Wie kommt man ans Getriebe?




Die Kraft der zwei Kerzen - Alles zum Thema Motor, Getriebe, Gemischaufbereitung, ...

Wie kommt man ans Getriebe?

Beitragvon MaxGT » Do 7. Mai 2015, 06:41

Hallo liebe Hyosung Verrückte :D

Leider ist es bei 31tkm bei meiner Hyosung GT650 2005 auch passiert.
Motorschaden! :wall:

Motorrad hat plötzlich auf der Autobahn blockiert.
Getriebeschaden

Da die Werkstatt schon nur für das auseinander bauen des Motors 500 Tacken haben will,
setzt ich mich selber rann.


Nun meine Frage:

Wie kommt man ans Getriebe?
Einfach hinter dem Kublungskorb entnehmen oder den kompletten Motor auseinander nehmen?
Habe dafür leider nicht wirklich was gefunden.

Bei diesem Video sieht es so aus, als müsse man tatsächlich den ganzen Block zerlegen.
(3:50)
https://www.youtube.com/watch?v=PtVejevX9Ts

Hoffe jemand kann mir helfen.


MfG
MaxGT
Benutzeravatar
MaxGT
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 31. Mär 2015, 13:35
Wohnort: Berlin
Motorrad: GT650N
EZ (Jahr): 2005
Modelljahr: 2005

von Anzeige » Do 7. Mai 2015, 06:41

Anzeige
 

Re: Wie kommt man ans Getriebe?

Beitragvon redflash » Do 7. Mai 2015, 17:51

Ja, so ist es :( ,

die Werke weiß schon warum sie 500Tacken dafür nehmen darf, das ist nicht in 15Minuten erledigt,
auch die sitzen bis annähernd Sonnenuntergang dabei,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Wie kommt man ans Getriebe?

Beitragvon Potato » Do 7. Mai 2015, 19:02

Kennst Du dich denn annähernd mit Motoren und Getriebe Technik aus? :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Schon beim Auseinanderbauen von Aggregaten, kannst Du viele Bauteile noch "zusätzlich" zerstören.
Mein Tipp: Dokumentiere den Eingriff mit Fotos, es ist beim Zusammenbauen dann viel einfacher.

Gruß Mattes
Potato
 

Re: Wie kommt man ans Getriebe?

Beitragvon Mic100 » Do 7. Mai 2015, 23:28

... wieso Getriebeschaden?
nur weil das Rad blockiert heißt es noch lange nicht das das Getriebe defekt ist!
Wenn du Ventilsalat hast blockiert es auch :!:
Zylinderköpfe runter und du bist schon mal schlauer. :keks: vielleicht sollte das aber lieber einer machen der da auch weiß was er da tut. :gruebel:
... geradeaus kann jeder..
www.quad-zweiradcenter.de

Ich bin dabei GermanTwinTrophy 2018

Gruß Mic#100
Mic100
Hyosung Händler
Hyosung Händler
 
Beiträge: 619
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 08:03
Wohnort: 14959 Klein Schulzendorf
Motorrad: Duc696 + ZXR750RR SP
EZ (Jahr): 1991
Modelljahr: 1991

Re: Wie kommt man ans Getriebe?

Beitragvon MaxGT » Fr 8. Mai 2015, 06:25

Danke schonmal für die vielen Antworten.

Gänge springen raus und wieder rein beim schieben.

Die Werkstatt hatte schon beim Abtransport deshalb Probleme.


Mach das wenn mit einem Kumpel und der hat sowas auch schon öfters gemacht,
Nehm mir ganz viele Schalen und Tüten mit und beschrifte alles fein säuberlich.
Fotos werden auch gemacht.

Das Ding ist einfach, das ich die Karre für 1250 Gerkauft und schon 700 rein gesteckt habe.
Ist auch so eher eine Überbrückung bis ich im September,
nach bestandener Nachprüfung (A2 -> A), offen fahren kann.

Daher mach ich diese Reparatur selber.
Will da nicht unnötig Geld rein stecken.

Es ist ein schönes Motorrad, aber hat halt auch schon hier und da kleine Roststellen.
Deshalb versuch ich es selber, ansonsten wird sie zerlegt und in Einzelteilen verkauft.

Bin zur Zeit auch noch auf der suche nach einem Werkstatthandbuch öder ähnlichem,
wo der Aufbau des Motors nochmal beschrieben ist.
Bevor ich da nicht noch mehr Infos habe, fang ich auch nicht an.


DlzG
Max


Wird im Juni 23 und habe einen B und A2 Schein.
Elektroniker Ausbildung hab ich auch hinter mir.
Informiert hab ich mich auch und weiss auch,
dass man viel Falsch machen kann
beim auseinander bauen.
Nach lose kommt fest und nach fest kommt ab.
Benutzeravatar
MaxGT
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 31. Mär 2015, 13:35
Wohnort: Berlin
Motorrad: GT650N
EZ (Jahr): 2005
Modelljahr: 2005

Re: Wie kommt man ans Getriebe?

Beitragvon Mic100 » Fr 8. Mai 2015, 09:01

... na dann raus mit dem Aggregat und zerlegen. :shock:

vielleicht sind es ja nur die Schaltgabeln.
... geradeaus kann jeder..
www.quad-zweiradcenter.de

Ich bin dabei GermanTwinTrophy 2018

Gruß Mic#100
Mic100
Hyosung Händler
Hyosung Händler
 
Beiträge: 619
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 08:03
Wohnort: 14959 Klein Schulzendorf
Motorrad: Duc696 + ZXR750RR SP
EZ (Jahr): 1991
Modelljahr: 1991

Re: Wie kommt man ans Getriebe?

Beitragvon MaxGT » Fr 8. Mai 2015, 13:26

Werde das dann wenn alles hier mal schritt für schritt berichten.
Damit später anderen geholfen wird, wenn die auch sowas vor haben.
Benutzeravatar
MaxGT
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 31. Mär 2015, 13:35
Wohnort: Berlin
Motorrad: GT650N
EZ (Jahr): 2005
Modelljahr: 2005



Ähnliche Beiträge

Getriebe
Forum: ST 700 - Technische Fragen & Probleme
Autor: Brummer
Antworten: 7
Getriebe umrüsten?
Forum: Umbauten, Zubehör- und Ersatzteile
Autor: Funkfresh
Antworten: 10
Aquila 650 GV Benzinhahn, Bezin kommt aus kleinem Loch
Forum: Rund um Hyosung
Autor: skycomander
Antworten: 3
Suche dringen Getriebe / Getriebeteile Hyosung GT 650
Forum: Basar --> Suche Teile
Autor: schurik.
Antworten: 0
Mein Moped kommt
Forum: Rund um Hyosung
Autor: goggopeter
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu GT 650 - Motor & Getriebe


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron