Gänge fliegen beim Beschleuningen raus




Die Kraft der zwei Kerzen - Alles zum Thema Motor, Getriebe, Gemischaufbereitung, ...

Gänge fliegen beim Beschleuningen raus

Beitragvon drask » Do 12. Mär 2015, 14:51

hey leute

wollte mich mal kurz vorstellen als neuling hier in dieser runde :-) , mein name ist micha und ich wohne in der groben ecke wiesbaden

hab mir gestern nach langem warten und suchen endlich meinen traum einer gt 650 naked erfüllen dürfen.

ich traue es mich kaum zu sagen aber leider hat sie gestern schon beim verladen direkt auf der seite gelegen da sich beim anfahren ein spanngurt gelöst hat (.... das ist mir auch noch nie passiert)

die arme ist nach links weggekippt und ich befürchte dass diese kation die schaltmechanik in welcher weise auch immer in mitleidenschaft gezogen hat

nach der ersten ausgibigen proberunde heute musste ich feststellen dass beim beschleuningen die gänge raussoringen können, ich möchte betonen dass nicht die kupplung rutscht sondern die gange rausspringen.

leider konnte ich noch kein schema erkennen , es war egal ob die maschine kalt oder warm war, ob erster oder 4. gang.
beim beschleunigen ging halt ab und zu der gang raus was natürlich blöd beim überholen ist auch wenn nach einem kurzen schalten der gang wieder drin war


lange rede kurzer sinn, bin mit der mechanik eines motorradgetriebes leider nicht vertraut so dass mir diese materie fremd ist aber ich könnt rotz und wasser heulen dass ich die kleine nach sooo langer wartezeit nicht mal richtig fahren kann.

kann mir jemand sagen welche richtung das evt geht mit ersatzteilen?
wenn hier jemand ist der von dieser materie ahnung hat kann ich ggf auch im umkreis von 150km die kleine vorbei bringen, einen motorradanhänger besitze ich und evt kann jemand die kleine gegen nen schmalen taler wieder fit machen, soll ja nicht umsonst sein


ich hoffe ihr könnt mir helfen


mfg

micha
drask
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:22
Motorrad: GT 650 Naked
EZ (Jahr): 2007
Modelljahr: 2007

von Anzeige » Do 12. Mär 2015, 14:51

Anzeige
 

Re: Gänge fliegen beim Beschleuningen raus

Beitragvon redflash » Do 12. Mär 2015, 18:48

Hi Micha,

1tens, stand das Möpp vorher über längere Zeit?
2tens, ist irgendwas an der Schaltung nach dem Umfallen verbogen?

Weil, wenn das Möpp länger stand ist es fast normal das es bei (wieder) Inbetriebnahme anfangs etwas zickig beim Schalten reagiert.
Eventuell sind die Kugelgelenke und/oder Schalthebellagerung trocken/verdreckt/verharzt.
in einem solchen Fall hilft es sowohl die Kugelgelenke als auch die Schalthebellagerung mal mit zB NähmaschinenÖl oder dünnes Motoröl zu schmieren, dann sollte es wieder funktionieren.
843.gif

Auch sollte man anfangs die Gänge sanft (langsam) und niemals mit Hast und Nachdruck einlegen, und mit viel Gefühl im Fuß merkt man ob der Gang sauber eingelegt/eingerastet ist.

Sollte aber was an der Schaltmechanik verbogen sein ist eine Überprüfung durch einen Fachmann angesagt, evtl haste ja nen erfahrenen Kumpel/Freund der dir weiterhelfen kann.

Olli
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Gänge fliegen beim Beschleuningen raus

Beitragvon Potato » Do 12. Mär 2015, 21:18

Moin,

schade das dein Möp so unglücklich umgefallen ist, sehr ärgerlich. :eek: :( :shock:

Redfash hat ja bereits ein informatives Bild gepostet auf dem Du auch die Verbindungsstange die mit Position 24 verbunden wird sehen kannst, also die Betätigungsstange vom Schalthebel zur Schaltwalze. Ist diese verbogen rasten beim Schalten die Gänge nicht mehr richtig ein, dies ist eine Kleinigkeit ....... Guck mal ob die noch gerade ist.

Gruß Mattes
Potato
 

Re: Gänge fliegen beim Beschleuningen raus

Beitragvon drask » Fr 13. Mär 2015, 12:09

hi

danke erst mal für die antworten

hab gestern mit meinem nachbarn das ganze mal mit verschiedenen explosionszeichnungen erörtert ohne aktuell zu zerlegen für den augenblick

punkt eins ist aussen nichts verbogen etc also nichts sichtbar
punkt zwei sagt er dass er 100 prozent sicher ist dass es nicht an dem umfaller liegt, auch anhand der zeichnung kann er gut ableiten dass es ggf keinen echten einfluss gehabt HÄTTE WENN sie beim umfallen genau den aussenliegenden schalter getroffen hätte

er meint sehr viel wahrscheinlicher ist es dass sich aufgrund der laufleistung von 32 000km und dem hersteller (ihr wisst was ich sagen will) am schleiss von zb schalthebel oder schaltwalze liegt.

ist sicher dass dieses problem nicht erst seit gestern besteht

die gänge selbst rasten ja ein und sind fahrbar, ein zicken beim einlegen in diesem sinne kann hat sie ja nicht. man kann sie ganz normal schalten und fahren nur beim kräftigen beschleuningen fliegen ab und an die gänge raus und die lampe zeigt auch direkt den neutralgang an. kurz auf die gangschaltung gewippt und er ist wieder drin

werden die kleine wohl zerlegen müssen, sehr ärgerlich. auch wenn es nicht an dem umfaller liegt wie er sagt und das schon vorher war macht es das ja nicht besser.


weiss einer ob es ein werkstattbuch irgendwo gibt? hab im netz ein dokument gefunden auf english aber das ist verschlüsselt und was anderes finde ich nirgends.
drask
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:22
Motorrad: GT 650 Naked
EZ (Jahr): 2007
Modelljahr: 2007

Re: Gänge fliegen beim Beschleuningen raus

Beitragvon JPPeterson » Fr 13. Mär 2015, 13:27

Mal so einfach ein Einwurf den ich bei meiner Hyo hatte

Die Unfähige Werke/Händler hatten bei der Übergabe die Kupplung nicht eingestellt. Erst ließ sich Neutral nicht finden/einlegen, danach flogen die Gänge auch mal raus bzw. rasteten nicht richtig ein. Schuld war die nicht korrekt eingestellte Kupplung. Einfach mal so als Test bevors ans zerlegen geht
JPPeterson
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:04
Wohnort: Lübeck
Motorrad: ex GT 650i R
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Gänge fliegen beim Beschleuningen raus

Beitragvon drask » Fr 13. Mär 2015, 13:47

danke für den tip.

wenn du sagst die flogen bei dir auch raus, war es quasi beim dann beim beschleunigen ? weil so lässt sich meine ja normal schalten und fahren soweit ich das beurteilen kann, nur manchmal beim gasgeben geht der neutralgang rein
drask
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:22
Motorrad: GT 650 Naked
EZ (Jahr): 2007
Modelljahr: 2007

Re: Gänge fliegen beim Beschleuningen raus

Beitragvon JPPeterson » Fr 13. Mär 2015, 14:10

Die betonung muss auf "floppten" liegen, mit der mopete ärgert sich jetzt jemand anderes ab (der sie nämlich gekauft hat steht so wie ich damals regelmäßig mit dem Ding in der Werke) ;)

Also, Neutral war manchmal garnicht zu finden. Und beim harten beschleunigen rutschte ein paar mal der Gang raus. das Kam auf 20 Schlatvorgänge etwa 3 mal vor. Aber nur ! bis ich den Kupplungszug nachgestellt hatte. Danach war das Problem beseitigt.
Daher ist das jetzt einfach mal ein Ansatzpunkt, vielleicht ist er hilfreich bevor du dich da ans zerlegen machst. Denn auch wenn meine Meinung zu Hyo seit meinr Leidenszeit mit der GT sehr gespalten ist, kann ich mri auch bei denen nicht vorstellen das dass Getriebe naach 32000 km die Biege macht (sofern es pfleglich behandelt worden ist, mit Krawall kriegt man gewiss jedes Getriebe von mopeds jenseits der 20000 € Marke kaputt)
JPPeterson
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:04
Wohnort: Lübeck
Motorrad: ex GT 650i R
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Gänge fliegen beim Beschleuningen raus

Beitragvon drask » Fr 13. Mär 2015, 17:00

ok jetzt halt mal ganz blöd gefragt wie haste denn die kupplung eingestellt, nur anhand der spannung auf dem zug zb oben am hebel selbst oder noch woanders ?
drask
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:22
Motorrad: GT 650 Naked
EZ (Jahr): 2007
Modelljahr: 2007

Re: Gänge fliegen beim Beschleuningen raus

Beitragvon JPPeterson » Fr 13. Mär 2015, 17:05

An der Ränderschraube oben am Hebel.
Und dann wie im Handbuch beschrieben (ich glaube 2-3 mm spiel)

Danach waren zumidnest die Probleme erledigt
JPPeterson
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:04
Wohnort: Lübeck
Motorrad: ex GT 650i R
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Gänge fliegen beim Beschleuningen raus

Beitragvon drask » Fr 13. Mär 2015, 17:11

ok danke werde es nachher mal probieren. hoffe so sehr dass es hilft
drask
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Mär 2015, 14:22
Motorrad: GT 650 Naked
EZ (Jahr): 2007
Modelljahr: 2007

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Motor & Getriebe


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron