GT650 N I - Steuergerät nach Bodenwelle Aussetzer




Die Kraft der zwei Kerzen - Alles zum Thema Motor, Getriebe, Gemischaufbereitung, ...

GT650 N I - Steuergerät nach Bodenwelle Aussetzer

Beitragvon GT650OWL » Sa 28. Dez 2019, 14:25

Hallo zusammen,

ich habe bei meiner GT 650 N Einspritzer nun festgestellt, dass das Steuergerät nach Bodenwellen Probleme macht. Diese äußern sich in Zündaussetzern bzw. Unsauberen Hochdrehen beim beschleunigen. Ich habe die ECU nun un Luftpolsterfolie weich verpackt in der Hoffnung, dass dies ausbleibt. Der Vorbesitzer hatte die ECU schon mit Schaumstoff gepolstert und beim Verkauf geäußert, dass man hier aufpassen muss da das Moped sonst unrund läuft.

Ist das noch wem bekannt? Hat noch jemand dieses Fehlerbild? Hilft da eine gebrauchte / neue ECU ? Wäre für Tipps dankbar!
GT650OWL
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 16:10
Motorrad: GT650
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

von Anzeige » Sa 28. Dez 2019, 14:25

Anzeige
 

Re: GT650 N I - Steuergerät nach Bodenwelle Aussetzer

Beitragvon flydown » So 29. Dez 2019, 10:14

Hallo,
also das Steuergerät selbst ist ja vergossen, da kann man also nicht viel machen.
Was ich gucken würde, wäre, mal alle Pins in diesem auf festen Sitz kontrollieren und bei der Gelegenheit auf Korrosion.
Ebenso im zugehörigen Stecker und dort auch die wegführenden Kabel und Buchsen.
Nun hast du ja eine "I", also könnte ja durchaus auch die Ansteuerung einer Einspritzdüse kurz aussetzen?
Also vielleicht auch dort mal gucken.
Wenn es wahrscheinlich vom Steuergerät kommt, vielleicht mal ein fliegendes Kabel parallel von der ECU zu den Zündspulen legen, bzw. zu den Steckern der Einspritzdüsen.
Vielleicht setzt auch der Seitenständerschalter kurz aus, oder der Ständer wippt, weswegen der Schalter auslöst.
Wie man den versuchshalber!!! brückt, steht hier irgendwo bzw. im WWW.
Der wäre übrigens mein 1. Verdächtiger.
Wenn es also reproduzierbar "bei diesem Huckel mit der Geschwindigkeit" auftritt, kuller dort mal im Leerlauf drüber. Wenn dann nichts passiert, ist's der Schalter.

Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 757
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: GT650 N I - Steuergerät nach Bodenwelle Aussetzer

Beitragvon GT650OWL » So 29. Dez 2019, 21:32

Super Tipps danke! werde ich morgen gleich mal angehen! Rückmeldung kommt. Grüße
GT650OWL
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 16:10
Motorrad: GT650
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: GT650 N I - Steuergerät nach Bodenwelle Aussetzer

Beitragvon GT650OWL » Mo 30. Dez 2019, 18:27

Servus,

heute die Karre warm gefahren, am Anfang keine Probleme, dann nach 15-20 min fing es an. Bin weitergefahren bis der Hobel richtig warm war, später ist Sie mir dann beim beschleunigen aus gegangen während der Fahrt. Ab in eine Seitenstraße gerollt, dort in N gestartet, Gang rein, Karre geht aus, mehrfach probiert. Dann den Seitenständer 2-3 ein aus geklappt, in N gestartet, Gang rein dann ging es ein paar KM, dann wieder das gleiche Spiel, ich werde den Kontakt heute mal überbrücken, danach dann berichten.

Grüße
GT650OWL
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 16:10
Motorrad: GT650
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: GT650 N I - Steuergerät nach Bodenwelle Aussetzer

Beitragvon GT650OWL » Di 31. Dez 2019, 17:31

So es war der Seitenständer Kontakt danke für die Hilfe!
GT650OWL
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 16:10
Motorrad: GT650
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Motor & Getriebe


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron