Tacho defekt




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner GD 250 i

Re: Tacho defekt

Beitragvon Potato » Do 8. Mai 2014, 18:48

Bei der GD weiß ich das nicht, aber eine genaue Ganganzeige funktioniert mit Reedkontakten am Schalthebel.

Die Reedkontakte registrieren die Bewegungen des Schaltgestänges, meistens mit Hilfe eines zusätzlichen Metallauslegers mit Magnet, der beim Schalten über die Kontakte geführt wird.

Ein Reedkontakt ist ein Schalter der über ein Magnetfeld betätigt wird. Das Magnetfeld aktiviert den Schalter wenn der Metallausleger mit dem Magnet über dem Kontakt schwebt.

Ganz grob erklärt:
Es reichen zwei Reedkontakte aus um alle Gänge zu erkennen, einen zum herunterschalten und den zweiten zum hochschalten. Ein Zählwerk in der Elektronik zählt die Schaltvorgänge an den jeweiligen Schaltern, und zeigt dann den entsprechenden Gang an.

Manche Hersteller realisieren eine Ganganzeige über die Drehzahl und die Geschwindigkeit, diese Art der Anzeige ist eher ungenau.

:dance:
Potato
 

von Anzeige » Do 8. Mai 2014, 18:48

Anzeige
 

Re: Tacho defekt

Beitragvon lucky cruiser » Do 8. Mai 2014, 21:21

OT an
Hab mich bezüglich des für mich neuen "Elements" Reedkontakt grad mal schlau gelesen und dabei gesehen, dass der Begriff "Reed" im Englischen für "Schilfrohr, Halm" steht. Bezieht sich auf die Form des Schaltelements, die einem Halm ähnelt. Interessant fand ich, dass das plattdeutsche Wort "Reet" (oft im Zusammenhang mit Dach gebraucht) das Gleiche meint. Kollateralwissen für Wissbegierige :D
OT aus
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Tacho defekt

Beitragvon wodape » Fr 9. Mai 2014, 16:04

Hey, danke Potato für die Ausführungen. Is schon interessant. Dann kann der Fehler ja nicht so schwer zu finden sein, denke ich.
Da es die erste Hyo mit Ganganzeige ist, hat meiner Schrauber wahrscheinlich auch nicht unbedingt sofort eine Lösung parat und muß erst forschen.
Bin gespannt...

Solong und ein schönes Wochenende
Benutzeravatar
wodape
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 5. Mai 2010, 13:56
Motorrad: Hyosung GD 250
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Tacho defekt

Beitragvon Potato » Fr 9. Mai 2014, 16:09

Danke, Dir auch ein schönes Wochenende.

Bei allen neuen Sachen bedarf es etwas Geduld, von der Werkstatt und vom Kunden. :mrgreen:

Gruß Mattes
Potato
 

Re: Tacho defekt

Beitragvon 2c4a3f3r » Fr 9. Mai 2014, 19:49

Der Tacho wurde getauscht und das Schaltgestänge feinjustiert. Funktioniert wieder wunderbar! ;)
Durch das neue Öl lassen sich die Gänge auch besser schalten.
2c4a3f3r
 

Re: Tacho defekt

Beitragvon 2c4a3f3r » Mo 16. Jun 2014, 10:58

An alle GDler im Forum, Ihr werdet einen Anruf eures Händlers bekommen. Der Tacho muss getauscht werden ;) Optisch bleibt er identisch, nur die "Innereien" haben sich geändert.
2c4a3f3r
 

Re: Tacho defekt

Beitragvon wodape » Fr 20. Jun 2014, 18:21

Ich mal wieder.
Bei mir wurde auch der Tacho und der Kontakt für die Ganganzeige getauscht.
Funzt jetzt wieder wie neu, die Ganganzeige.
Der Tacho wurde getauscht, da er angeblich im Ruhezustand zuviel Strom von der Batterie zieht.
Bei längerer Standzeit kann es dabei zur Entleerung der Batterie kommen (lt. meinem Schrauber)

So long

Wolfgang
Benutzeravatar
wodape
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 5. Mai 2010, 13:56
Motorrad: Hyosung GD 250
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Tacho defekt

Beitragvon pd73 » Sa 5. Jul 2014, 14:59

Bei mir wurde auch im zuge der 1000 er Inspektion der Tachometer gewechselt.
Weil angeblich die Blinkerrelais im Ruhezustand zuviel Strom ziehen.
Ebenso das hintere Federbein, da dieses zuviel gesifft hatte.
MfG Peter
pd73
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 5. Jul 2014, 14:41
Wohnort: Erding
Motorrad: MTL- GD 250
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Tacho defekt

Beitragvon 2c4a3f3r » Do 28. Aug 2014, 19:51

...und täglich grüßt das Murmeltier :D pünktlich zur 5000er Inspektion nächste Woche geht der Tacho wieder mal kaputt, diesmal is der linke Knopf im Eimer :thumbu:

Das ist dann Tacho #4 :moped:
2c4a3f3r
 

Re: Tacho defekt

Beitragvon lucky cruiser » Do 28. Aug 2014, 20:19

Also irgendwas machst du falsch. Schon mal überlegt, wie es sich aufrecht fährt? Dann nagelt das Kinnteil des Helms auch nicht ständig auf dem armen Tacho rum :mrgreen:

Spässchen...
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GD 250 i - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron