Dauerluftfilter




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner GT 650

Dauerluftfilter

Beitragvon JPPeterson » Do 27. Mär 2014, 19:13

Hallo zusammen,

auf der Suche nach einem Dauerluftfilter bin ich auf den Filter von K&N gestoßen.

Leider gibt es den nicht für das BJ 2013 (ergo die neue längliche Filterform). Auch die nachfrage bei K&N ob es einen vergleichbaren Filter in entsprechenden Format gibt wurde verneint. Es gibt etwas "ähnliches" für diverse Suzuki´s von der Grundbauform, jedoch sind hier die Seitenführungen und die Breite anders sodass diese Gummidichtungen an den Seiten nicht ordentlich abdichten.
Ob es seitens K&N mal einen für dei Hyo´s geben wird steht laut K&N auch in den Sternen.

Habt ihr eine idee welcher Hersteller etwas Vergleichbares hat? Bei BMC wurde ich bisher leider auch nicht fündig. Hier im Forum geistern auch einige Threads herum nur leider ohne entsprechende positive antwort ;)
JPPeterson
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:04
Wohnort: Lübeck
Motorrad: ex GT 650i R
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

von Anzeige » Do 27. Mär 2014, 19:13

Anzeige
 

Re: Dauerluftfilter

Beitragvon lucky cruiser » Do 27. Mär 2014, 19:38

Das Fehlen positiver Antworten könnte damit zusammenhängen, dass es sie zwar für die Suzukis, nicht jedoch für die Hyos gibt. Und niemand war bisher so mutig, sie finden zu wollen.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Dauerluftfilter

Beitragvon JPPeterson » Do 27. Mär 2014, 19:41

Ja das war anzunehmen. Jedoch hätte es ja sein können das jemanden noch ein Luftfilter Hersteller einfällt der vergleichbare Produkte für Hyo´s hat.

Dann werd ich doch mal in den Selbstversuch gehen und mir die Suzi Matten von K&N genauer ansehen. Vielleicht lässt sich mit etwas Bastelarbeit die Gummidichtung anpassen....
JPPeterson
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:04
Wohnort: Lübeck
Motorrad: ex GT 650i R
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Dauerluftfilter

Beitragvon snowman » Do 27. Mär 2014, 20:13

Hi,

zumindest gibt's sowas wie FK im Motorradbereich ja noch nicht. Dort würdest Du bestimmt was finden, nur ob's dann auch wirklich passt, daß ist das Problem bei vielen FK Artikeln.

Solltest Du jedoch was finden, wäre (bestimmt nicht nur) ich aber froh davon zu erfahren, Denn meine Erfahrungen mit diesen Dauerluftfiltern (in anderen Fahrzeugen) sind bis jetzt mal positiv.
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: Dauerluftfilter

Beitragvon Mali Mopete » Do 27. Mär 2014, 20:27

Hallo Snowman,

schau doch mal hier nach, BMC hat einen Dauerluftfiltereinsatz im Angebot!

http://www.erre-sc.com/en/filtri-aria-b ... t-650.html

Gruß Mali
Mali Mopete
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 21:11
Motorrad: Nix

Re: Dauerluftfilter

Beitragvon JPPeterson » Do 27. Mär 2014, 20:49

Uih, genau die Passform brauche ich.

Danke für den Hinweis, auf der Deutschen BMC Vertriebsseite ist kein Foto bei und der Händler meinte, nachdem ich ihm nen Foto der Matte geschickt habe das diese anders ist.
Und die Nummern des Artikels sind definitiv die selben

Scheinbar ist die also doch gleich und ergo passend.
Aber ist das wirklich auch ein Dauerfilter dem K&N quasi gleichwertig?
JPPeterson
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:04
Wohnort: Lübeck
Motorrad: ex GT 650i R
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Dauerluftfilter

Beitragvon snowman » Do 27. Mär 2014, 21:15

@Mali
Danke für den Link. Der Preis ist allerdings heftig, wohl Stückzahl bedingt. Werde das im Auge behalten, sobald die Gewährlesitung eh rum ist.

@JP
Sieht für mich gleich aus wie die K&N Filter, ich habe auch schon andere Firmen als K&N im Einsatz gehabt, z.B. green (in offener Pilzform) in meiner barchetta, nach 3 Versuchen einen FK in meinem e36. Die Beschaffenheit (optisch) war immer gleich, egal ob offener Pilz oder Tauschfilter: ein Gitternetz in dem das beschichtete Filtermaterial drin ist; preislich war die FK Variante die günstigste.

Die Meinungen über Mehrleistung gehen auseinander, einmal sah ich sogar einen Test in dem ein dreckiger, gebrauchter Papierfilter (!) besser als ein neuer oder ein solcher Dauerluftfilter abgeschnitten hat !!
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: Dauerluftfilter

Beitragvon JPPeterson » Do 27. Mär 2014, 21:31

Mir stellt sich dabei die Frage in wie weit die Motorelektronik sich dem veränderten Luftdurchlass bei der EFI anpasst.

Denn wo mehr Luft durchgeht sollte ja auch mehr Benzin fließen damit das Gemisch nicht zu sehr abmagert :?

Hauptgrund ist für mich ja nicht die mögliche Mehrleistung sondern das ich nicht alle 12000 km 60 € für nen Luftfilter ausgeben muss wenns eine Dauerfilter Alternative gibt die ich nur reinigen brauch
Zuletzt geändert von JPPeterson am Do 27. Mär 2014, 21:37, insgesamt 1-mal geändert.
JPPeterson
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:04
Wohnort: Lübeck
Motorrad: ex GT 650i R
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Dauerluftfilter

Beitragvon Mali Mopete » Do 27. Mär 2014, 21:31

Snowman, hinsichtlich des Preises gebe ich dir Recht, dieser ist nicht von Pappe.
Jedoch habe ich für meinen K&N "alte Bauform" immerhin auch 59€ berappen müssen.
Mein subjektiver Eindruck ist jedoch, dass sich diese Investition echt gelohnt hat!
Das Ansprechverhalten ist nun spontaner und der Nachlauf deutlich geringer zudem hat sich das Kaltstartverhalten verbessert!

Ach und ja, hierbei handelt es sich um einen Dauerluftfilter steht so in der Beschreibung.

Gruß Mali

Bild

Bild
Mali Mopete
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 21:11
Motorrad: Nix

Re: Dauerluftfilter

Beitragvon redflash » Do 27. Mär 2014, 21:43

JPPeterson hat geschrieben:Mir stellt sich dabei die Frage in wie weit die Motorelektronik sich dem veränderten Luftdurchlass bei der EFI anpasst.
Denn wo mehr Luft durchgeht sollte ja auch mehr Benzin fließen damit das Gemisch nicht zu sehr abmagert :?
Und wenn an einer Einspritzer die Elektronik von der Lambda-Sonde die Info bekommt daß das Gemisch zu Mager wird steuert besagte Elektronik gegen,
also immer und unter (fast) allen Bedingungen ein optimales Gemisch,
dazu ist ja die Elektronik da, die kann ja sonst nichts :thumbu:

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3210
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Nächste

TAGS

Zurück zu GT 650 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron