Probleme mit Einspritzung, GT650iR




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner GT 650

Probleme mit Einspritzung, GT650iR

Beitragvon kasa28844 » Mi 6. Apr 2016, 07:22

Moin aus dem Norden,

es ist nun mein erstes Thema auf diesem Forum, ich freue mich schon auf die Antworten.

Ich habe das folgende Problem mit meiner Hyosung GT650iR, EZ 2008, KM4MP54C.

Im warmen Zustand habe ich teilweise Leerlaufschwankungen und dann beim Beschleunigen nach einer langsamen bzw. Stadtfahrt ruckeln, als wenn die Zylinder nicht genug Sprit bekommen, unter Teil- und Volllast habe ich keine Probleme, da läuft und dreht Sie einwandfrei.

Ist das ein Fehlerbild das zum Drosselklappensensor passt oder habt Ihr andere Ideen.

Danke an Alle, Gruß Kai.
kasa28844
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 22. Mär 2016, 08:05
Motorrad: GT 650iR
EZ (Jahr): 2008

von Anzeige » Mi 6. Apr 2016, 07:22

Anzeige
 

Re: Probleme mit Einspritzung, GT650iR

Beitragvon Marcel » So 8. Apr 2018, 20:48

Hallo

Habe bei meiner Maschine die selben Probleme. Wurde in der Zwischenzeit eine Lösung gefunden?



Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Marcel
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 2
Registriert: So 1. Apr 2018, 15:46
Motorrad: GT 650IR

Re: Probleme mit Einspritzung, GT650iR

Beitragvon Trendkiller » Di 10. Apr 2018, 18:43

Hallo ich die gleichen Probleme. Ich kenne eure Fahrweise ja nicht, aber ich das ruckeln wenn ich zu untertourig fahre. Also bis ca 2000-2500 Touren je nach Gang. Händler sagte die Hyosugs sind relativ mager eingestellt. Er sieht auch einen Zusammenhang mit dem ruckeln und dem unruhigen Leerlauf.
Jeder ist für sein Tun selber verantwortlich
Benutzeravatar
Trendkiller
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 263
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 20:05
Motorrad: GV i 650 Trendkiller
EZ (Jahr): 2007
Modelljahr: 2007

Re: Probleme mit Einspritzung, GT650iR

Beitragvon Marcel » Di 10. Apr 2018, 18:54

Darin besteht sicher ein Zusammenhang. Die Probleme treten bei mir zwischen 3000 und 4000 u/min auf. Die Maschine stottert und hat Fehlzündungen.
Ab und zu geht sie auch aus wenn man Auskuppelt.
Komischerweise läuft sie ,solange der Motor noch kalt ist spitzenmäßig.
Seitenständerschalter und Neigungssensor hab ich mal gebrückt aber leider keine Besserung.
Naja es gibt ja schon viele Ähnliche Beiträge hier im Forum....

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Marcel
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 2
Registriert: So 1. Apr 2018, 15:46
Motorrad: GT 650IR

Re: Probleme mit Einspritzung, GT650iR

Beitragvon snowman » Fr 13. Apr 2018, 17:44

Hi,

richtig, gibt viele Beiträge. Bei meiner i war es so, dass die Iridium Kerzen schuld waren! Kalt einwandfrei, je wärmer, desto schlechter. Wieder getauscht gegen Stino Kerzen -> einwandfreier Leerlauf auch warm.

Stino ist ein Begriff von lucky = stink normal
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron