Kupplungsausrückwelle tauschen




Die Kraft der zwei Kerzen - Alles zum Thema Motor, Getriebe, Gemischaufbereitung, ...

Re: Kupplungsausrückwelle tauschen

Beitragvon Waterkant » Mi 28. Sep 2016, 10:45

Du hast mir tatsächlich richtig geholfen, danke dafür. Es ist diese doofe Madenschraube gewesen, kleine Ursache, große Wirkung. Hätte echt die Ausrückwelle oder Druckstange im Verdacht gehabt.
Neuer Bowdenzug ist unterwegs, denn der hatte wohl schon einen weg und ist bei der Aktion komplett verreckt. Für knapp über 30tsd Kilometer ist das aber jetzt echt ein mehr als verkraftbarer Defekt.

Wenn ich sie mit Locktide sichere, dann nur mit dem mittelfesten, dass geht wieder lose. Mit Bremsenreiniger Ölfrei machen und dann sollte das über Nacht eigentlich aushärten können.

Das Einstellen wird noch n bisschen Gefriemel, aber sollte auch alles machbar sein.

Mit ein bisschen Ölwechsel und Ventile kontrollieren fährt die Hyo einfach. Da haben andere Leute mit ihren richtig teuren Kisten viel viel mehr Probleme.
...Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme...
Waterkant
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 16:28
Motorrad: GT 125 und GT 650 R
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

von Anzeige » Mi 28. Sep 2016, 10:45

Anzeige
 

Re: Kupplungsausrückwelle tauschen

Beitragvon redflash » Mi 28. Sep 2016, 13:44

Waterkant hat geschrieben:Mit ein bisschen Ölwechsel und Ventile kontrollieren fährt die Hyo einfach. Da haben andere Leute mit ihren richtig teuren Kisten viel viel mehr Probleme.
:bier: ,
Aber die haben dafür meist keine so seltsam blöde Madenschraube :bier: :mrgreen: ,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Kupplungsausrückwelle tauschen

Beitragvon Waterkant » Mi 28. Sep 2016, 14:04

Wärste nicht so weit weg, wäre dafür jetzt n Kasten Bier fällig von mir. Vielleicht verirrst dich ja mal in meine Gegend :-)

Wenn ich sehe, was mein Spezl mit seiner Duc Panigale für Geschiss hat...übel übel.
...Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme...
Waterkant
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 16:28
Motorrad: GT 125 und GT 650 R
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

Re: Kupplungsausrückwelle tauschen

Beitragvon redflash » Mi 28. Sep 2016, 17:36

Verirren eher weniger,
in Augsburg hab ich nen Cousin wohnen, der ist Papst von Deutschland oder sowas ähnliches :gruebel: :mrgreen: ,
und nach Peissenberg ist meine Schwester der Liebe wegen hingezogen,
also gar nicht mal so gering die Chance das ich mir mal ein Bier abhole :thumbu: ,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Kupplungsausrückwelle tauschen

Beitragvon Waterkant » Do 29. Sep 2016, 08:04

Hahahaha...wie klein die Welt doch ist :-) Nebenan von Peissenberg, am hohen Peissenberg, ist mir mein Moppel verreckt mit der Kupplung :-)

Sag Bescheid wennst hier mal in der Gegend bist.
...Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme...
Waterkant
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 16:28
Motorrad: GT 125 und GT 650 R
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

Re: Kupplungsausrückwelle tauschen

Beitragvon redflash » Do 29. Sep 2016, 13:41

:zubefehl: :thumb:
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Kupplungsausrückwelle tauschen

Beitragvon Mathias85 » Do 14. Jun 2018, 20:07

Hallo,

bei mir ist das selbe Problem. Ausrückwelle dreht sich ohne zurück zu federn.
Sorry für die blöde Frage aber brauche ich bevor ich etwas auseinander baue, Ersatzteile, Dichtungen, ...?
Habe leider nicht so gute Schraubererfahrung, und zwei Werkstätten haben mir bereits abgesagt da sie keine Hyosung reparieren wollen!
Mathias85
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 16. Mai 2017, 21:32
Wohnort: Regensburg
Motorrad: GT650i N
EZ (Jahr): 2013

Re: Kupplungsausrückwelle tauschen

Beitragvon redflash » Do 14. Jun 2018, 20:24

Schau doch mal die Zeichnungen auf http://www.hyosung-ersatzteilshop.de/Hy ... _4657.html an,
da kann man schon (mit etwas Fantasie) so grobe Richtung sehen was an Dichtungen und sonstigem gebraucht werden könnte,


Olli
PS: per Suchen-Funktion findet sich vielleicht ein Link zu einem Werkstatthandbuch :gruebel:
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu GT 650 - Motor & Getriebe


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron