Ölstand nach Heckhöherlegung Gt650iR




Die Kraft der zwei Kerzen - Alles zum Thema Motor, Getriebe, Gemischaufbereitung, ...

Ölstand nach Heckhöherlegung Gt650iR

Beitragvon Griff » Do 2. Aug 2012, 23:08

Hallo,
ich habe meine 650iR um ca. 35mm nach oben gelegt (Heck). Habe bei der Gelegenheit auch
gleich einen Ölwechsel vollzogen.

Ist es richtig, dass ich den korrekten Ölstand nicht mehr ablesen kann, da bedingt durch die Höherlegung das Öl
ja quasi mehr nach vorne läuft.? Gibt es etwas besonderes zu beachten ?

Danke vorab
Dirk
Elvis has left the Building..
Benutzeravatar
Griff
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 00:34
Motorrad: Hyosung GT650ir
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2008

von Anzeige » Do 2. Aug 2012, 23:08

Anzeige
 

Re: Ölstand nach Heckhöherlegung Gt650iR

Beitragvon sven » Sa 4. Aug 2012, 20:39

Hi Dirk,

wer sagt denn so was.

Natürlich ändert sich durch die Heckhöherlegung der Ölstand im Schauglas etwas. Da wir aber ohnehin unser Moped beim Ölstandmessen gerade stellen sollen, artet dies ohnehin in Schätzerei aus. Im Übrigen ist das Schauglas ja nicht direkt an irgend einem Außenrand des Motors angebracht, eher gegen Mitte gerückt. Mithin sind die Veränderungen des Ölstandes infolge Deiner Heckhöherlegung von lediglich 35 mm zu vernachlässigen - es sei denn, Du hebst Dein Moped so weit an, dass Du zukünftig nur noch auf dem Vorderrad fahren möchtest; glaub ich aber nicht.

Gruß SVen
sven
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 132
Registriert: So 21. Jun 2009, 00:44
Wohnort: Borna
Motorrad: GT 650 N
EZ (Jahr): 2005
Modelljahr: 2005

Re: Ölstand nach Heckhöherlegung Gt650iR

Beitragvon lucky cruiser » Sa 4. Aug 2012, 22:48

Klar ändert sich was. Das Rücklicht wurde durch die Heckhöherlegung ja auch um 3,5 cm angehoben und könnte nun hinterher fahrenden Dosenfahrern direkt ins Gesicht leuchten ...

:D

Spässchen

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Ölstand nach Heckhöherlegung Gt650iR

Beitragvon Alex81 » So 5. Aug 2012, 09:44

Hallo Dirk,

ich habe meine schon lange die kürzeren knochen für die höherlegung besorgt, waren auch irgendwas mit 35mm angegeben... beim ölstand hat sich nichts geändert, bzw. so wie der Sven schon schrieb, dermaßen geringfügig dass es mir nicht aufgefallen ist.
meinem bruder war die höherlegung zu niedrig (über 190 groß) so hat er sich welche selber anfertigen lassen -da ist es auch kein problem.
Gruß Alex
Benutzeravatar
Alex81
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 1155
Registriert: Di 30. Sep 2008, 11:22
Wohnort: Menden
Motorrad: GT 650i SE
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Ölstand nach Heckhöherlegung Gt650iR

Beitragvon Griff » So 5. Aug 2012, 21:21

Hallo zusammen,

Danke für die Info- Dann bin ich wieder beruhigt :-)

Elvis has left the Building..
Benutzeravatar
Griff
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 00:34
Motorrad: Hyosung GT650ir
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2008

Re: Ölstand nach Heckhöherlegung Gt650iR

Beitragvon Alex81 » Mo 6. Aug 2012, 00:22

:thumbu:
weißt du um wieviel die neuen knochen kürzer waren als die orig.?
Gruß Alex
Benutzeravatar
Alex81
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 1155
Registriert: Di 30. Sep 2008, 11:22
Wohnort: Menden
Motorrad: GT 650i SE
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Ölstand nach Heckhöherlegung Gt650iR

Beitragvon Griff » Mo 6. Aug 2012, 06:45

Hallo Alex,
ich habe sie nicht genau gemessen. Ich sag mal rein optisch 0,5 -1 cm ??
Die Höherlegung ist ca. 3cm. Wenn ich das Mopet genau gerade hinstelle komme ich im Schauglas so gerade auf Max.. Gestern hat sich ein
Bekannter (107Kg) mal draufgesetzt. Es war auch kein signifikater Unterschied festzustellen.. Irgendwie komisch, ich werde sicherheitshalber
noch mal ca. 100ml nachkippen, dann sollte es funktionieren.

Im übrigen habe ich mir Gabelsterne (ich weiss ohne Funktion), gekauft. Ich werde ein Picture nachreichen und genaue Infos nachreichen. Sieht Bombe
aus !!

VG
Dirk
Elvis has left the Building..
Benutzeravatar
Griff
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 8. Jan 2011, 00:34
Motorrad: Hyosung GT650ir
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2008

Re: Ölstand nach Heckhöherlegung Gt650iR

Beitragvon Alex81 » Mo 6. Aug 2012, 20:56

Griff hat geschrieben:Hallo Alex,
ich habe sie nicht genau gemessen. Ich sag mal rein optisch 0,5 -1 cm ??
Die Höherlegung ist ca. 3cm. Wenn ich das Mopet genau gerade hinstelle komme ich im Schauglas so gerade auf Max.. Gestern hat sich ein
Bekannter (107Kg) mal draufgesetzt. Es war auch kein signifikater Unterschied festzustellen.. Irgendwie komisch, ich werde sicherheitshalber
noch mal ca. 100ml nachkippen, dann sollte es funktionieren...


ja meine waren ca. 8mm kürzer -ok ist wohl ähnlich

ÖL...? es steht schon bei max und jetzt willst du noch mehr rein kippen??? -ich würds lassen. so ein großer unterschied wegen der "minimaler" höherlegung wirds auch nicht sein.
Gruß Alex
Benutzeravatar
Alex81
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 1155
Registriert: Di 30. Sep 2008, 11:22
Wohnort: Menden
Motorrad: GT 650i SE
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Ölstand nach Heckhöherlegung Gt650iR

Beitragvon lucky cruiser » Mo 6. Aug 2012, 20:59

Da ist mir Alex zuvor gekommen ... :shock:
Du kannst dir Gedanken machen, wenn du nichts im Schauglas siehst. Knapp unterhalb der Max-Marke heißt jedoch "Suppe satt". Jedes Milliliterchen mehr an Öl kann dir den Motor ramponieren.

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Ölstand nach Heckhöherlegung Gt650iR

Beitragvon Manuel » Fr 25. Jan 2013, 15:47

Hey,

braucht mann eig bei einer Heckhöherlegung eine Abnahme
oder der gleichen oder haben die eine ABE???

Weil ich hab da eine gefunden, die scheint mir aber zugünstig
zu sein:
http://www.bikefarmmv.de/hoeherlegung/z ... fid=200419

LG Manuel
Jeder ist ein Meister seines Faches
Benutzeravatar
Manuel
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 72
Registriert: Di 22. Jan 2013, 17:47
Wohnort: Oschatz
Motorrad: GT 650 iR / Suzuki LS650 Savage
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu GT 650 - Motor & Getriebe


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron