Springt nicht an - Lichtmachine defekt?




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner GT 650

Springt nicht an - Lichtmachine defekt?

Beitragvon Jan131 » Do 3. Jun 2021, 23:59

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem aus erster Hand eine Hyosung GT 650i P Naked erstanden. Erst war alles Prime, dann sprang sie nicht mehr an. Durch herabrollen der Tiefgaragen Einfahrt habe ich sie wieder anbekommen. Ich stehe noch mit dem Verkäufer in Kontakt und er sagte die Batterie hätte auch schon einige Jahre auf dem Puckel. Also tauschte ich die Batterie. Damit war zunächst auch wieder alles Prima. Nach ca. 5 Fahrten erschien auf einmal "FI" im Display. Als ich daraufhin anhielt und die Maschine ausschaltete, sprang sie danach nicht mehr an. Es klang so ähnlich wie, als die alte Batterie noch drin war. Ich habe den ADAC kommen lassen und er konnte durch überbrücken die Maschine nochmal starten. Bei einer kurzen Testfahrt ist sie dann aber während der Fahrt ausgegangen. Nachdem ich nach etlichen Telefonaten eine Werkstatt gefunden hatte, die sich auch um Hyosung Bikes kümmert, hat der ADAC sie dorthin gebracht.
Der Mechaniker vermutet nun, dass die Lichtmaschine defekt ist und möchte diese austauschen (Kostenpunkt 700 bis 800€). Er sagte auch, dass er wohl Brandstellen gefunden hat und dass er nicht garantieren kann, dass nach dem Tausch der Lichtmaschine wieder alles funktioniert. Da mit dem Tauschen der Batterie leider bereits das Maximum meiner Kenntnisse erreicht ist, würde ich gerne eure Meinung wissen. Passt die vorherige Fehlerbeschreibung zu einer defekten Lichtmaschine und würdet ihr entsprechend empfehlen sie tauschen zu lassen? Könnte ich reintheoretisch eine Batterie zuhause laden, diese einsetzen und das Motorrad zumindest schon mal nach Hause holen?

Ich wäre für Hilfe und jegliche Anhaltspunkte wirklich sehr dankbar.

Viele Grüße
Jan

Weitere Infos: 12 tsd. km gelaufen und Garagenfahrzeug.
Jan131
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 3. Jun 2021, 23:47
Motorrad: GT650i P Naked
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2012

von Anzeige » Do 3. Jun 2021, 23:59

Anzeige
 

Re: Springt nicht an - Lichtmachine defekt?

Beitragvon flydown » Fr 4. Jun 2021, 06:41

Hallo,

hast du so ein Universalmeßgerät, mit dem man Strom, Spannung, Widerstand messen kann?
Das die Lima kaputt geht, halte ich persönlich eigentlich immer für eher unwahrscheinlich. In der Regel stirbt irgendwann der Laderegler, welcher aus der ziemlich hohen Dreiphasenwechselspannung die boardverträgliche 12V Gleichspannung macht. Dabei entstehen auch mal recht hohe Temperaturen, weswegen daherum ein großer Kühlkörper verbaut ist.
Wenn du also solch ein Meßgerät hast, miß mal die Batteriespannung. Die sollte etwa zw. 12-14V liegen. Ist die Spannung kleiner, versuche mal, dein Motorrad fremdzustarten und miß dann mit etwas erhöhtem Standgas nochmal die Spannung. Stimmt sie jetzt, ist wohl tatsächlich die Batterie defekt, da das Ladesystem wohl funktioniert. Ändert sich die Spannung mit laufendem Motor nicht, hat das Ladesystem einen Fehler.
Dann kannst du mit dem Motorrad fahren, aber nur so lange, bis die Batterie wieder leer ist. Also nicht sehr lange, da Zündung, Licht, Benzinpumpe etc Strom brauchen.

Wie man das Ladesystem prüfen kann, hab ich hier letztens mal geschrieben. Such dich hier mal durch, das Problem gab es jetzt wieder desöfteren, evtl auch mit einer anderen Lösung.

Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 922
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Springt nicht an - Lichtmachine defekt?

Beitragvon caddy » Fr 4. Jun 2021, 11:09

Bin bei Flydown.
Mit voller Batterie kann man fahren aber wie lange?
Man kann auch mit zu niedrigem Luftdruck die Fahrt fortsetzen und sich bei 130 auf die Fresse legen.
Was willst du mit dem Teil zu Hause wenn du selber nicht schrauben kannst?
caddy
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 211
Registriert: So 3. Jul 2016, 21:45
Motorrad: Magna rc43
EZ (Jahr): 1999

Re: Springt nicht an - Lichtmachine defekt?

Beitragvon Jan131 » Fr 4. Jun 2021, 13:36

Vielen Dank euch beiden für die schnellen und ausführlichen Antworten.

Das die Lima kaputt geht, halte ich persönlich eigentlich immer für eher unwahrscheinlich. In der Regel stirbt irgendwann der Laderegler, welcher aus der ziemlich hohen Dreiphasenwechselspannung die boardverträgliche 12V Gleichspannung macht. Dabei entstehen auch mal recht hohe Temperaturen, weswegen daherum ein großer Kühlkörper verbaut ist.


Worauf basiert deine Vermutung, dass es nicht die Lichtmaschine ist? Ist es einfach Erfahrung? Lässt sich evtl. von dem Fehlerbild (Maschine geht nicht mehr an, lässt sich aber Fremdstarten und geht dann beim Fahren wieder aus) darauf schließen, ob es eher der Laderegler oder die Lichtmaschine ist?

ist wohl tatsächlich die Batterie defekt, da das Ladesystem wohl funktioniert.

Die Batterie habe ich ja grade frisch getauscht, bin mir nicht sicher, ob das in meiner Beschreibung rüber kam.


Mit voller Batterie kann man fahren aber wie lange?
Man kann auch mit zu niedrigem Luftdruck die Fahrt fortsetzen und sich bei 130 auf die Fresse legen.
Was willst du mit dem Teil zu Hause wenn du selber nicht schrauben kannst?


Ich habe die Sorge, dass die Werkstatt die Lichtmaschine für 800€ tauscht und danach immer noch nicht alles in Ordnung ist. Vor allem weil ich das Bike ja grade erst habe. Wenn ich weiß, dass ich mit der Methode (Batterie an der Steckdose laden) das Bike wenigstens von A nach B einfach transportiert bekomme, könnte ich Zuhause noch ein paar Sachen überprüfen. So wie es Flydown bspw. beschrieben hat. Auch würde ich vlt. nochmal eine andere Batterie versuchen oder eine andere Werkstatt aufsuchen und mir eine 2. Meinung einholen.

Was wären denn Indizien dafür, dass die Lichtmaschine defekt ist? Die Werkstatt müsste mir ja dann ein paar von diesen aufzählen.
Jan131
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 3. Jun 2021, 23:47
Motorrad: GT650i P Naked
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2012

Re: Springt nicht an - Lichtmachine defekt?

Beitragvon caddy » Fr 4. Jun 2021, 14:38

Wenn die Batterie nicht mehr geladen wird gehen beim Bike die Lichter aus, wenn du ne andere Batterie anklemmst hat sie wieder Strom bis diese Quelle auch versiegt ist. Diese Regler gehen öfters kaputt als eine Lichtmaschine. Lade die Batterie auf und versuch Heim zu kommen. Dann wieder Batterie laden, Motor starten und Ladestrom messen.
Ob die Werkstatt dir erklären muss oder kann wie sie auf Lichtmaschine kommen ist dein Part vor Ort, bist schließlich Erwachsen. Auch mit ner zweiten Meinung musst du selber entscheiden. Wir können dir nur Hilfestellung geben mit unseren Erfahrungen und Wissen.
caddy
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 211
Registriert: So 3. Jul 2016, 21:45
Motorrad: Magna rc43
EZ (Jahr): 1999

Re: Springt nicht an - Lichtmachine defekt?

Beitragvon flydown » Fr 4. Jun 2021, 16:36

Für mich klingt das schon sehr danach, daß mit dem Ladesystem etwas nicht stimmt. Begründet damit, daß sie eben mit irgendwie voller Batterie erstmal läuft und diese dann eben nicht mehr genügend Energie hat, das Motorrad zu starten.
Wie lange das Motorrad mit voller Batterie fahren kann, kannst du ja etwa selbst ausrechnen. Zähle einfach die Gesamtleistung der Verbraucher, wie zB Licht, zusammen und teile durch 12 (V). Dann kommst du auf einen Strom (logisch). Deine Batterie hat 12 Ah oder so, heißt, bei einem Strom von 12A ist die Batterei nach 1h mausetot. Rechne also nur mit der Hälfte Kapazität, wenn du mit deinem Strom rechnest.

Das der Regler defekt ist einfach viel wahrscheinlicher, als das die Lima kaputt geht. Bei der Lima dreht sich einfach nur der Rotor berührungslos um den Stator. Den beschädigen idR allenfalls Vibrationen oder Montagefehler. Kann man auch messen, wenn man so ein 20€ Universalmeßgerät hat.
Der Regler hingegen hat richtig zu arbeiten, wie oben schon angedeutet. Warum wohl wird er sonst so heiß...
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 922
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Springt nicht an - Lichtmachine defekt?

Beitragvon Jan131 » Sa 5. Jun 2021, 22:42

Vielen Dank euch beiden nochmals für eure Antworten und Infos. Damit werde ich am Montag mal mit der Werkstatt sprechen.

Schönes Wochenende noch.
Jan131
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 3. Jun 2021, 23:47
Motorrad: GT650i P Naked
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2012

Re: Springt nicht an - Lichtmachine defekt?

Beitragvon Trabimotorrad » So 6. Jun 2021, 12:53

Bei unserem Yamaha Maiesty-Roller war es, bei der gleichen Symptomatik die Lima. Bild
Beim Suchen fand ich heraus, das die gleiche Lima in vielen Motorrädern eingebaut wird und das es die ziemlich billig in China gibt:
Bild
Auch den passenden Regler gibt es für kleines Geld in China:
Bild
Ich habe beides Erneuert und nun ist wieder gut.
Zusätzlich habe ich ein Voltmeter eingebaut, auf das ich erkennen kann, wenn die Lima wieder Querelen machen tut...
Bild
Liebe Grüße aus Wüstenrot
sendet Achim
Benutzeravatar
Trabimotorrad
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 108
Registriert: Sa 5. Dez 2020, 18:36
Motorrad: Hyosung XRX 125
EZ (Jahr): 1999
Modelljahr: 1999

Re: Springt nicht an - Lichtmachine defekt?

Beitragvon flydown » So 6. Jun 2021, 14:25

Ja bei meiner Kymco Stryker hatte ich das auch.
Aber wie gesagt, man kann sich die 10min Arbeit machen und den Stator mal vermessen oder, wie du, beäugen, bevor man auf blauen Dunst einen neuen kauft.
Ich habe damals einen Stator irgendeines Rex Motorrades? eingebaut. Hat auch so etwa funktioniert.
Das Problem ist ja, welche Ladeleistung bringt die Lima? Son Vergasermoped mit 35/35W Bilux an 6Ah Batterie hat einen anderen Strombedarf als der moderne Einspritzer mit 150W Lichtleistung ;) usw...
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 922
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Springt nicht an - Lichtmachine defekt?

Beitragvon Trabimotorrad » So 6. Jun 2021, 14:57

Mal schnell bei "Wish" nachgeschaut und:

Bild
BildBild

So ähnlich sehen die teile bei meinem Roller auch aus. Was da jetzt genau passt und was defekt ist, das sollte man schon vorher GENAU in Erfahrung bringen...

Regler gibt es auch bei Ebay:

https://www.ebay.de/itm/232957844764?fi ... Swn5dguejN

und Lichmaschinen...

https://www.ebay.de/itm/362368063152?ep ... SwrKBgfrcY

https://www.ebay.de/itm/133749614451?_t ... %3A2047675
Liebe Grüße aus Wüstenrot
sendet Achim
Benutzeravatar
Trabimotorrad
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 108
Registriert: Sa 5. Dez 2020, 18:36
Motorrad: Hyosung XRX 125
EZ (Jahr): 1999
Modelljahr: 1999

Nächste


Ähnliche Beiträge

Stecker defekt
Forum: ST 700 - Technische Fragen & Probleme
Autor: Teufelchen6619
Antworten: 2
springt nicht an...
Forum: GT 650 - Technische Fragen & Probleme
Autor: Anonymous
Antworten: 15
Tacho defekt
Forum: GD 250 i - Technische Fragen & Probleme
Autor: Anonymous
Antworten: 32
gt 650 r springt nur mit Starthilfe an
Forum: GT 650 - Technische Fragen & Probleme
Autor: hyosungfan275
Antworten: 4
Wasserpumpe defekt?
Forum: GT 650 - Motor & Getriebe
Autor: Newbee
Antworten: 13

TAGS

Zurück zu GT 650 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron