Fehlercode auslesen / anzeigen lassen




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner GT 650

Fehlercode auslesen / anzeigen lassen

Beitragvon Jan131 » Mi 14. Jul 2021, 16:53

Hallo zusammen,

wenn ich die Zündung einschalte leuchtet bei meiner Hyosung GT650 i (BJ 2013) die FI Leuchte auf und es steht FI im Display. Beim Fahren wird kein FI im Display angezeigt. Ich habe versucht gemäß der unten stehenden Beschreibung (auch aus dem Forum hier) den Fehlercode ausgeben zu lassen. Jedoch ohne Erfolg. Im Anhang noch ein paar Fotos wie ich es versucht habe. Hat jemand noch Vorschläge was ich falsch mache?

Herzlichen Dank und viele Grüße
Jan


unterm sozius sind zwei stecker die nicht angeschlossen sind. hängen quasi lose herum.

1. ZÜNDUNG AUS

2. man nimmt den ZWEIPOLIGEN stecker und überbrückt ihn einfach. (ich habe damals zum testen auf die schnelle ne büroklammer genommen, achtung nicht nachmachen -entuelle kurzschlusgefahr wenn die klammer z.b. an den rahmen kommt :!: )

3. ZÜNDUNG AN

4. Ablesen. sobald die zündung angeht kann man auf dem tachodisplay sehen dass da keine große null mehr steht sondern "C" und ne zahl dahinter. die erklärungen dazu auf die schnelle findest du im servicemanual für Fi auf der seite 24 (siehe link oben komentar von Oli). da stehen die Cxx zahlen und deren bedeutung.

5. Zündung vorsichtshalber AUS und die brücke/überbrückung entfernen. wenn da einen schalter angeschlossen hat und dieser gut isoliert ist, dann braucht man eigentlich die zündung garnicht ausmachen. einfach den schalter auf AUS stellen.


Bild

Bild
Jan131
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 3. Jun 2021, 23:47
Motorrad: GT650i P Naked
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2012

von Anzeige » Mi 14. Jul 2021, 16:53

Anzeige
 

Re: Fehlercode auslesen / anzeigen lassen

Beitragvon bitterlemoncola » Fr 16. Jul 2021, 15:12

Moin, genau so wurde es mir auch erklärt und genau wie du, hatte ich damit auch keinen Erfolg...
Selbst wenn kein Fehler ansteht, sollte da auch eine "C" Meldung kommen.
Benutzeravatar
bitterlemoncola
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 21:49
Wohnort: Mannheim
Motorrad: GT 650i Naked
EZ (Jahr): 2013

Re: Fehlercode auslesen / anzeigen lassen

Beitragvon Jan131 » Fr 16. Jul 2021, 17:26

Da bin ich ja froh, dass ich nicht alleine bin :lol: trotzdem echt blöde. Motorrad fährt einwandfrei, aber trotzdem nervt es mich, dass das immer angezeigt wird.

Hat vlt. noch jemand einen Vorschlag für uns?
Jan131
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 3. Jun 2021, 23:47
Motorrad: GT650i P Naked
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2012

Re: Fehlercode auslesen / anzeigen lassen

Beitragvon rib » Mo 26. Jul 2021, 19:45

Euer Problem ist das diese Anleitung zwar nicht verkehrt ist, aber nicht auf alle Baujahre und alle Ausführungen zu trifft.
Erst müsst ihr klären ob euer Moped überhaupt einen Fehlerspeicher hat, hängt vom Baujahr und/oder Steuergerät ab. Wenn nicht ist der Fehler nur beim Motorlaufenlassen bzw. Fahren auszulesen, jedenfalls nur solange bis Zündung bzw. Strom ausgeschaltet wird.
Außerdem müsst ihr wissen welches Steuergerät verbaut ist um mit dem ausgelesenen Fehlercode etwas anfangen zu können.
Der Fehler Code z. B. E13 des einen Steuergerätes hat eine andere Bedeutung als der E13 des anderen Steuergerätes.
Das kann in dem einen Fall eine Fehlfunktion der Abgasregelung sein und in dem anderen Fall ein defekter GPS Sensor sein!
Hyosung bzw. S & T hat im Laufe der Jahre mindestens 3, wenn nicht sogar 4 verschiedene Steuergeräte verbaut, äußerlich unterschiedlich gibt es mindestens 2 verschiedene Steuergeräte mit entweder 2 Anschlussstecker oder nur einem Anschlussstecker, bei meiner eigenen GT650Ri ist das Steuergerät sogar identisch mit dem Steuergerät der GT250Ri und ich muss die Einspritzergänzung des Werkstatthandbuches der GT250Ri für meine GT650Ri verwenden um die Fehlercodes korrekt interpretieren zu können
rib
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 14:05
Motorrad: GT650R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2005

Re: Fehlercode auslesen / anzeigen lassen

Beitragvon Jan131 » Di 3. Aug 2021, 16:16

In der Zwischenzeit habe ich es mit einer anderen Anleitung geschafft, dass etwas angezeigt wurde. Allerdings wird nur "no Err" unten rechts im Display angezeigt. Und das, obwohl vorher die FI Leuchte an ist und auch FI im Display blinkt. Wie kann sowas sein? Ohne den Code gestaltet sich die Fehlersuche ja sehr schwierig. Hat noch jemand Ideen?

Hier die Anleitung:
Pin überbrücken. Zündung für 10 sek einschalten. "Select" für 10 sek gedrückt halten.


Bild
Jan131
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 3. Jun 2021, 23:47
Motorrad: GT650i P Naked
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2012

Re: Fehlercode auslesen / anzeigen lassen

Beitragvon rib » Do 5. Aug 2021, 20:19

Wie ich bereits geschrieben habe musst du den Fehler auslesen wenn er auftritt, also beim fahren, bevor Du die Zündung ausschaltest.
Also mit der Brücke fahren, Fehler wird dann ggf. im Tacho eingeblendet, alternierend zur Geschwindigkeit.
rib
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 14:05
Motorrad: GT650R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2005

Re: Fehlercode auslesen / anzeigen lassen

Beitragvon Jan131 » Mo 9. Aug 2021, 11:47

Aber er tritt doch direkt beim Einschalten der Zündung auf, sonst würde doch nicht FI im Display erscheinen oder sehe ich das falsch?
Jan131
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 3. Jun 2021, 23:47
Motorrad: GT650i P Naked
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2012

Re: Fehlercode auslesen / anzeigen lassen

Beitragvon rib » Mo 9. Aug 2021, 22:13

Ich denke das interpretierst Du falsch, "FI" ist in diesem Fall eine allgemeine Fehlermeldung, als Ergebnis des Selbsttests, nach Einschalten der Zündung!
Im Owners Manual wie folgt beschrieben:
“FI” (Fuel Injection) CHECK LAMP
If the fuel injection system fails, the “FI”
check lamp ⑫ comes on and the
LCD(Liquid Crystal Display) display panel
⑪ indicates “FI” letters in following two
modes ;
A. The LCD display panel ⑪ indicates “FI” letters and speedometer alternately, and the “FI” check lamp ⑫
comes on and remains lit.
B. The LCD display panel ⑪ indicates “FI” letters continuously and the “FI”
check lamp ⑫ comes on and blinks.
The engine may continue to run in mode A but the engine may not run in mode B.
Im Fall A läuft der Motor möglicherweise und du kannst eventuell den Fehler auslesen, im Fall B läuft der Motor nicht und du kannst keinen konkreten Fehler auslesen, es sei denn Du hast einen Fehlerspeicher und der Fehler ist dort bereits abgelegt, aber in diesem Fall vermutlich auch nur mit einer Diagnose Software und Interface.
Andererseits erklärt das Werkstatt Handbuch was bei der Selbstdiagnose geprüft wird und man kann ergo diese Liste abarbeiten und die Bauteile/Schaltkreise manuell prüfen, im extrem Fall reicht z. B. ein versehentlich betätigter oder defekter Killschalter für das Scheitern des Selbsttests, weil dadurch der Zündstromkreis unterbrochen wird!
rib
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 14:05
Motorrad: GT650R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2005

Re: Fehlercode auslesen / anzeigen lassen

Beitragvon Jan131 » Di 10. Aug 2021, 20:28

Hi Rib,

danke dir nochmal für die ausführliche Info. Das heißt es muss bei laufendem Motor FI im Display stehen, damit ich einen Fehlercode auslesen kann? Dann werde ich morgen nochmal versuchen den Fehler zu provozieren und versuchen danach den Code auszulesen.
Jan131
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 3. Jun 2021, 23:47
Motorrad: GT650i P Naked
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2012

Re: Fehlercode auslesen / anzeigen lassen

Beitragvon rib » Mi 11. Aug 2021, 21:44

Nein Jan131, du hast doch den Threat begonnen das Du beim Start die F1 Fehlermeldung bekommst?!
Das ist, so wie Du das in deinem ersten Post geschildert hast, eine Fehlermeldung der Selbstdiagnose beim Start!
Da gibt es zunächst nichts auszulesen.
Das ist der sogenannte USER Mode, siehe PDF in Anlage.
Was beim Start, im Rahmen der Selbstdiagnose, geprüft wird steht im Werkstatthandbuch, erhält Du eine Fehlermeldung (FI) musst Du einfach nur diese Punkte checken!
*1
When one of the signals is not received by ECU, the fail-safe circuit works and injection is not stopped. In this case,
“FI” and speedometer are indicated in the LCD panel and motorcycle can run.
*2
The injection signal is stopped, when the crankshaft position sensor signal, tip over sensor signal, #1/#2 ignition
signals, #1/#2 injector signals, fuel pump relay signal or ignition switch signal is not sent to ECU. In this case, “FI” is
indicated in the LCD panel. Motorcycle does not run.
Allerdings und da drehen wir uns im Kreis, wäre zuerst zu klären welche ECU / Einspritzanlage du überhaupt hast, das PDF in der Anlage bezieht sich auf die ECU / Einspritzung von Mikuni, es gibt noch 3 andere......, zwei oder ein Stecker an der ECU.......?
https://www.iphpbb3.com/forum/file/3858 ... mikuni.pdf
Nachdem bei dir der "fail-safe circuit works" und ergo der Motor noch läuft könnte es dann auch Sinn machen im sogenannten Dealer Mode nach einem Fehler im Fehlerspeicher und/oder Ersatzweise wenn dort keiner gespeichert ist im Fahrbetrieb auf eine Fehlermeldung zu warten, aber auch dafür wäre zuerst zu klären welche ECU / Einspritzanlage du überhaupt hast?
rib
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 39
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 14:05
Motorrad: GT650R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2005

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron