LED Blinker gehen nicht richtig




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner GT 650

LED Blinker gehen nicht richtig

Beitragvon portal » Mi 4. Mai 2016, 15:45

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Es sind LED-Blinker mit Widerständen verbaut. Wenn der Motor läuft, es reicht Standgas, funktionieren die Blinker samt Warnblinkfunktion einwandfrei. Ist der Motor aus, d.h. Strom nur über die Batterie, blinken sie nur ganz schwach. Abblendlicht geht perfekt.
Habe die Batterie in Verdacht gehabt, da ich das Mopped auch überbrücken musste nach dem Winter. Habe die Batterie getauscht, aber dasselbe Problem tritt auf. Mit der neuen Batterie springt sie auch jedesmal ohne zu murren an.

Hat jemand einen Verdacht ?

Gruß

Manuel
Benutzeravatar
portal
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 24. Apr 2014, 01:10
Wohnort: Grünstadt
Motorrad: GT 650iR
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2012

von Anzeige » Mi 4. Mai 2016, 15:45

Anzeige
 

Re: LED Blinker gehen nicht richtig

Beitragvon WhyteRaven » Mi 4. Mai 2016, 17:10

Hallo portal,
ich kenne mich zwar mit LED-Blinkern nicht allzu gut aus, dafür aber mit LEDs allgemein. LEDs verhalten sich komplett anders als normale Leuchten, welche selbst den Widerstand darstellen. An den LEDs darf nur ein geringer Teil der Spannung abfallen (z.B. 2V), der Rest der (bei laufendem Motor meist) 14V muss an dem sogenannten Vorwiderstand abfallen. Wenn die Batterie übernehmen muss, du also nur noch 11,5V statt 14V hast, bleibt wesentlich weniger Spannung für die LED über...und da eine LED eine Diode ist und somit auch eine Diodenkennlinie verfolgt, leuchtet sie wesentlich dunkler als vorher.
Ich denke mal, dass sich das bei deinen Blinkern so verhalten könnte.
Benutzeravatar
WhyteRaven
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 15:58
Motorrad: GV 650i Aquila
EZ (Jahr): 2009

Re: LED Blinker gehen nicht richtig

Beitragvon portal » Mi 4. Mai 2016, 17:31

Danke für die schnelle Antwort. Das klingt sehr logisch, was du da schreibst. Ich hatte letzte Woche die Problematik beim TÜV. Motor aus, der Prüfer will die Blinker testen, gehen natürlich nicht richtig. Leuchten nur schwach und flackern dabei.
Er meinte, dass könnte sein, dass die Batterie zu schwach sei. Ich solle eine neue einbauen.
Benutzeravatar
portal
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 24. Apr 2014, 01:10
Wohnort: Grünstadt
Motorrad: GT 650iR
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2012

Re: LED Blinker gehen nicht richtig

Beitragvon raceR » Mi 4. Mai 2016, 18:05

Völlig normales Verhalten, mach dir keinen Kopf.

Bei meinen wurden nur die Hälfte der LED`s angesteuert auf Batterie, mit Elektronischem Blinkrelais ohne Wiederstände.
Gruß
Peter

On the Road again with Honda :D
Benutzeravatar
raceR
Stamm-Biker
Stamm-Biker
 
Beiträge: 619
Registriert: Mo 24. Nov 2008, 20:45
Motorrad: EX GT 650 R / jetzt VFR 750 RC36 II

Re: LED Blinker gehen nicht richtig

Beitragvon portal » Do 5. Mai 2016, 08:22

Habe heute morgen auf dem Weg zur Arbeit mal auf die Blinker geschaut. Bei Standgas sind sie relativ schwach, je höher die Motordrehzahl desto heller blinken sie. Muss auch dazu sagen, dass ich letztes Jahr das Problem hatte, daß es mir die Lampeneinheit durchgeschmort hatte. Habe in der Werkstatt eine Neue bekommen.
Vielleicht ist in diesem Zuge auch etwas anderes kaputt gegangen. Die Werkstatt hatte auf den Regler getippt und durchgemessen, der war aber in Ordnung.
Benutzeravatar
portal
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 24. Apr 2014, 01:10
Wohnort: Grünstadt
Motorrad: GT 650iR
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2012

Re: LED Blinker gehen nicht richtig

Beitragvon Haya-Olaf » Do 5. Mai 2016, 08:43

Hi.

Diese Widerstandsgeschichte führt bei einigen Mopeten gerne mal zu seltsamen Verhalten. Ich würde mal ein lastunabhängiges Blinkrelais verbauen und die Widerstände ganz weglassen. Oft ist das Problem dann gelöst (Ausnahmen bestätigen die Regel) und knapp 18€ sind ja nun auch nicht die Welt, um das mal zu testen.

Gruß
Olaf
Der ehemalige Kupferbolzen Bild Ruhe in Frieden, 21.07.2017 :-(
Benutzeravatar
Haya-Olaf
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 5. Aug 2014, 22:05
Wohnort: bei Hamburg
Motorrad: Ex 2x GT125N Z.Zt. 3.Hayabusa+550 Katana
EZ (Jahr): 1983
Modelljahr: 1983

Re: LED Blinker gehen nicht richtig

Beitragvon redflash » Do 5. Mai 2016, 10:09

Muß mal wieder meinen Senf dazugeben :mrgreen: :bier: ,

wie Haya-Olaf empfiehlt wäre ein Lastunabhängiges Relais meist (fast immer) die beste Lösung,

weil je nach LED-Blinker und je nach tatsächlich vorhandener 12V-Spannung die Widerstände angepasst werden müßten, was natürlich niemand macht.
Da wird in irgendeine Grabbelkiste aus dem Zubehör auf nen vermeintlich passenden Widerstand zurückgegriffen,
das kann (eher selten), muß aber nicht immer (was öfter ist) funktionieren.


Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: LED Blinker gehen nicht richtig

Beitragvon portal » Do 5. Mai 2016, 10:16

Ich meine gelesen zu haben, dass mit einem lastunabhängigem Relais die Warnblinkfunktion nicht mehr funktioniert. Deshalb hatte ich mich damals für die Widerstangsgeschichte entschieden. Laut TÜV muss die Warnblinkfuntion, wenn vorhanden, auch funktionieren.
Kann mich dahingehend aber auch täuschen, ich muss mich nochmals in die Geschichte einlesen.
Benutzeravatar
portal
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 24. Apr 2014, 01:10
Wohnort: Grünstadt
Motorrad: GT 650iR
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2012

Re: LED Blinker gehen nicht richtig

Beitragvon flydown » Do 5. Mai 2016, 10:38

Hallo,
ich habe auch rundherum LED Blinker mit lastunabhängigem Relais.
Die blinken auch ohne laufenden Motor normal.

Ob solch ein Relais die Warnblinkfunktion beeinträchtigt, kann ich nicht sagen.
Ich denke aber eher nicht, da die Schaltleistung idR hoch genug ist, um auch vier Blinker gleichzeitig zu betätigen.

Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 777
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: LED Blinker gehen nicht richtig

Beitragvon redflash » Do 5. Mai 2016, 11:59

Ich hab ein Lastunabhängiges Relais verbaut,

die Warnblinkfunktion wird in keinster Weise beeinflusst,
wie sollte es auch, es ist wie der Name schon sagt, LASTUNABHÄNGIG,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron