Und weg war sie, die Leistung




Die Kraft der zwei Kerzen - Alles zum Thema Motor, Getriebe, Gemischaufbereitung, ...

Und weg war sie, die Leistung

Beitragvon Dresdner_Jung » So 28. Mär 2010, 01:18

Hallo,

heut bin ich auf meiner Runde mit der Hyo liegen geblieben:-(
Ich geb gas, dann gab es einen Ruck, der Motor heulte kurz auf und dann war schicht im schacht. Der Motor lief zwar im Standgas, drehte aber unwillig hoch (hab es nur ganz kurz probiert). Außerdem hatte ich das Gefühl, das die Kupplung nicht mehr gescheit getrennt hat.
Habt ihr ne Ahnung? Bei mir schwirrt ja der Gedanke vorderer Zylinderkopf durch den Kopf. Ich bin mir fast sicher das da kein Nippel war. Und der Händler hatte versichert es war ein gemachter Kopf :|

Grüße
Dresdner_Jung
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 332
Registriert: So 11. Jan 2009, 14:19
Wohnort: Dresden
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2005

von Anzeige » So 28. Mär 2010, 01:18

Anzeige
 

Re: Und weg war sie, die Leistung

Beitragvon Carlo » So 28. Mär 2010, 09:56

Der Zylinderkopf wird es auf keinen Fall sein, denn dann würde der Motor nicht mehr laufen. Hört sich eher nach einem weit weniger schwerwiegenden Problem an. Vielleicht die Kupplung, wie du schon sagst.
Beste Grüße,
Carlo
Benutzeravatar
Carlo
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 91
Registriert: So 9. Aug 2009, 10:43
Wohnort: Bad Fallingbostel
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Und weg war sie, die Leistung

Beitragvon Olle » So 28. Mär 2010, 11:53

Bei mir war mal das gleiche,

hatte nen Ventilabriss im Hinteren Zylinder,
Motor lief, brachte aber keine Leistung mehr...
Olle
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 112
Registriert: Do 4. Feb 2010, 11:18
Wohnort: PB
Motorrad: GT 650R
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2005

Re: Und weg war sie, die Leistung

Beitragvon Dresdner_Jung » So 28. Mär 2010, 12:52

Na du machst mir Spaß. Naja ich pack das Ding dem Händler vor die Nase, dann sehen wir weiter. Ich bin ja gespannt. Vorallem auf meine Ausfallzeit beim fahren. Hass :fluch:
Dresdner_Jung
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 332
Registriert: So 11. Jan 2009, 14:19
Wohnort: Dresden
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2005

Re: Und weg war sie, die Leistung

Beitragvon Carlo » So 28. Mär 2010, 13:54

Olle hat geschrieben:Bei mir war mal das gleiche,

hatte nen Ventilabriss im Hinteren Zylinder,
Motor lief, brachte aber keine Leistung mehr...


Hmm, da lag ich dann wohl mal voll daneben... :oops:

Sry dafür.
Beste Grüße,
Carlo
Benutzeravatar
Carlo
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 91
Registriert: So 9. Aug 2009, 10:43
Wohnort: Bad Fallingbostel
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Und weg war sie, die Leistung

Beitragvon Olle » So 28. Mär 2010, 14:34

Hatte ich damals auch nicht gedacht.

Da ich schonmal nen Abriss bei nem Kumpel an ner KTM miterlebt hatte und da Bewegte sich nichtsmehr,

bei mir hat sich der Ventildeckel nach ner flipperrunde im Zylinder direkt in den Kolben gebohrt und hing da fest.
Irgendwo hab ich noch bilder...

Edit:
MSA ist mir da sehr entgegen gekommen, hat die Teile auf kulanz gestellt,
und mein Schrauber kam mir auch entgegen.(war auf den weg zur 6000er, diese Gabs für umme sowie Betriebstoffe naja mit 600€ hat er noch genug bekommen :| )
Olle
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 112
Registriert: Do 4. Feb 2010, 11:18
Wohnort: PB
Motorrad: GT 650R
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2005

Re: Und weg war sie, die Leistung

Beitragvon Dresdner_Jung » So 28. Mär 2010, 20:43

600 Flocken? Ich geh fest :eek:
Dresdner_Jung
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 332
Registriert: So 11. Jan 2009, 14:19
Wohnort: Dresden
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2005

Re: Und weg war sie, die Leistung

Beitragvon GT Fan » So 28. Mär 2010, 21:25

Es hört sich in jedem Fall nach einem Ventilschaden an, da bin auch ich mir sicher! Die 600 Flocken sind rein für die Arbeitszeit, denn der Motor muss wahrscheinlich aus dem Moped und komplett zerlegt werden. Da gehen schon ein paar Stunden ins Land! Sprich doch mal mit deinem Schrauber, vielleicht kommt er dir preislich entgegen wenn du ihm ein wenig zur Hand gehst, oder gar gewisse Arbeiten bei ihm unter Anleitung selbst machen kannst.
GT Fan
 

Re: Und weg war sie, die Leistung

Beitragvon redflash » So 28. Mär 2010, 21:41

Ich würde empfehlen mal mit nem Anwalt zu reden.
Schließlich ist das nicht die ERSTE GT die sich während der Fahrt zerlegt. Die betroffenen GT´s gehören schnellstens von der Strasse, und mit Standfesten Teilen versehen, bevor noch ein Personenschaden eintritt.

Dann lasst uns alle Beten das diese Mopped´s nicht zum Engelmacher werden.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Und weg war sie, die Leistung

Beitragvon Carlo » So 28. Mär 2010, 22:29

Dresdner_Jung hat geschrieben:Ich bin mir fast sicher das da kein Nippel war. Und der Händler hatte versichert es war ein gemachter Kopf :|


Dann soll dein Händler die Sache auch in Ordnung bringen, wenn er den Mund so voll nimmt.
Ansonsten MSA kontaktieren. :fluch:
Beste Grüße,
Carlo
Benutzeravatar
Carlo
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 91
Registriert: So 9. Aug 2009, 10:43
Wohnort: Bad Fallingbostel
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Motor & Getriebe


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron