Abmessungen der Ölfilter O-Ringe ?




Die Kraft der zwei Kerzen - Alles zum Thema Motor, Getriebe, Gemischaufbereitung, ...

Abmessungen der Ölfilter O-Ringe ?

Beitragvon snowman » Do 23. Feb 2017, 20:09

Hallo,

hat jemand von euch sich mal die Mühe gemacht die beiden O-Ringe vor und hinter dem Ölfilter auszumessen? Diese Dinger als Originalteile zu verkaufen lassen sich einige (zumindest einer den ich jetzt lieber nicht beim Namen nenne) fast mit flüssigem Gold aufwiegen. O-Ringe kosten 1 - 2 Euro, 2 Gummiringe als Brief- / Warensendung nicht mal 1 Euro, da sehe ich es beim besten Willen nicht ein je Ring um die 6 bis nahezu 9 Euro, und dann auch 5 Euro Versand zu zahlen.

Wenn man jetzt wüsste der eine Ring hat einen Durchmesser von XX mm und eine Dicke von x mm, dann findet sich sicherlich was wesentlich günstigeres.

Sorry falls das schon irgendwo steht, mir fiel jetzt erst ein dass ich erst hätte suchen können ...
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

von Anzeige » Do 23. Feb 2017, 20:09

Anzeige
 

Re: Abmessungen der Ölfilter O-Ringe ?

Beitragvon redflash » Do 23. Feb 2017, 22:17

Also ich hab die O-Ringe (Filterdeckel und hinterm Filter) noch nicht getauscht, aber schon drei oder vier Mal den Ölfilter.
Der Deckel hält immer noch sauber dicht, und beim inneren O-Ring isses eher nicht ganz so wild wenn sich da mal ein Tröpchen Öl dran vorbeischleicht.
Mein Motor läuft trotzdem super,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Abmessungen der Ölfilter O-Ringe ?

Beitragvon snowman » Fr 24. Feb 2017, 00:57

Einmal habe ich das bisher auch schon so gemacht, zur Not messe ich spätestens beim nächsten Wechsel selber mal nach.

Nur irgendwann sind O-Ringe halt keine O-Ringe mehr, sondern eher 0-Ringe, und spätestens dann wäre es gut, etwas auf Vorrat zu haben. Nur allerdings NICHT zum 9 fachen Teilepreis und einer 1000 Euro Versandversicherung.
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Motor & Getriebe


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron