LED-Blinker/Relais --> Verzweiflung




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner GT 650

Re: LED-Blinker/Relais --> Verzweiflung

Beitragvon SilentDeath » Sa 19. Apr 2014, 22:22

Sorry, das ich so blöd gefragt hab. Aber es hätten ja durchaus auch zwei sein können, eins vorn, eins hinten. Oder eins links, eins rechts. Habe mir dann heute den Speeds Universal-Blinkergeber besorgt. Jetzt muss ich also nur noch die Halterungen für das stärkere Gewinde bzw. den stärkeren Durchmesser der LED-Blinker aufbohren. Hinten sicher gar kein Problem, da Kunststoff, vorn wohl eher aufwändiger, sollte aber ja auch zu machen sein... Und die Blinker bekommen noch die breiteren Stecker, damit die in die orignal Buchsen passen und ich da nix dran rumschnibbeln muss...
Ich verkaufe meine Hyosung GT650R TTC nach Unfall komplett oder in Teilen - bei konkretem Interesse bitte einfach melden! Danke
Benutzeravatar
SilentDeath
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 255
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 17:53
Motorrad: Yamaha FZ6 Fazer S2 & GT 650R TTC
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

von Anzeige » Sa 19. Apr 2014, 22:22

Anzeige
 

Re: LED-Blinker/Relais --> Verzweiflung

Beitragvon lucky cruiser » Sa 19. Apr 2014, 22:34

Nich' ärgern. Es gibt hier halt den einen oder anderen, der sich schon mehrmals zum Thema Blinkrelais ausgelassen hat. Mich eingeschlossen. Da gibt's hier also schon reichlichst Literatur drüber. Übrigens auch zu anderen Relais. Immerhin ist das Dingen von Speeds nicht unbedingt das Preiswerteste ;) Und nein, es hätte nicht sein können, dass es zwei Relais für die Blinker gibt. Macht wenig Sinn, wenn es eins auch tut. Was es tut.
Du musst dich nach Einbau lediglich darauf einstellen, dass das Tick-Tack-Geräusch weg ist. Bin mir zwar grad nicht so sicher, ob das Relais von Speeds auch ein vollektronisches ist, aber wenn, dann arbeitet es völlig geräuschlos. Kein Fehler, isso.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: LED-Blinker/Relais --> Verzweiflung

Beitragvon SilentDeath » So 20. Apr 2014, 12:22

lucky cruiser hat geschrieben:Du musst dich nach Einbau lediglich darauf einstellen, dass das Tick-Tack-Geräusch weg ist. Bin mir zwar grad nicht so sicher, ob das Relais von Speeds auch ein vollektronisches ist, aber wenn, dann arbeitet es völlig geräuschlos. Kein Fehler, isso.


hm, ist wohl vollelektronisch, ist ein IC verbaut, kein Magnet mehr oder so. Aber wenn es nach dem Einbau gar nix mehr tut, dann kann ich wohl davon ausgehen, dass es Kaputt ist, oder? Das alte wieder dran und Zack geht es auch wieder... Aber mit dem Speeds tut sich nix, kein blinken, keine Anzeige im Display...
Ich verkaufe meine Hyosung GT650R TTC nach Unfall komplett oder in Teilen - bei konkretem Interesse bitte einfach melden! Danke
Benutzeravatar
SilentDeath
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 255
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 17:53
Motorrad: Yamaha FZ6 Fazer S2 & GT 650R TTC
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

Re: LED-Blinker/Relais --> Verzweiflung

Beitragvon SilentDeath » So 20. Apr 2014, 12:26

Das Gehäuse ist transparent, und es klappert ein Stück Lötzinn drin herum. Das wird es wohl sein... Mist. Feiertag...
Ich verkaufe meine Hyosung GT650R TTC nach Unfall komplett oder in Teilen - bei konkretem Interesse bitte einfach melden! Danke
Benutzeravatar
SilentDeath
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 255
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 17:53
Motorrad: Yamaha FZ6 Fazer S2 & GT 650R TTC
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

Re: LED-Blinker/Relais --> Verzweiflung

Beitragvon snowman » So 20. Apr 2014, 14:36

Hi,

das von mir irgendwo erwähnte Relais klackt übrigens noch, aber warum auch nicht ? Hauptsache es funktioniert finde ich, und das tut es bisher ohne Ausfälle.
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: LED-Blinker/Relais --> Verzweiflung

Beitragvon lucky cruiser » So 20. Apr 2014, 19:35

SilentDeath hat geschrieben: hm, ist wohl vollelektronisch, ist ein IC verbaut, kein Magnet mehr oder so. Aber wenn es nach dem Einbau gar nix mehr tut, dann kann ich wohl davon ausgehen, dass es Kaputt ist, oder? Das alte wieder dran und Zack geht es auch wieder... Aber mit dem Speeds tut sich nix, kein blinken, keine Anzeige im Display...
Habe auf ein ähnliches Problem in einem anderen Forum eine zwar schon etwas angestaubte, aus meiner Sicht jedoch auch für aktuellere Probleme gleicher Ursache geniale Antwort gefunden:
(...) Aus langjähriger Erfahrung weiß ich, dass es keinen Sinn macht, Blinkrelais zu konstruieren, die die freie Entscheidung haben, ob sie blinken wollen oder nicht. Aus diesem Grund gibt es eine heimliche Übereinkunft aller Konstrukteure dieser Welt, die demokratische Strukturen im Bereich der Technik ablehnen und stattdessen unter Einsatz erheblichen Materialaufwands streng hierarchische, man könnte auch sagen diktatorische, Strukturen selbst in so einfache Dinge wie Blinkrelais implementieren, die technische Geräte jedweder Entscheidungsfreiheit berauben.

Anders ausgedrückt: Die Lampe muss blinken.
:D Wäre eigentlich etwas für die Rubrik "Lustiges aus anderen Foren" ...

Zugegeben, davon wird dein mglw. kaputtes Relais nicht wieder lebendig, aber vielleicht hilft das etwas über den morgigen Feiertag und der damit verbundenen Zwangspause beim Gängigmachen.

@snowman
Dass dein Relais noch Geräusche macht, wundert mich nach allem, was ich im Zusammenhang mit der damaligen Beschaffungsaktion noch in Erinnerung habe, überhaupt nicht :mrgreen: Aber wie du schon gesagt hast: Hauptsache, es funktioniert :bier:
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: LED-Blinker/Relais --> Verzweiflung

Beitragvon snowman » So 20. Apr 2014, 20:34

@lucky
Das war in der Tat eine etwas langwierige Beschaffungsaktion, vor allem bedingt dadurch, dass ich am Original Hyosung Stecker nichts umstecken / umbelegen wollte. Unter anderem hatte ich auch mal ein 2 poliges elektronisches Relais, was nach erstem anschliessen mit genauer Prüfung der Hyosung Kontakte was plus, Masse und Ausgang betrifft, auch funktioniert hat, so lange ich MASSE nicht angeschlossen hatte. Dieses Relais klackte aufgrund elektronischer Ausführung nicht.

Ein zweites anschliessen dieses Relais, ohne genauere Hyosung Kontaktbeachtung, mit Verwendung des Masse Anschlusse sowie des plus Anschlusses, aber ignorieren des Ausgangs, zog dann aber einen elektronisch / elektrischen Geruch nach sich, mit seltsamer Beule im elektronischen Relais, Rauchzeichen, sowie einer Neuanschaffung des mittlerweile in Gebrauch befindlichen Relais mit Hyosung Kontaktbelegung.
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: LED-Blinker/Relais --> Verzweiflung

Beitragvon lucky cruiser » So 20. Apr 2014, 22:50

Das nennt man glaube ich "learning by doing". Es geht auch einfacher, aber dazu ist zuvor oft zwingend die erfolgreich abgeschlossene gerade beschriebene Lernmethode erforderlich. Der eine erlebt sie früher, der andere später 8-)
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: LED-Blinker/Relais --> Verzweiflung

Beitragvon snowman » Mo 21. Apr 2014, 00:39

Genau,

vor allem für mich, als gelernter Fernmeldehandwerker, war es eine Erfahrung, die ich mir so nie erträumt hätte. Aber shit happens ...
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: LED-Blinker/Relais --> Verzweiflung

Beitragvon manu23 » Do 24. Mär 2016, 12:29

Hallo, ich wollte mir was gutes gönnen und LED Blinker kaufen. Hat jemand Erfahrung damit. Ich habe im Internet welche gesehen, diese haben mir gefallen http://www.carlado.com/. Kennt das jemand, hat das vielleicht schon jemand ?
manu23
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 24. Mär 2016, 12:23
Motorrad: GV 650 Aquila

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron