Blinker Relais, welches passt?




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Blinker Relais, welches passt?

Beitragvon snowman » Do 28. Jun 2012, 21:24

Hi,

bei Amazon gibts ein günstiges Relais in zwei Ausführungen, evtl. passt eins davon in die Hyosung ohne dass man die Steckerbelegung ändern muss :?:


Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

von Anzeige » Do 28. Jun 2012, 21:24

Anzeige
 

Re: HowTo BlinkerRelais

Beitragvon lucky cruiser » Do 28. Jun 2012, 23:11

Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?
Ich habe schlicht hier (den mit drei Anschlüssen latürnich) und gut ist. Kein Neuverdrahten von Steckern, plug'n play. Und das Tick-Tack ist auch wech.
Und wer jetzt wegen den drei Euros Mehrkosten meckert, der hat die Versandkosten nicht im Blick gehabt ....

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: HowTo BlinkerRelais

Beitragvon snowman » Fr 29. Jun 2012, 09:44

OK,

also passt das Relais CF13, da es ebenfalls B L E hat.

Übrigens ist es mir relativ egal ob es, wie bei dem Amazon Händler, 4 Euro Versand sind, oder wie bei Hein Gericke 3,95 Euro. Das Amazon Relais ist nicht nur billiger, es hat auch den höheren Ampere / Leistungs Bereich (0,24 - 240 W).

@lucky
sonst weißt Du doch alles so übergenau, und hier versagst Du ?
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: HowTo BlinkerRelais

Beitragvon lucky cruiser » Fr 29. Jun 2012, 20:40

Im Gegensatz zur Amazone hat der Hein ein paar Läden, in die man reintapern und sich ein Massenprodukt wie ein Blinkrelais kaufen und unmittelbar in Empfang nehmen kann. Ist Hein zu weit weg, dann ist vielleicht Tante Luise da. Wenn nicht die, dann Prololand. Sogar ATU hat sowas. Es gibt auch andere Läden, die nicht so verbreitet sind, und trotzdem in der Nähe liegen. Wie auch immer: Irgendeinen Laden gibt's in der Nähe und sie verkaufen alle den beinahe selben Krempel. Dann entfallen logischerweise die Versandkosten. Also habe ich die auch nicht erwähnt. Und ich hab's gleich in der Hand und muss nicht auf ein Päckchen warten. Zweitens, wenn das erworbene Relais nichts taugt, weiß ich, wem ich es um die Ohren hauen kann (im übertragenen Sinn zu verstehen). Die Amazone lässt sich schlecht schlagen ...
snowman hat geschrieben:(...) Übrigens ist es mir relativ egal ob es, wie bei dem Amazon Händler, 4 Euro Versand sind, oder wie bei Hein Gericke 3,95 Euro. Das Amazon Relais ist nicht nur billiger, es hat auch den höheren Ampere / Leistungs Bereich (0,24 - 240 W) (...)
Warum es wichtig und richtig sein soll, ein Blinkrelais zu haben, dass auch bei theoretischer Zuschaltung sämtlicher am Mopped vorhandener Leuchtmittel nicht in die Knie geht und alles fröhlich blinken lässt, wo 40 Watt völlig ausreichen, ist mir schleierhaft. Es sei denn, du hast vor, bei deiner nächsten Gruppentour fünf Moppeds blinktechnisch zusammenzuschalten, sodass alle immer gleichzeitig mit dir blinken, wenn du blinkst. Und das mit einem Relais.
Ich stehe übrigens auf dem Standpunkt, dass, nur weil das Mopped billig war, es die Teile, die ich dranbastel, nicht auch unbedingt sein müssen. Diesen Standpunkt muss nicht jeder teilen.

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: HowTo BlinkerRelais

Beitragvon redflash » Sa 30. Jun 2012, 19:41

lucky cruiser hat geschrieben:Ich stehe übrigens auf dem Standpunkt, dass, nur weil das Mopped billig war, es die Teile, die ich dranbastel, nicht auch unbedingt sein müssen.
Gute Einstellung,
oftmals wird über mangelnde Qualität gemeckert,
und dann Ramschware verbastelt, die die Mopete weder qualitativ noch technisch verbessert,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Blinker Relais, welches passt?

Beitragvon snowman » Fr 6. Jul 2012, 20:37

Und wo steht dass das Louis Relais qualitativ besser ist :?:

:gruebel:
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: Blinker Relais, welches passt?

Beitragvon lucky cruiser » Fr 6. Jul 2012, 21:33

snowman hat geschrieben:Und wo steht dass das Louis Relais qualitativ besser ist :?:
Natürlich nirgendwo. War aber auch garnicht Thema. Es ging um ein Blinkrelais, das hauptsächlich deswegen zur Schau gestellt wurde, weil es so billig zu haben ist. Dass das Ding zufälligerweise auch noch tolle Sachen kann, die kein Mensch braucht, weil man sie garnicht nutzen kann, hatte ich bereits weiter oben erwähnt.
Ist mit Energiesparlampen ähnlich. Die billigen halten vielleicht die für sie vorgesehene Nutzungszeit (aber wer misst die schon?), geben aber bereits nach einem Drittel ihrer Lebensdauer weniger Licht ab als solche, die ein paar Euros mehr kosten. Nicht die Regel, aber die Wahrscheinlichkeit ist größer. Halten die Additive eines Billigöls wirklich die vorgesehene Nutzungsdauer durch? Wie wahrscheinlich ist, dass ein Billigakku die gleiche Anzahl an Ladezyklen durchsteht wie ein teurerer?

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Blinker Relais, welches passt?

Beitragvon snowman » Di 10. Jul 2012, 22:08

Muss ich dir wieder alles genau erklären?

Ich glaube ja, also los:

1. es ging nie um BILLIG, sondern darum dass es durch verschiedene Belegungen evtl. passt ohne dass man den Kabelbaum umpinnt
2. selbst ein smart 451 hatte vor ~2 Jahren tatsächliche Unterhaltungskosten von über 50 Cent / Kilometer, in welchem Radius muss der Händler also sein damit es trotzdem, abgesehen vom Zeitaufwand, immer noch günstiger als Versand ist?
3. macht Amazon, auch die marketplace Händler, weniger Probleme bei der Rückgabe als jeder Händler vor Ort
4. hast du meiner Meinung nach immer noch versagt ...
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: Blinker Relais, welches passt?

Beitragvon lucky cruiser » Mi 11. Jul 2012, 07:34

Was stört es die Eiche ... im Übrigen geht es mir ziemlich am Allerwertesten vorbei, wo du warum welches Teil herkriegst.
Mach et wie du meinst, werd' glücklich damit und pass auf, dass du dich im Saarland nicht verläufst.

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: HowTo BlinkerRelais

Beitragvon snowman » Sa 9. Mär 2013, 00:58

... also passt das Relais CF13, da es ebenfalls B L E hat.


Stimmt das jetzt so? Wenn ich dieses CF13 kaufe, dann passt es ohne dass ich die Belegung des Originalsteckers ändern muss ?
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu GT 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron