Motor dreht nicht




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner GT 650

Motor dreht nicht

Beitragvon speedy380 » Sa 11. Jun 2016, 11:37

Hallo Leute
Ich habe ein kleines Problem :P
Vorgestern drehte ich mit meiner Diva eine Runde ....alles ohne Probleme. Zuhause normal geparkt-Tipp top.
Am nächsten Morgen wollte ich wieder los, der Motor machte 2 Umdrehungen und dann nichts mehr.
Batterie ist io es fühlt sich eher an wie wenn der Motor blockiert währe.
Ich kann mir keinen Reim machen da weder ein knallen oder ein knacksen dabei war .... Einfach nichts :( auch wenn ich versuche den Töff zu schieben blockiert nur das Rad , die Gänge lassen sich aber alle schalten so das das Problem vom Motor her kommen muss
Besten Dank für Eure Tipps und Hilfe
Gruss Didi
Ps der Anlasser ist auch io
speedy380
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 05:49
Motorrad: Hyosung comet 650r
EZ (Jahr): 2006

von Anzeige » Sa 11. Jun 2016, 11:37

Anzeige
 

Re: Motor dreht nicht

Beitragvon Joge » Sa 11. Jun 2016, 14:56

Schraub mal die Kerzen heraus und versuch noch mal den Mototr drehen zu lassen . Hatte schon mal den Fall dass der abkühlende Motor durch eine defekte Zylinderkopfdichtung eine Zylinder voll Wasser gesaugt hatte , worauf er sich dann auch nicht mehr drehen liess .
Joge
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 92
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 20:01
Wohnort: NRW Werne
Motorrad: GD 250I
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Motor dreht nicht

Beitragvon speedy380 » Sa 11. Jun 2016, 15:53

hätte ich bei einer defekten Kopfdichtung nicht auch Kühlwasserverlust ?
speedy380
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 05:49
Motorrad: Hyosung comet 650r
EZ (Jahr): 2006

Re: Motor dreht nicht

Beitragvon flydown » Sa 11. Jun 2016, 20:17

Hallo,

mein Tip wäre, den Motor nicht mehr mit dem Starter zu drehen.
Schraub links die große Schraube vom Motorseitendeckel und dreh dem Motor mit Knarre und passender Nuß von Hand.
Dann merkst du eher, wenns blockiert.
Der Starter würgt dir da noch mehr Schaden rein, falls welcher da ist.

Kerzen raus ist ein guter Tip.
Auf jeden Fall zu beherzigen.

Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 778
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Motor dreht nicht

Beitragvon speedy380 » Sa 11. Jun 2016, 21:00

Besten Dank für die Tipps ... Ich habe den Deckel links unten abgeschraubt und mit dem passenden Schlüssel gedreht ....ging ohne zu würgen , dann habe ich mal den Anlasser gedrückt und siehe da es ging .... Aber warum ? Keine Ahnung. Gerne würde ich wissen was das war oder was die Blockade ausgelöst hat. Gibt es bei diesen Motoren eine Art "blöde Stellung " wodurch zufiel Kompression auf dem Kopf ist und der Anlasser den evtl nicht bewältigt? Wie gesagt Batterie und Anlasser sind in Ordnung ...sonst läuft die Lady immer super nach der 3-4 Umdrehung an .
Bin echt ratlos
Danke für Eure kostbaren Tipps
Gruss Didi
speedy380
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 05:49
Motorrad: Hyosung comet 650r
EZ (Jahr): 2006

Re: Motor dreht nicht

Beitragvon redflash » So 12. Jun 2016, 08:44

Hi Didi,

erstmal Vorab, ich kann mir auch keinen Reim drauf machen das deine Mopete nicht per Starter geweckt werden wollte.

Allerdings möchte ich Dir etwas Angst nehmen was das Anschieben unserer Mopeten betrifft.

Würdest du jemals versuchen ein Mopped mit 1300 Kubik und 150 PS anzuschieben :gruebel: :stupid: :dagegen: ,
ich denke eher nicht, warum also ein 2 Zylinder mit 650 Kubik und 72 (oder mehr) PS.

Beim Starten/Drehen/Anlassen von nem 1300er 4Zylinder müssen fast die gleichen Kräfte aufgebracht werden wie bei einem 650er 2Zylinder,
deshalb ist anschieben zumindest im 1/2 Gang fast nicht möglich.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Motor dreht nicht

Beitragvon speedy380 » So 12. Jun 2016, 09:59

Hallo Olli
Besten Dank, ich wollte nur den Motor etwas drehen ich habe im 3 Gang versucht zu schieben was nur ein blockiertes Hinterrad zur Folge hatte was aber im Normalfall möglich ist so das man zumindest merkt das nicht der Motor blockiert ist.
Nun den lustig ist ja das die Blockade nun ohne irgendein zutun verschwunden ist und ich kann zumindest wieder den Motor drehen lassen . Vielleicht ist ja tatsächlich Benzin in einen Brennraum geflossen welcher die Blockade ausgelöst hat und ist mittlerweile (nach 24h stehen) verdunstet und ich somit wieder den Motor drehen kann .... Ich möchte nur gern wissen was die Ursache sein könnte da ich mich mit "geht nicht und plötzlich geht wieder "nicht zufrieden gebe ;)
speedy380
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 05:49
Motorrad: Hyosung comet 650r
EZ (Jahr): 2006

Re: Motor dreht nicht

Beitragvon speedy380 » Di 21. Jun 2016, 18:16

Hallo Leute,
So nun hatte ich ein paar Tage Ruhe, das Motorrad lief auf unerklärliche Weise ohne Probleme. Heute Mittag war es wieder soweit ...ich wollte zur Arbeit fahren-startete den Motor,er machte 3 saubere Umdrehungen und dann wieder - dag - wieder blockiert...?
Hat keiner eine Ahnung was es sein könnte?
Ich kann mir nicht vorstellen das ich wieder mal der einzige mit einen solchen problem bin :D
Besten Dank für eure Unterstützung
Gruss Didi
speedy380
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 05:49
Motorrad: Hyosung comet 650r
EZ (Jahr): 2006

Re: Motor dreht nicht

Beitragvon speedy380 » Di 21. Jun 2016, 21:23

Hallo Gemeinde,
So nun habe ich mal die Kerzen heraus geschraubt und siehe da der hintere Zylinder war so was von voll :) .habt ihr eine Idee weshalb der Zylinder vollgelaufen ist ? Evtl schwimmestellug? Wie kann ich das prüfen ob der Schwimmer hängen geblieben ist oder richtig schliest? Kerzen sind io und zündfunke scheint zumindest optisch auch in Ordnung zu sein (es funken beide gleich stark)
Danke für eure Tipps
Gruss Didi
speedy380
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 05:49
Motorrad: Hyosung comet 650r
EZ (Jahr): 2006

Re: Motor dreht nicht

Beitragvon flydown » Mi 22. Jun 2016, 08:16

Hallo,

wenn ein Vergaser überläuft, schließt das Schwimmerventil nicht richtig.
Also es hakt auf dem Weg nach "Zu" oder es sitzt Schmutz im Sitz.
Da hilft wohl nur ausbauen, nachgucken, reinigen, hoffen.
Oder neu kaufen.

Wenn Benzin in den Zylinder kommt, verdunstet es nicht. Wohin auch?
Eher läuft es an den Kolbenringen vorbei ins Kurbelgehäuse.
Prüfe also auch dein Motoröl. Füllstand prüfen- darf nicht mehr geworden sein, Einfüllschraube raus und schnuppern.
Wenn's nach Benzin riecht, ist es verdächtig.
Kommt Benzin ins Motoröl passiert das, ,
was ich dieses Jahr hatte. Und das ist noch kein riesiger Schaden.

Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 778
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron