Reifenfreigabe




Einstellung und Optimierung der Bremsen, des Fahrwerks und die richtige Reifenwahl

Reifenfreigabe

Beitragvon noname01hz » Fr 8. Jun 2012, 20:13

Hallo! Hat einer von euch eine Liste mit den freigegebenen Reifen für unsere Hyosungs? Ich brauch neue und möchte wissen unter welchen ich wählen kann. Oder kann man nehmen was einem gefällt solange die Größe passt?
Benutzeravatar
noname01hz
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 16:13
Motorrad: Hyosung GT650 Naked
EZ (Jahr): 2006

von Anzeige » Fr 8. Jun 2012, 20:13

Anzeige
 

Re: Reifenfreigabe

Beitragvon arnomatiker » Fr 8. Jun 2012, 21:32

Die Hyosung besitzt keine Reifenfreigabe....

Du kannst den Herrsteller frei wählen wie du willst. Die hauptsache ist, die Größe stimmt. Aber das versteht sich von selbst....

Falls in deinem Falle doch eine bestehen sollte, was sehr sehr sehr sehr sehr unwahrscheinlich ist, sind die Reifen im Fahrzeugschein eingetragen. Da du aber fragst, gehe ich davon aus, dass nichts bei dir drinnen steht. Somit wähle was immer dir beliebt.
MfG
Arnomatiker
arnomatiker
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 17. Mai 2011, 16:15
Wohnort: Essen
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Reifenfreigabe

Beitragvon Alex81 » Fr 8. Jun 2012, 21:37

hauptsache die größe ist richtig

viewtopic.php?nxu=38587830nx23690&f=13&t=5&p=561&hilit=reifen*#p561

hier kannst du dir für deine fahrweise einen passenden reifen aussuchen: http://motorrad.rieger-ludwig.de
Gruß Alex
Benutzeravatar
Alex81
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 1155
Registriert: Di 30. Sep 2008, 11:22
Wohnort: Menden
Motorrad: GT 650i SE
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Reifenfreigabe

Beitragvon noname01hz » Fr 8. Jun 2012, 23:57

Danke! :D Dann such ich mir mal was schönes aus....
Benutzeravatar
noname01hz
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 16:13
Motorrad: Hyosung GT650 Naked
EZ (Jahr): 2006

Re: Reifenfreigabe

Beitragvon Winterberger » Sa 9. Jun 2012, 09:40

Hallo werte Gemeinde,

hat schon jemand Erfahrung mit dem

Avon 3D Ultra Supersport???

LG Andreas :moped:
Benutzeravatar
Winterberger
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 723
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 21:07
Wohnort: Winterberg
Motorrad: ST 700i
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2011

Re: Reifenfreigabe

Beitragvon Alex81 » Sa 9. Jun 2012, 10:49

habe noch nie was von gehört, aber "supersport" heißt meistens super reibeigenschaften auf dem asphalt, die aber auf kosten der lebensdauer diesen reifens gehen.

wie auf einem schnittbild im internet zu sehen ist, soll dieser reifen zwar in der mitte etwas fester sein und nach außen etwas flexiebler, nicht aber die gummimischung. da sind gute mischreifen meiner meinung nach, für den täglichen gebrauch doch etwas im vorteil.

der Michelin Pilot Road 2 CT sieht vom profilmuster ist fast genau so aus nur dass der reifen eine 2componenten gummimischung hat. mitte hart außen weich. so nutzt sich dieser in der mitte nicht so schnell ab, ist aber in der schräglage ein "sportreifen".

http://dalefranks.com/cycles/wp-content ... -road2.jpg

solche reifen mit verschidenen oberflächeneigenschaften gibt es natürlich auch von anderen anbietern. ich selber fahre den Mich.PR 2CT und bin sehr zufrieden. das muster lässt den reifen auch breiter erscheinen ;)
Gruß Alex
Benutzeravatar
Alex81
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 1155
Registriert: Di 30. Sep 2008, 11:22
Wohnort: Menden
Motorrad: GT 650i SE
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Reifenfreigabe

Beitragvon snowman » Di 14. Mär 2017, 00:07

Oh man, ich hatte so viel geschrieben und erwähnt, einmal zu viel X und alles is passe ...

Hier mal ein Link:
https://www.adac.de/_mmm/pdf/Freigaben% ... _29840.pdf

Es ging darum, dass ich wegen dem letzten TÜV Termin meiner GT bei einem jungen (jünger als ich) Prüfer auf etwas gestoßen bin, was mir nicht gefiel: Reifewnfreigabe

Imho, und es ist auch so, hat die GT KEINE REIFENBINDUNG.

Von daher ist auch eine Reifenfreigabe nicht nötig. In meiner Freizeit habe ich nach dem TÜV Termin mal ein paar Recherchen angestellt, und dabei auch unseren Importeur, MSA angeschrieben. Normal kamen bei Anfragen an den Importeur eher nur seltsame, ausweichende Antworten zurück, welche ich auch immer gerügt habe. Dieses Mal muss ich dann aber auch die positive, und äusserst hilfreiche Antwort dann auch mal gut bewerten, und mich dafür hier nochmals ausdrücklich bei Marco Kosalla (is positiv, daher darf man Namen erwähnen, oder? Falls nicht, dann soll ein Mod es unkenntlich machen, Danke) bedanken.

Ganz deutlich ist dies in den CoC Papieren zu sehen / erkennen, ist dort KEIN explizites Fabrikat aufgeführt, dann gibt es keine Reifenbindung (!), und somit ist auch KEINE Freigabe erforderlich! Selbst wenn in der ZB1 (Papiere) etwas aufgeführt ist, dies ist ein Standardtext, welche zum Teil einige Zulassungsstellen eintragen. Dieser Hinweis verweist auf die Angaben des COC-Dokumentes (Certificate of Conformity). Und wenn, wie bereits gesagt, im CoC nix drin ist, dann = nix Freigabe nötig!

Und tatsächlich, weder in irgend einem Teil meiner "Zulassungsbeschingungen", noch im CoC ist ein Hersteller aufgeführt. Fazit = nix Reifenbindung bei unsren GTs !
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010



Ähnliche Beiträge

Reifenfreigabe
Forum: GT 650 - Technische Fragen & Probleme
Autor: mr.devil
Antworten: 1

TAGS

Zurück zu GT 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron