragvon lucky cruiser » Sa 19. Apr 2014, 22:27

wodape hat geschrieben:(..) Das Leergewicht ist übrigens schon inklusive 11 Liter Sprit und 1,3 Liter Öl, soweit ich weiß. (...)
Wusste ich zwar auch nicht, aber der weiß es (besser) ;)
wodape hat geschrieben: (...) MRF hat 2014 eine Auszeichnung als Erstausstatter erhalten http://www.reifenpresse.de/2014/03/26/a ... diens-mrf/ Die vierte in Folge. So schlecht scheinen die Reifen dann nicht zu sein. (...)
Der Preis ist, wenn ich das richtig gelesen habe, von einer singapurischen Verbraucherserviceorganisation (vermutlich analog zur hiesigen Stiftung Vasentest) vergeben worden und bezieht sich auf Singapur und dortige Erwartungen des Publikums bezüglich der Reifen-Erstausrüsterqualität. Abgesehen davon, dass hierzulande auch die wenigsten über die erste Besohlung ihres Neufahrzeugs meckern (auch selten können mangels unmittelbaren Vergleichs mit anderen Fabrikaten), ist garantiert keine Erhebung unter Motorradfahrern gemacht worden, sondern unter Autofahrern. Außerdem sagt der Bericht nichts über tatsächliche Eigenschaften der indischen Reifen aus, sondern nur, dass es bei MKF-Reifen wenig bis nichts zu meckern gab. Hand aufs Herz: Wer meckert bei einem Neuwagen schon über die Reifen? Gibt wichtigeres zu erforschen als das. Zudem kennt hier keiner die Ansprüche der Singapuris.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Verstellbares Federbein

Beitragvon 2c4a3f3r » Sa 26. Apr 2014, 09:07

Habe mir jetzt mal nen Hakenschlüssel bei der Louise geholt. Allerdings ist das so ein universeller für mehrere Durchmesser. Man kann nur sagen, das waren 14 Euro die ich lieber hätte spenden sollen! Die 2 Muttern unterschiedlichen Durchmessers am Federbein bewegen sich kein Millimeter mit diesem Spielzeug-"Werkzeug"

Naja, die erste Inspektion steht nächste Woche an, da werde ich das mit machen lassen...
Oder gibts da einen Trick dabei, den ich noch nicht entdeckt habe?? Selbst wenn das Federbein komplett entlastet ist, wollen sich die Muttern nicht bewegen... :?:
2c4a3f3r
 

Re: Verstellbares Federbein

Beitragvon Joge » Do 19. Feb 2015, 23:41

Die obere Mutter ist zum kontern der anderen , daher muss erst die obere gelöst werden und dann lässt sich die andere auch ordentlich bewegen .
Joge
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 92
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 20:01
Wohnort: NRW Werne
Motorrad: GD 250I
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Verstellbares Federbein

Beitragvon 2c4a3f3r » Fr 20. Feb 2015, 09:47

Hallo Joge, danke für die Antwort! Ich habs einfach bei einem meiner Werkstattbesuche machen lassen, da die Schrauben so Bombenfest waren, dass ich Angst hatte etwas zu beschädigen, sollte ich auf so engem Raum, mit einem Hakenschlüssel der wirklich kein Vertrauen ins Material erweckt, abrutschen. Die hatten auch ganz schön zu kämpfen, aber jetzt lässt sichs verstellen. Hab die Federvorspannung um 3 Umdrehungen erhöht.
2c4a3f3r
 

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Federbein
Forum: GT 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen
Autor: SilentDeath
Antworten: 6
Wilbers Federbein
Forum: GT 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile
Autor: jürgen58
Antworten: 12
Federbein/Gabel einstellen
Forum: GT 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen
Autor: Rhoenfalke
Antworten: 13
Federbein
Forum: Bremsen, Fahrwerk & Reifen
Autor: Anonymous
Antworten: 16
Passt das Federbein von der 650er
Forum: Rund um die "kleinen" Hyosung
Autor: SakiHeat
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu GD 250 i - Bremsen, Fahrwerk & Reifen


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron