Anleitung - Ölwechsel GT 650




Die Kraft der zwei Kerzen - Alles zum Thema Motor, Getriebe, Gemischaufbereitung, ...

Anleitung - Ölwechsel GT 650

Beitragvon Barbarossa » Mi 5. Aug 2015, 21:28

Folgend ein Ölwechsel inkl. Filter bei einer GT 650 Baujahr 2004

Benötigte Teile:
1 x 3,2 Liter Motoröl 4T 10W/40
1 x Ölfilter ( ca. 7€ )
1 x 21er Nuss
1 x 10er Nuss
1 x Ratsche
Eventuell diverse O-Ringe ( Dichtringe ) - je nach Zustand nach Prüfung!

Arbeitszeit:
15min - 20min

Vorgehen:
Motoröl kann sowohl Kalt als auch Warm gewechselt werden!
Bei längerer Betriebszeit erst den Motor etwas abkühlen lassen da, das Öl Heiß ist!

1.
Motorrad auf Seitenständer stellen und die Schraube mittig mit einer 21er Nuss lösen!
Geeignetes Auffanggefäß mit mindestens 3,5 Liter Volumen unter stellen!

Bild

2.
Schraube entfernen und Motoröl rauslaufen lassen.
Sollte der Ölfluss weniger werden - das Motorrad für einen Moment Waagerecht Positionieren damit möglichst alles raus läuft.

Bild

3.
Während das Öl weiter raus tropft wird jetzt der Ölfilterdeckel abgebaut. Dazu die 3 Markierten Schrauben lösen!
Unter den Deckel 2-3 Tücher klemmen da dort noch etwas Öl raustropft wenn der Deckel ganz lose ist!

Bild

4.
Nun den Deckel abnehmen.
Der Filter liegt "lose" im Gehäuse. Er wird nur aufgesteckt und mit der Feder am Deckel fixiert!

Bild

5.
Filtergehäuse reinigen und neuen Filter einsetzen!
Sollte der O-Ring ( Gummiring ) im Gehäuse noch heile sein kann dieser wieder verwendet werden!
Sollte die Dichtung im Deckel ( Gummiring ) heile sein kann diese wieder verwendet werden!
Deckel Handfest anziehen über Kreuz! Ölablasschraube wieder Handfest anziehen!

Bild

6.
Deckel am Gehäuse zum Öl befüllen entfernen und langsam ca. 3,2 Liter Motoröl aufkippen.
Deckel schließen und Motor kurz starten damit der Filter Öl ansaugt. 5-6 Sec. laufen lassen und den Motorölstand an der Sichtscheibe ( Markierung ) prüfen nach 1-2 Min!
Der Ölstand sollte kurz vor F ( für Full ) stehen!

Bild


Sonstiges:
Ölwechselintervall alle 6000km laut Hyosung!
Das alte Öl sollte auf Späne etc. überprüft werden!
Das Altöl nur in den dafür vorgesehenen Behältern und Abgabestellen entsorgen!
Barbarossa
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 8
Registriert: So 26. Jul 2015, 15:12
Motorrad: GT 650N / S51
EZ (Jahr): 2004

von Anzeige » Mi 5. Aug 2015, 21:28

Anzeige
 

Re: Anleitung - Ölwechsel GT 650

Beitragvon lucky cruiser » Mi 5. Aug 2015, 22:27

Nettes Tutorial, allerdings mit kleinen Schönheitsfehlern (und damit meine ich nicht die Substantivierung von Adjektiven :mrgreen: ):

1.) "F" steht beim Ölschauglas nicht für "Fuel" (das ist das englische Wort für Kraftstoff), sondern für "Full" (macht bezüglich des unten stehenden "L" für "Low" auch mehr Sinn als "Fuel". Sonst kommt jemand noch auf den Gedanken, dass im Ölschauglas eher Sprit als Öl zu sehen sein sollte)
2.) Wer hat bei "Hyosung" gesagt, dass der Ölwechselintervall 12.000 km umfasst? :gruebel: Die Hälfte davon ist richtig. Oder ein Jahr.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Anleitung - Ölwechsel GT 650

Beitragvon Barbarossa » Do 6. Aug 2015, 06:59

Zu 1. Du hast natürlich Recht :-)

Zu 2. Stimmt...das Jahr hat ja nur 12 Monate :lol:

Rechtsschreibfehler dienen der Allgemeinen Belustigung ;)

Ich werds nachher am PC ändern.
Auf dem Handy wird bearbeiten nicht angezeigt.
Barbarossa
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 8
Registriert: So 26. Jul 2015, 15:12
Motorrad: GT 650N / S51
EZ (Jahr): 2004

Re: Anleitung - Ölwechsel GT 650

Beitragvon arekares » Do 6. Aug 2015, 07:29

Sehr geil Danke.
arekares
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 200
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 15:04
Motorrad: Gt 650i N
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

Re: Anleitung - Ölwechsel GT 650

Beitragvon snowman » Fr 18. Mär 2016, 19:50

Prima Anleitung, Danke!

Hab das heute an meiner GT BJ 2010 oder 2011 auch gemacht, O-Ringe sind noch in Ordnung, aber beim nächsten Mal werd' ich den größeren wohl erneuern. An meiner GT ist die Ablassschraube aber nicht 21, sondern 17. Und zum Glück ist der Bugspoiler den ich dran graubt habe oorschinaal Hyosung, der Ölwechsel geht ohne den Spoiler abbauen zu müssen.
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010



Ähnliche Beiträge

Ölwechsel welches Öl
Forum: GV 650 - Technische Fragen & Probleme
Autor: Trendkiller
Antworten: 3
Tutorial / Anleitung zu den Vergaserdüsen der GT 650 R
Forum: FAQ
Autor: SilentDeath
Antworten: 1
Dichtungen Ölwechsel
Forum: GT 650 - Technische Fragen & Probleme
Autor: CafeRacer80
Antworten: 3

TAGS

Zurück zu GT 650 - Motor & Getriebe


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron