Welche Bohrung in der Felge für Ventil




Einstellung und Optimierung der Bremsen, des Fahrwerks und die richtige Reifenwahl

Welche Bohrung in der Felge für Ventil

Beitragvon TeCcCa » Mo 8. Jul 2013, 17:59

Hey Jungs,

bei mir steht jetzt ein Reifenwechsel an und die Standardventile soll man beim Reifenwechsel auch tauschen. Jetzt bin ich bei etc. auf welche gestoßen, die aus Alu sind und laut Artikelbeschreibung "Motorradleben haltbar" sind.

Jetzt gibt es aber 11,3 und 8,3 mm Ventilbohrung. Welche passen an unsere?

edit: besser? :P
Zuletzt geändert von TeCcCa am Di 9. Jul 2013, 11:52, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus Friedberg (Hessen)

Eugen
TeCcCa
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 18:35
Wohnort: Friedberg (Hessen) zwischen Giessen und Frankfurt Main
Motorrad: GT 650i R
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2007

von Anzeige » Mo 8. Jul 2013, 17:59

Anzeige
 

Re: Welche Bohrung in der Felge für Ventil

Beitragvon lucky cruiser » Mo 8. Jul 2013, 21:40

Erstens, stell' bitte keine Links aus der Bucht ein, die du erst entdeckt hast, als du dort angemeldet warst. Dann sieht's nämlich keiner außer dir ;)
Zweitens, ein gutgemeinter Rat an dich: Fall' nicht auf jedes Versprechen rein, was dir einer macht, der etwas verkaufen will. Grundsätzlich hält auch ein Standardventilstopfen "ein Motorradleben lang". Die Reifenmonteure sind jedoch darauf dressiert, beim Reifenwechsel nicht nur das eigentliche Ventil, sondern gleich den Stopfen mit zu erneuern. Sie davon zu überzeugen, dass sie auch drinbleiben können (weil sie's grundsätzlich können), verursacht jedoch rythmische Gesichtszuckungen, Schnappatmung und andere Körperreaktionen, die geeignet sind, mir den Tag zu versauen, deshalb lasse ich sie meistens gewähren :mrgreen: An meiner MZ habe ich mir Alu-Eckventilstopfen mal setzen lassen, allerdings hauptsächlich deswegen, weil man die leichter mit dem Blut- äh Luftdruckmessgerät erreichen kann, ohne gleich eine Fehlstellung der Augen zu verursachen.

Was den Durchmesser anbelangt, kann ich dir morgen Genaueres sagen. Meine Messlehre liegt nicht in jetzt erreichbarer Nähe.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Welche Bohrung in der Felge für Ventil

Beitragvon TeCcCa » Di 9. Jul 2013, 12:14

Danke für deinen Rat, jetzt verstehe ich die Welt besser! ;)

Aber ich habe schon ein besseres Gefühl, wenn es aus Alu ist :D und 90° ist halt total praktisch wie du schon erwähnt hattest. Das es gold eloxiert ist, optischer Bonus.
Gruß aus Friedberg (Hessen)

Eugen
TeCcCa
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 18:35
Wohnort: Friedberg (Hessen) zwischen Giessen und Frankfurt Main
Motorrad: GT 650i R
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2007

Re: Welche Bohrung in der Felge für Ventil

Beitragvon lucky cruiser » Di 9. Jul 2013, 12:50

So, du fehlst mir heute noch in meiner Gute-Taten-to-do-Liste :D
Habe einen hier rumliegenden Standardventilstopfen jetzt nachgemessen. Der kommt im Durchmesser auf knapp 15 mm. Kein Wunder, ist ja Gummi und das wird ins Loch gepresst und nicht geschraubt wie ein Stopfen aus Metall. Mit der Ausführung für 11,3 mm dürftest du also richtig liegen.
Doch Vorsicht: Ich habe eine ST-Felge. Ob die GTs den gleichen Lochdurchmesser haben, kann ich jetzt nicht beschwören.

Und ja, es ist besser. Die selben habe ich in der MZ übrigens auch. Schon sehr praktisch :thumbu:
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Welche Bohrung in der Felge für Ventil

Beitragvon TeCcCa » Di 9. Jul 2013, 13:11

Danke dir lucky!

Meine Vermutung war auch 11,3 mm...
Gruß aus Friedberg (Hessen)

Eugen
TeCcCa
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 18:35
Wohnort: Friedberg (Hessen) zwischen Giessen und Frankfurt Main
Motorrad: GT 650i R
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2007

Re: Welche Bohrung in der Felge für Ventil

Beitragvon TeCcCa » Mi 17. Jul 2013, 17:34

Hier nochmal für das Protokol, das 11,3 mm Ventil hat perfekt gepasst!

And by the way... mein neuer Reifen Michelin Pilot Road 3 ist der Hammer!!! Verglichen zum Standardreifen von Hyosung klebt er förmlich auf der Straße und soll 15.000 km halten.
Gruß aus Friedberg (Hessen)

Eugen
TeCcCa
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr 3. Jun 2011, 18:35
Wohnort: Friedberg (Hessen) zwischen Giessen und Frankfurt Main
Motorrad: GT 650i R
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2007

Re: Welche Bohrung in der Felge für Ventil

Beitragvon Winterberger » Mi 17. Jul 2013, 20:05

Ich drücke Dir die Daumen das dass Versprechen (15000) eintrifft.
Schreib mal die tatsächliche Leistung!
Benutzeravatar
Winterberger
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 723
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 21:07
Wohnort: Winterberg
Motorrad: ST 700i
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2011



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron