Batterie verliert Spannung




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner GT 650

Batterie verliert Spannung

Beitragvon Rikkijooe » Do 19. Apr 2018, 08:00

Hallo liebes Hyosung Forum!

Ich habe ein kleines Problem und hoffe, dass ihr mir helfen könnt! :)
Mein Motorrad ist eine Hyosung GT650i Naked, Baujahr: 2008 mit Einspritzung. Ich habe die Batterie gestern voll aufgeladen und hatte laut Voltmeter 13,1 Volt. Die Batterie habe ich eingebaut, das Motorrad gestartet und es haben sich folgende Werte ergeben:

- Im Leerlauf, also bei ca 1400 Umdrehungen: 12,6 Volt
- Bei 5000 Umdrehungen: 12,8 Volt

Ich habe aber gelesen, dass die Spannung mindestens 13,5 Volt betragen sollte und habe meinen Verdacht auf einen defekt der LiMa gelegt.

Gestern fuhr ich dann noch ein bisschen herum um zu testen ob sich die Batterie entlädt oder die Spannung hält und die Batterie war nach jeder Fahrt immer schwächer und schwächer bis sie am Abend folgende Werte hatte:

- Ohne gestarteten Motor und nur angeschlossen: 12,5 Volt
- Mit gestarteten Motor im Leerlauf: 12 Volt
- Mit Drehzahl ca der selbe Wert

Ist die Lichtmaschine defekt oder ist es der Spannungsregler? Kann es irgendwas anderes sein?

Wenn ja, wo befindet sich die LiMa bzw der Spannungsregler und gibt es irgendwo ein Werkstättenhandbuch online für GT650i Naked?
Ich habe auch heute in der Früh versucht das Motorrad zu starten und sie sprang auch an, hatte aber nur mehr genau 12 Volt im Stand.
Heute nach der Arbeit werde ich nochmals nachmessen und ggf. die Batterie beim Louis mal auf einen Defekt prüfen lasse, obwohl die Batterie gerade mal ein halbes Jahr alt ist.

PS: Ich habe schon viel recherchiert und glaube dass die LiMA bzw. der Regler defekt sind.

Vielen Dank für Eure Antworten
Erik
Rikkijooe
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 19. Apr 2018, 07:49
Motorrad: GT650i N
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

von Anzeige » Do 19. Apr 2018, 08:00

Anzeige
 

Re: Batterie verliert Spannung

Beitragvon Rikkijooe » Do 19. Apr 2018, 11:02

Da ich diesen Beitrag nicht bearbeiten kann, tut es mir für diesen Doppelpost leid.

Falls der Regler defekt sein sollte, kann ich einen von der Suzuki SV650 benutzen, da die zwei Motorräder sich ja ziemlich ähnlich sein sollen?

LG
Erik
Rikkijooe
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 19. Apr 2018, 07:49
Motorrad: GT650i N
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Batterie verliert Spannung

Beitragvon redflash » Do 19. Apr 2018, 17:44

Hi,

Lima befindet sich Links unterm Seitendeckel, Stator am Seitendeckel fest und Rotor auf der Kurbelwelle.

Der Regler ist links , nahe der Batterie , tiefer als der Sitz unter der Verkleidung von außen am Rahmen fest .

Der Regler der SV kann genommen werden. Da es für die SV verschiedene Regler (unterschiedliche Baujahre) gibt müssen eventuell die Steckverbinder angepasst werden.
Prinzipiell passt jeder Regler von anderen Mopeten, solange die Leistungsdaten ähnlich oder Höher als die der Hyosung sind.
Falls zB ein SV-Regler zum Einsatz kommt, gleich den mit zwei Plus und Minus Kabel nehmen, die mit nur je einem Kabel sind genau so empfindlich wie die Hyo-Regler.
Einfach dann noch ein Plus und Minus kabel parallel zu den original Hyo Kabeln verlegen.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Batterie verliert Spannung

Beitragvon redflash » Do 19. Apr 2018, 18:11

Und Vorsicht,

Werkstatthandbücher sind wie alle Publikationen in Schrift, Wort und Bild Urheberrechtlich geschützt,

deshalb darf hier im Forum keins angeboten bzw darauf hingewiesen werden.


Kleiner Tip, es gibt Google, auch ne Suchen-Funktion im Forum, einfach mal nutzen,


Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Batterie verliert Spannung

Beitragvon Rikkijooe » Do 19. Apr 2018, 19:06

Hallo!

Hab den Fehler gefunden. Der Regler ist defekt. Lichtmaschine liefert bei 5000 Umdrehungen um die 80Volt Wechselspannungen, gemessen auf allen drei Phasen.

Bin dann laut Handbuch die Widerstandstabelle für den Regler durchgegangen und da hat garnichts gepasst.

Werde mir einen Regler für die SV bestellen und die Steckverbindungen anpassen. Danke sehr!
Rikkijooe
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 19. Apr 2018, 07:49
Motorrad: GT650i N
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Batterie verliert Spannung

Beitragvon Mr.devil171188 » So 3. Jun 2018, 18:53

Hallo,wie hast du die 80 V Wechselspannung genau gemessen?

Grüße
Mr.devil171188
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 14:52
Motorrad: Hyosung

Re: Batterie verliert Spannung

Beitragvon Rikkijooe » So 3. Jun 2018, 19:11

Mr.devil171188 hat geschrieben:Hallo,wie hast du die 80 V Wechselspannung genau gemessen?

Grüße


Servus!

Du musst die linke hintere Seitenverkleidung abnehmen und siehst ein kleines Metallteil mit Rillen. Das ist der Spannungsregler. Zu dem Spannungsregler kommen drei gelbe Kabel, welche von der Lichtmaschine sind. Die 80 Volt sollten da sehen, wenn du ein Multimeter nimmst, dieses auf Wechselspannung 200V stellst und zwischen den drei gelben Kabel misst. Davor einfach vom Spannungsregler abklemmen. Ich habe die Kabel abgezwickt, da dieses bei mir durchgebrannt waren. Also einfach zwischen den drei gelben Kabeln messen und bei 5000 Umdrehungen/Minute sollten zwischen 65 und 80 Volt Wechselsspannung zu messen sein. Falls du noch fragen hast, kannst du gerne schreiben.

Bei mir war der Fehler, dass ein Kurzschluss zwischen den Kabel von der Lichtmaschine da waren - wahrscheinlich schlechte Verarbeitungsqualität - und dadurch dachte ich dass der Regler kaputt sei, was er aber garnicht war.

Wenn du Gas gibst, solltest du bei deiner Batterie 13,5 bis ca 14,5 Volt Gleichspannung messen. Ruhespannung, das heißt Motor läuft, sollten ca 12,8 Volt sein. Wenn die Batterie hingegen Spannung beim Gas geben verliert ist der Spannungsregler defekt.

LG
Rikkijooe
Rikkijooe
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 19. Apr 2018, 07:49
Motorrad: GT650i N
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Batterie verliert Spannung

Beitragvon Mr.devil171188 » Mi 6. Jun 2018, 00:40

Vielen Dank erstmal für deine Antwort.

Ich habe mir jetzt erstmal einen neuen Spannungsregler bestellt ,da ich laut Widerstandsmessung nicht auf die Werte im Reparaturhandbuch gekommen bin.Der Widerstand war einfach immer zu hoch.( Über 30 Megaohm)


Wie hast du die defekten Kabel der Lima heraus gefunden?

Laut meiner Widerstandsmessung sind die Werte alle gleich fast gegen 0 Ohm.
Ein Masseschluss liegt auch nicht vor.


Grüße Stephan
Mr.devil171188
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 14:52
Motorrad: Hyosung

Re: Batterie verliert Spannung

Beitragvon Mr.devil171188 » Mi 6. Jun 2018, 00:46




Kannst du mir noch verraten,wohin das Kabel mit dem schwarzen Stecker führt?

Die Anderen beiden Kabel führen ja zum Regler.
Mr.devil171188
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 14:52
Motorrad: Hyosung

Re: Batterie verliert Spannung

Beitragvon redflash » Mi 6. Jun 2018, 19:51

Hi,

3 mal Gelb sind die Lima-Phasen,
Grün und Blau sind für Signalgeber-Zündung zuständig (Zündzeitpunkt),

ne defekte Lima liefert auf 1 oder 2 Kabel bei Masseschlußmessung bzw zwischen 2 Kabel bei Wicklungs-Widerstandsmessung seltsam abweichende Werte,


Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron