Technische Kaufberatung zur GT650 N




Infos zur Technik, Fragen und Antworten zu Problemen mit deiner GT 650

Technische Kaufberatung zur GT650 N

Beitragvon traker99 » Fr 14. Feb 2014, 00:31

Hallo zusammen,

ich bin der Tom und neu im Forum. Leider gibt es kein passendes Unterforum wo ich meine, eher "Hilfe beim Kauf", Frage unterbringen kann.

Stehe vor der Entscheidung, mir eine GT650 zu kaufen. Habe vorher schon Zr7, XJ 600 und X11 gefahren und will nun endlich mal einen guten und günstigen V2.
Zur Auswahl war die SV650 und die GT650 bei als Naked.

Was ich nun bei meiner Suche festgestellt habe, es gibt kaum GT650 über 20tkm !!! Woran liegt das? Sind die Motoren so anfällig das die alle ab 20t+ einen Schaden bekommen?
Das macht mir ehrlich etwas Angst, ich mag keine 2t€ ausgeben um dann in 5tkm zu merken, das ich nen Motorschaden habe. Meine jährliche Fahrleistung liegt zwischen 5t-10tkm und ich möchte das Motorrad auf jedenfall die nächsten 2 Jahre behalten.

Die Frage ist nun, investiere ich 2t€ in eine SV650 von ~2000 oder einer GT650 von 2007 ?

Vielleicht kann der eine oder andere mir mal die Sorgen nehmen :)

Gruß Tom
traker99
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 11. Feb 2014, 14:32
Motorrad: GT650N '04

von Anzeige » Fr 14. Feb 2014, 00:31

Anzeige
 

Re: Technische Kaufberatung zur GT650 N

Beitragvon lucky cruiser » Fr 14. Feb 2014, 07:11

Siehe, es steht geschrieben.
http://www.hyosung-treff.de/index.php/faq
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Technische Kaufberatung zur GT650 N

Beitragvon Hartmut Eiber » Fr 14. Feb 2014, 07:38

Also ich jhabe auf meiner Einspritzer Naked schon 52000 Km drauf
Und der Motor läuft, :D
Hatte bisher nur Kleinigkeiten an Ihr
Wenns was Größeres war hatte ich es selbstverbockt.
Also ich würde mir wieder eine kaufen :win: :win:

Gruß hartmut
Hartmut Eiber
Biker
Biker
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 21. Mai 2009, 22:05
Wohnort: Großostheim
Motorrad: GT 650 i N
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Technische Kaufberatung zur GT650 N

Beitragvon Mic100 » Fr 14. Feb 2014, 10:23

... warum 2t € für ein 7Jahre altes Bike ausgeben, wo man nicht weiß , wer wie und überhaupt damit umgegangen ist. :gruebel:
Die älteren V2 sind nun mal ein wenig mimosig, gerade der ältere Ventiltrieb !

Für 4,5t € bekommt man eine Nagelneue GT650Ni , die zumal auch noch wesentlich besser ist als die älteren Modelle. :moped:

und zwei Jahre Garantie sind auch nicht schlecht. ps. habe auch eine abzugeben
... geradeaus kann jeder..
www.quad-zweiradcenter.de

Ich bin dabei GermanTwinTrophy 2018

Gruß Mic#100
Mic100
Hyosung Händler
Hyosung Händler
 
Beiträge: 619
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 08:03
Wohnort: 14959 Klein Schulzendorf
Motorrad: Duc696 + ZXR750RR SP
EZ (Jahr): 1991
Modelljahr: 1991

Re: Technische Kaufberatung zur GT650 N

Beitragvon traker99 » Fr 14. Feb 2014, 14:09

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antwort.

Die FAQ hatte ich schon hingebungsvoll studiert, wollte aber einfach nochmal Erfahrungen aus 1. Hand.

@Hartmut Eiber:
Da mein Budget wohl nur für einen Vergaser reicht, stellt sich die Frage ob diese mit der Ventiltrieb-Revision dann wirklich "Langzeittauglich" sind?

@Mic100:
Ich würde sicher gern eine neue Kaufen ABER die Einschränkung liegt eben bei den Finanzen. Mehr als 2k _DÜRFEN_ es momentan nicht sein, falls du verstehst was ich meine ;)
Und dafür bekomme ich ebend eine 2001er SV650 oder eine 2007er GT650 :)

Was hast du den für eine GT650 abzugeben?

Gruß Tom
traker99
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 11. Feb 2014, 14:32
Motorrad: GT650N '04

Re: Technische Kaufberatung zur GT650 N

Beitragvon lucky cruiser » Fr 14. Feb 2014, 15:18

traker99 hat geschrieben: (...) Die FAQ hatte ich schon hingebungsvoll studiert, wollte aber einfach nochmal Erfahrungen aus 1. Hand (...)
Die FAQs sind durchaus aus 1. Hand. Man hat das Drama damals miterlebt. Mittlerweile Kriegsgeschichte, will sagen, dass die seinerzeit gehäuft aufgetretenen Schäden seit der Einführung des geänderten Zylinderkopfes signifikant zurück gingen. Allerdings führt hier niemand eine Statistik, die alle in D-Land zugelassenen Hyo-650er einbezieht. Die Aussage ist also nicht repräsentativ.
Natürlich will niemand sein Geld wegwerfen. In die Zukunft schauen kann für dich aber auch keiner. Oder ist willens, Verlässlichkeitsgarantien abzugeben. Es kommt vielmehr ganz entscheidend auf dein Gefühl an, wenn du vor einer Kaufentscheidung stehst, deinen Mut und deine Zuversicht, dir im Fall der Fälle - der hoffentlich nie eintritt - helfen zu können. Am allerwichtigsten ist jedoch, den Vorbesitzer und dessen Nutzungsverhalten einschätzen zu können. So wie vieles andere im Leben macht auch eine Hyo manches Strapaziöse mit, aber auch sie nicht allzu lange.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Technische Kaufberatung zur GT650 N

Beitragvon Mali Mopete » Fr 14. Feb 2014, 17:43

Hallo Tom Willkommen hier im Forum!

Ich hebe bereits beide gefahren die SV als auch die GT und würde mich immer wieder für die GT entscheiden!
Die Suzi ist kein schlechtes Moped im direktem Vergleich, mangelt es ihr zur GT jedoch an Charakter.
Sicher liegt dieser Endruck maßgeblich im Auge des Betrachters, ich für meinen Teil, hatte mit der GT deutlich mehr Freude!

Ach ja, es war ein Vergasermodell und ich hatte bis auf den üblichen Verschleiß keinen Werkstattkontakt :thumbu:

Gruß Mali
Mali Mopete
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 21:11
Motorrad: Nix

Re: Technische Kaufberatung zur GT650 N

Beitragvon traker99 » Mo 17. Feb 2014, 23:17

hallo zusammen

@lucky cruiser
Danke für deine Worte. Es ist wohl war, das vieles mit dem Vorbesitzer steht und fällt. Der Preis der GT650 ist gleichzeitig Fluch und Segen.

@Mali
Kannst du das etwas genauer spezifizieren "mehr Charakter"? Ich bin leider weder die SV650 noch die GT650 gefahren.
Wieviel Kilometer hast du weg bis jetzt?

Könnte aktuelle an eine '09er GT650 mit 12tkm rankommen für ~2200€ (über dem Limit aber halt '09er ) weshalb ich momentan stark am Überlegen bin.
Die SV650 würde nur 200€ weniger kosten von '02 mit knapp 20tkm.

PS: Neigt die GT650 eigentlich, im Gegensatz zu anderen wie z.b. die SV650, mehr zum Rosten da mehr Stahl verbaut wurde als Alu? Habe das Problem, das ich ihr in der Saison leider nur eine Plane als Unterschlupf bieten kann.

MFG,
Tom
traker99
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 11. Feb 2014, 14:32
Motorrad: GT650N '04

Re: Technische Kaufberatung zur GT650 N

Beitragvon lucky cruiser » Di 18. Feb 2014, 00:13

Planen sind so eine Sache für sich. Sie halten zwar Nässe von oben ab, erlauben jedoch nicht das Entweichen feuchter Luft im Inneren.
Tipp: Nach jedem Regen gut lüften, dann entsteht keine Staunässe und damit auch kein Rost.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Technische Kaufberatung zur GT650 N

Beitragvon snowman » Di 18. Feb 2014, 02:16

Hi,

ist die vermeintliche 09er auch wirklich eine 09er (Einspritzer), oder ist es "nur" eine eine vor 2008 (Vergaser), mit EZ 09 ? Hier im Forum sollte doch auch zu finden sein, ab wann die Vorderradbremse (oder ist es nur die Pumpe ?) geändert wurde?

Von der Spritzufuhr her kenne ich drei verschiedene GTs:
Vergaser X - 2007 (Eintragung 78 PS)
Einspritzer Mikuni 2008 + 2009 (Eintragung 82 PS)
Einspritzer (Hersteller Hyosung selber ?) ab 2010 (seltsamerweise unterschiedliche Werte um 75 PS herum)
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Nächste


Ähnliche Beiträge

Kaufberatung/entscheidung GT650 Naked Fragen...
Forum: Rund um Hyosung
Autor: Honeyballs
Antworten: 14
Kaufberatung GT 650 R
Forum: Rund um Hyosung
Autor: NAKE
Antworten: 9
Technische Daten GT650
Forum: FAQ
Autor: Newbee
Antworten: 0
Kaufberatung GV 650
Forum: Rund um Hyosung
Autor: Cohan
Antworten: 6

TAGS

Zurück zu GT 650 - Technische Fragen & Probleme


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron