Tankanzeige "ungenau" - normal?




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner GT 650

Tankanzeige "ungenau" - normal?

Beitragvon DrNob » Di 6. Apr 2010, 10:37

Gleich bei der ersten größeren Ausfahrt in tschechische Randgebiet bin ich doch mit der guten GT liegen geblieben. Auf einmal keine Leistung mehr und danach leichte Hinterradblockade ... nuja alles gut gegangen soweit. Aber die Tankanzeige hatte noch einen grünen Strich drauf! Laut Handbuch blinkt doch erstmal der letze Rote wild rum ? Woran kann es denn liegen das die Tankanzeige so ungenau ist?
DrNob
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 25. Feb 2010, 20:26
Wohnort: Dresden
Motorrad: GT 650 S
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2005

von Anzeige » Di 6. Apr 2010, 10:37

Anzeige
 

Re: Tankanzeige "ungenau" - normal?

Beitragvon MartinS » Di 6. Apr 2010, 10:47

Ich habs bisher noch nicht ausgereizt. Ich kenns nur vom Auto. Der Bordcomputer sagt "Restreichweite 5km" damit fahr ich noch 25km ins Büro und 25km wieder heim :D

Also genau wird da nix sein, eher ne grobe schätzung
MartinS
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 19. Feb 2010, 11:10
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2007
Modelljahr: 0

Re: Tankanzeige "ungenau" - normal?

Beitragvon GT Fan » Di 6. Apr 2010, 12:06

Fehlerursache ist hier der Tankgeber, der ist nicht immer so genau, denn auch der Sprit bewegt sich im Tank natürlich heftig in alle Richtungen. Ich habe mich nach meinem ersten unfreiwilligen Stop auch nicht mehr auf die Anzeige verlassen und bin nur noch nach Tageskilometerzähler gefahren. Einfach nach 250 - 270 km an die Tanke und du bist im grünen Bereich! ;)
GT Fan
 

Re: Tankanzeige "ungenau" - normal?

Beitragvon DrNob » Di 6. Apr 2010, 12:27

Naja mit Spritbewegungen sollte das nix zu tun haben - dachte immer dass in jedem Tank ein Schlingertopf eingebaut its - sonst hätte man ja bei Kurvenlage und wenig Sprit keine Zufuhr des Selbigen ;-) .
Aber gut dieser Tankgeber an sich ... ma schaun obs da im Handbuch was Interessantes gibt .
DrNob
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 25. Feb 2010, 20:26
Wohnort: Dresden
Motorrad: GT 650 S
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2005

Re: Tankanzeige "ungenau" - normal?

Beitragvon Peterle » Di 6. Apr 2010, 14:29

Genauso ist es wie es DrNob sagt,es ist ein jedem Tank ein Schlingertopf drinnen.
Ich habe mir angewöhnt :P bei weiten Strecken ein Reservekan.mit zunehmen bin dann immer auf der richtigen Seite ;)

Gruß Peter
Peterle
 

Re: Tankanzeige "ungenau" - normal?

Beitragvon redflash » Di 6. Apr 2010, 15:49

DrNob,

Laut Handbuch blinkt doch erstmal der letze Rote wild rum ?

Da mußt Du was falsch verstanden haben, da wird nix blinken, die leuchtet immer.
Es werden nur immer weniger Grüne Balken,
bis das der Rote allein ist, dann haste noch einige (eher wenige) Kilometer :wall: ,
hast das ja schon ausgetestet :mrgreen: :bier: .

Also wenn eine von euren Mühlen keine 270Km mit einer Spritfaßfülllung schafft, trotz strammer Fahrweise (nie unter130) , dann möcht ich mit euch nicht tauschen.
Bin seinerzeit ziemlich Flott nach Thomas gefahren, ziemlich genau 270Km, zur 1jährigen-Tour.
Laut Tankbeleg hab ich für die Strecke nur 16,28 Liter benötigt,
da wärn also noch ein paar Meter dringewesen :mrgreen: , aber ich wollts nicht übertreiben :sch_lol1: ,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Tankanzeige "ungenau" - normal?

Beitragvon Dresdner_Jung » So 25. Apr 2010, 19:15

Mir isses schon auf der Autobahn passiert. Da hatt ich mehr Glück als Verstand. Es ging Bergab (Dresdner Tor) und konnte so den ganzen Autobahnzubringer der nächsten Abfahrt runterrollen. Dann wieder fix den Berg hochgeschoben und zack war ich an der Zapfe.

Bei mir is die Tankanzeige irgendwie komisch. Gehts in die Reserve, leuchtet wieder nen Balken irgendwo mittendrinn. Der letzte Balken ganz unten leuchtet garne. Mir isses egal. 250km und Boxenstopp. Das passt immer.
Dresdner_Jung
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 332
Registriert: So 11. Jan 2009, 14:19
Wohnort: Dresden
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2005

Re: Tankanzeige "ungenau" - normal?

Beitragvon DrNob » Mi 28. Apr 2010, 07:47

Mir wird jetzt ab 270km immer ganz flau und ich versuche bis dahin getankt zu haben. Die Tankanzeige ist echt komisch, die ersten 100km passiert nix und dann gehts bis zu 2 Strichen und der letzte kommt dann ab 260km ...

Schafft eigentlich jemand mehr als 270km mit einer Füllung?
DrNob
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 25. Feb 2010, 20:26
Wohnort: Dresden
Motorrad: GT 650 S
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2005

Re: Tankanzeige "ungenau" - normal?

Beitragvon Peterle » Mi 28. Apr 2010, 08:39

:P Aber ja,ich hab schon mal über 350km geschafft bin normal gefahren ,nicht geheizt.

Ich hab auch schon mal gezittert :x und gedacht na schaffste noch bis zur Tanke denn

habe lange keine Balken mehr gesehen nur den Reserveroten und dann die Erlösung, ein

Zapfhahn :P in Sicht.Ich hab gestaunt denn ich hab nur etwas über 15 ltr.zugetankt.

Wenn ich jetzt eine länger Tour mache dann hab ich stets einen kl.Kanister dabei,

mit 2 ltr.Möpplebenssaft und brauch keine angst mehr haben das ich mal schieben muß :lol:

Gruß Peter
Peterle
 

Re: Tankanzeige "ungenau" - normal?

Beitragvon GT Fan » Do 29. Apr 2010, 09:11

Ich bin bei einer meiner ersten Fahrten mit der GT nach genau 305 km stehen geblieben, also habe ich deutlich mehr als 270 km geschafft! ;)
GT Fan
 

Nächste


Ähnliche Beiträge

Ölkontrollleuchte ungenau?, jetzt Motorschaden! MS3i 250er
Forum: Hyosung Scooter & Motorroller
Autor: silvie35
Antworten: 0
Tankanzeige bei GT 125
Forum: FAQ
Autor: Motoredfish
Antworten: 2
Normal?
Forum: GV 650 - Motor & Getriebe
Autor: punish
Antworten: 14
Guter Platz für eine "Nautilus" ?
Forum: GT 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile
Autor: snowman
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu GT 650 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron