Übergang Krümmer zum Auspuff, Zylinder 2




Die Kraft der zwei Kerzen - Alles zum Thema Motor, Getriebe, Gemischaufbereitung, ...

Übergang Krümmer zum Auspuff, Zylinder 2

Beitragvon Waterkant » Di 1. Mär 2016, 12:40

Moin Männers,

irgendwie check ich meinen hinteren Krümmer nicht. Obwohl die Schelle knallzu fest gezogen ist beim Übergang Krümmer-Auspuff, zieht sie dort Nebenluft. auch geht der Krümmer nicht bis zu diesem angeschweißten Ring bis in den Auspuff. Kann mir mal einer sagen, wie genau das zusammengeschoben gehört? Hab ne neue Dichtung bestellt und will die dann wechseln, wird die bis oben auf den Krümmer geschoben und dann den Auspuff mit Schelle drüber und festbomben?
...Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme...
Waterkant
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 16:28
Motorrad: GT 125 und GT 650 R
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

von Anzeige » Di 1. Mär 2016, 12:40

Anzeige
 

Re: Übergang Krümmer zum Auspuff, Zylinder 2

Beitragvon raceR » Di 1. Mär 2016, 20:07

Waterkant hat geschrieben:Moin Männers,

irgendwie check ich meinen hinteren Krümmer nicht. Obwohl die Schelle knallzu fest gezogen ist beim Übergang Krümmer-Auspuff, zieht sie dort Nebenluft. auch geht der Krümmer nicht bis zu diesem angeschweißten Ring bis in den Auspuff. Kann mir mal einer sagen, wie genau das zusammengeschoben gehört? Hab ne neue Dichtung bestellt und will die dann wechseln, wird die bis oben auf den Krümmer geschoben und dann den Auspuff mit Schelle drüber und festbomben?


Generell gillt das Ganze mal "locker" zu fixieren, und Eines nach dem Anderen zu richten, das keine Verspannungengen entstehen.
Also locker anschrauben, und eines nach dem Andere ausrichten.... Nicht vorher festknallen...
Leichter gesagt als getan ;)
Gruß
Peter

On the Road again with Honda :D
Benutzeravatar
raceR
Stamm-Biker
Stamm-Biker
 
Beiträge: 619
Registriert: Mo 24. Nov 2008, 20:45
Motorrad: EX GT 650 R / jetzt VFR 750 RC36 II

Re: Übergang Krümmer zum Auspuff, Zylinder 2

Beitragvon redflash » Di 1. Mär 2016, 20:50

Schon mal was von Wärmedehnung gehört ? ? ?

Also wenn beide Krümmer, der Sammler und der Schalldämpfer absolut (dicht und) fest miteinander verbunden wären würden die Haltepunkte binnen kürzester Zeit abreissen bzw abbrechen.

Nicht nur die Übergänge an sich, auch die Dichtung ist so gearbeitet und angeordnet das sich die Rohre ineinander (zueinander) verschieben können damit nichts reisst,
und trotzdem sind die Übergänge bei den Dichtungen relativ dicht, sofern die Dichtung noch intakt ist.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Übergang Krümmer zum Auspuff, Zylinder 2

Beitragvon Waterkant » Mi 2. Mär 2016, 09:17

Dann wird wohl die alte Dichtung den Geist aufgeben haben. Denn dort rauspöttern sollte der Bock ja nicht.
...Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme...
Waterkant
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 89
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 16:28
Motorrad: GT 125 und GT 650 R
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Motor & Getriebe


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron