Gabel hat Spiel




Einstellung und Optimierung der Bremsen, des Fahrwerks und die richtige Reifenwahl

Gabel hat Spiel

Beitragvon anton1995 » Mi 15. Apr 2015, 07:40

Hallo liebe Hyonauten,
Ich habe leider folgendes Problem :(
Wenn ich mit meiner GT etwas schärfer Bremse knackt sie auf einmal und es fühlt sich so an, als würde der Lenker 1-2mm nach vorne rutschen.
Ist das die Folge einer schlecht eingestellten Gabel oder ist sogar das lenkkopflager defekt?
Maschine hat erst 5,5tkm runter
LG Anton
Catch me If you can :P
Benutzeravatar
anton1995
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 81
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 21:00
Motorrad: GT 650 iR
EZ (Jahr): 2012

von Anzeige » Mi 15. Apr 2015, 07:40

Anzeige
 

Re: Gabel hat Spiel

Beitragvon redflash » Mi 15. Apr 2015, 20:28

Das Symptom deutet auf ein schlecht eingestelltes (loses) Lenkkopflager hin, viel zuviel Spiel, "Lebensgefährlich" ,
eventuell ist es auch schon defekt, was allerdings bei der eher geringen Laufleistung unwahrscheinlich ist.
Meist ist es auch nur das obere Lager, dass das Untere mal defekt war hab ich noch nie erlebt.

Da die GT keinen Hauptständer hat kann man das auf die schnelle nicht testen, daher empfehle ich nen Werkstattbesuch.
Wenn das Lager getauscht werden muß geht das eh nur in einer Werkstatt,
die allerwenigsten Hobbyschrauber haben die nötige Hardware und die Erfahrung zum einstellen des Lagers,
http://www.hyosung-ersatzteilshop.de/Hy ... _6386.html ,
mit der Nutmutter Nr.7 wird das Lager (die Lager Nr.5 und Nr.6) so eingestellt das es so grade eben Spielfrei arbeitet, dann mit der Nutmutter Nr.16 gekontert (verspannt).
Die Kunst dabei ist es beim kontern so feinfühlig zu arbeiten dass das Lager weder zu stramm noch zu lose ist,
die Nutmutter Nr.7 hat beim kontern das bestreben sich dabei ein klitzekleinwenig zu lockern, was dann nach kurzer Zeit zu einem losen Lager führt

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Gabel hat Spiel

Beitragvon anton1995 » Do 16. Apr 2015, 09:59

Hallo Olli,
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!
Mein Gefühl beim fahren sagt mir auch, dass das lenkkopflager zu locker eingestellt ist, denn nach 5tkm darf da normal nix sein! Kenne das ganze mit dem zu lockerem Lager vom Fahrrad.
Zum einstellen/nachziehen.
Soll oder kann ich das nun selber nachstellen oder lieber doch direkt in die Werkstatt?
LG Anton
Catch me If you can :P
Benutzeravatar
anton1995
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 81
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 21:00
Motorrad: GT 650 iR
EZ (Jahr): 2012

Re: Gabel hat Spiel

Beitragvon redflash » Do 16. Apr 2015, 19:13

anton1995 hat geschrieben:Soll oder kann ich das nun selber nachstellen oder lieber doch direkt in die Werkstatt?
Ich kann nicht beurteilen wieviel Erfahrung Du im Schrauben hast,
wenn das Lager nachher zuwenig Spiel hat machst du auf Dauer nicht nur das Lager kaputt,
im schlimmsten Fall läßt sich die Mopete nicht mehr sauber einlenken bzw bei einer schnellen Lenkreaktion kannst du die Kontrolle über die Mopete verlieren.
Bei nem zu losen Lager kanns schnell mal ohne Vorankündigung zu Lenkerschlagen kommen, dann gehts ganz schnell (wenige Sekunden) Richtung Asphalt,
ich empfehle ausdrücklich die Werkstatt/den Händler zu kontaktieren,

für nen Profi mit dem richtigen Equipment ist Kontrolle/Einstellen weniger als 30 Minuten, wenns Lager defekt ist geschätzt zwischen1 und 2,5 Stunden (falls das Lager vorrätig ist),
kommt halt auf den Aufwand drauf an, ob alle Kabel/Schläuche/Komponenten gelöst werden müssen.

Lektüre gefällig :gruebel: : https://cdn1.louis.de/content/servicepa ... 1420553300 ,
zum Einstellen brauchen die Gabelrohre allerdings entgegen der Anleitung nicht entfernt werden, da reicht es die obere Gabelbrücke zu entfernen.
Selbst beim Lagerwechsel lass ich die Gabel in der unteren Gabelbrücke fest da ich die Mopete vorn hoch genug bekomme um das Joch sauber aus dem Lenkkopf zu bekommen,
ist aber eben auch nur nötig wenn die Lager getauscht werden müssen.


Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Gabel hat Spiel

Beitragvon anton1995 » Do 16. Apr 2015, 21:05

redflash hat geschrieben:
anton1995 hat geschrieben:Soll oder kann ich das nun selber nachstellen oder lieber doch direkt in die Werkstatt?
Ich kann nicht beurteilen wieviel Erfahrung Du im Schrauben hast,
wenn das Lager nachher zuwenig Spiel hat machst du auf Dauer nicht nur das Lager kaputt,
im schlimmsten Fall läßt sich die Mopete nicht mehr sauber einlenken bzw bei einer schnellen Lenkreaktion kannst du die Kontrolle über die Mopete verlieren.
Bei nem zu losen Lager kanns schnell mal ohne Vorankündigung zu Lenkerschlagen kommen, dann gehts ganz schnell (wenige Sekunden) Richtung Asphalt,
ich empfehle ausdrücklich die Werkstatt/den Händler zu kontaktieren,

für nen Profi mit dem richtigen Equipment ist Kontrolle/Einstellen weniger als 30 Minuten, wenns Lager defekt ist geschätzt zwischen1 und 2,5 Stunden (falls das Lager vorrätig ist),
kommt halt auf den Aufwand drauf an, ob alle Kabel/Schläuche/Komponenten gelöst werden müssen.

Lektüre gefällig :gruebel: : https://cdn1.louis.de/content/servicepa ... 1420553300 ,
zum Einstellen brauchen die Gabelrohre allerdings entgegen der Anleitung nicht entfernt werden, da reicht es die obere Gabelbrücke zu entfernen.
Selbst beim Lagerwechsel lass ich die Gabel in der unteren Gabelbrücke fest da ich die Mopete vorn hoch genug bekomme um das Joch sauber aus dem Lenkkopf zu bekommen,
ist aber eben auch nur nötig wenn die Lager getauscht werden müssen.


Olli

Okay du hast mich überzeugt!
Da geht's um die Sicherheit und daher wird sie bald in der Werkstätte landen.
Sollte ich mich da an einen hyosung Vertragspartner wenden oder ist das egal?
LG Anton
Catch me If you can :P
Benutzeravatar
anton1995
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 81
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 21:00
Motorrad: GT 650 iR
EZ (Jahr): 2012

Re: Gabel hat Spiel

Beitragvon redflash » Do 16. Apr 2015, 21:29

anton1995 hat geschrieben:Sollte ich mich da an einen hyosung Vertragspartner wenden oder ist das egal?
Prinzipiell egal,
ein Hyosung-Partner wäre nur dann ein "Muß" wenn noch Garantie drauf ist oder wegen eventueller Kulanz,
da es kaum Unterschiede in den Lagern bzw der herangehensweise beim Einstellen gibt würd ich beim nächsten Schrauber meines Vertrauens vorfahren :bier:

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Gabel hat Spiel

Beitragvon anton1995 » Sa 18. Apr 2015, 01:29

redflash hat geschrieben:
anton1995 hat geschrieben:Sollte ich mich da an einen hyosung Vertragspartner wenden oder ist das egal?
Prinzipiell egal,
ein Hyosung-Partner wäre nur dann ein "Muß" wenn noch Garantie drauf ist oder wegen eventueller Kulanz,
da es kaum Unterschiede in den Lagern bzw der herangehensweise beim Einstellen gibt würd ich beim nächsten Schrauber meines Vertrauens vorfahren :bier:

Olli

Danke!
Das werd ich baldigst machen!
LG
Catch me If you can :P
Benutzeravatar
anton1995
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 81
Registriert: Fr 5. Dez 2014, 21:00
Motorrad: GT 650 iR
EZ (Jahr): 2012



Ähnliche Beiträge

Tank hat Spiel
Forum: GT 650 - Technische Fragen & Probleme
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Gabel schlägt durch
Forum: GT 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen
Autor: CafeRacer80
Antworten: 4
Gabel leckt
Forum: GT 650 - Technische Fragen & Probleme
Autor: JPPeterson
Antworten: 15
Reparaturwerte Gabel
Forum: GD 250 i - Bremsen, Fahrwerk & Reifen
Autor: Joge
Antworten: 0
GA 125 Ölstand in der Gabel
Forum: Rund um die "kleinen" Hyosung
Autor: Notti
Antworten: 2

TAGS

Zurück zu GT 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron