Blinker Wechsel !




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Re: Blinker Wechsel !

Beitragvon martman » Di 26. Aug 2014, 08:34

wie groß ist die Bohrung für die Blinker eigentlich? Würde Blinker bekommen die ne 10mm Bohrung benötigen

Gruß
Martin
martman
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 23. Aug 2014, 13:22
Motorrad: Hyosung GT650R
EZ (Jahr): 2008

von Anzeige » Di 26. Aug 2014, 08:34

Anzeige
 

Re: Blinker Wechsel !

Beitragvon Pamapama » Di 26. Aug 2014, 13:22

Hilft dir das hier ?

http://www.hyosung-ersatzteilshop.de/Hy ... _6313.html

Scheint so als wäre das eine M5 Schraube.
Pamapama
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Jun 2014, 16:05
Motorrad: GT650N
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2005

Re: Blinker Wechsel !

Beitragvon martman » Di 26. Aug 2014, 14:47

ja ist denn damit die Schraube gemeint? Weil einige meinen, man könne es aufbohren?

hat denn wer Links mit passenden Blinkern für mein Modell?
martman
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 23. Aug 2014, 13:22
Motorrad: Hyosung GT650R
EZ (Jahr): 2008

Re: Blinker Wechsel !

Beitragvon redflash » Di 26. Aug 2014, 15:24

martman hat geschrieben:ja ist denn damit die Schraube gemeint? Weil einige meinen, man könne es aufbohren?
Wenn du diesen Trööt von Anfang an gelesen hättest wäre dir im 2ten oder 3ten Beitrag schon mindestens 50% deiner Frage beantwortet worden. Weiterlesen hätte den Rest zu der Frage auch erledigt :wall:

Wäre dann nur noch
martman hat geschrieben:hat denn wer Links mit passenden Blinkern für mein Modell?
übrig geblieben, und da kann ich nicht weiterhelfen :bier:

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Blinker Wechsel !

Beitragvon Güllepumpe » Do 28. Mai 2015, 14:33

Servus,

ich möchte den Fred mal ausgraben, da ich eine Frage habe
Brauche für meine Cruise II neue Blinkerbirnen. Im Original Ersatzteilshop steht, dass es 12V 10W Birnen sind.
Frage ist:
Wie verändert sich das Blinkverhalten, wenn ich diese Birnen kaufe:

Die haben laut Beschreibung 21 Watt. Geht davon was am Möp kaputt oder brauche ich gar ein lastunabhängiges Relais?

Danke vorab!
Güllepumpe
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 300
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 09:53
Motorrad: GT 650 N
EZ (Jahr): 2004

Re: Blinker Wechsel !

Beitragvon redflash » Do 28. Mai 2015, 17:06

Ich denke dass, abgesehen davon das sie zu langsam blinken werden, die Birnchen vielleicht nicht in die Blinker passen.

Trotz gleicher Sockel gibt es bei der 12V21W-Version einen größeren Glaskolben als den den die 12V10W-Version hat,
ich hab jetzt keinen direkten Vergleich, aber schau mal:
http://www.ebay.de/itm/261310254641?_tr ... rmvSB=true
und
http://www.ebay.de/itm/GE-12V-R10W-BA15 ... 2ed408bac1

eventuell passt die 21W-Version, aber dann brauchts (noch) ein lastunabhängiges Blinkrelais.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Blinker Wechsel !

Beitragvon Haya-Olaf » Do 28. Mai 2015, 18:29

redflash hat geschrieben:Ich denke dass, abgesehen davon das sie zu langsam blinken werden, die Birnchen vielleicht nicht in die Blinker passen.

Trotz gleicher Sockel gibt es bei der 12V21W-Version einen größeren Glaskolben als den den die 12V10W-Version hat,
ich hab jetzt keinen direkten Vergleich, aber schau mal:
..............
eventuell passt die 21W-Version, aber dann brauchts (noch) ein lastunabhängiges Blinkrelais.
Olli
Hi.

Ich weiss nicht, wie stark die Lichtmaschine, sowie die Kapazität der Batterie der Hyo ist, aber grundsätzlich würde ich bei den kleinen Mopeten jeden unnötigen Stromverbrauch vermeiden. U.U. fehlt Dir sonst mal die Strömung für den Anlasser und ohne Kicker ist das Anschieben schon ziemlich doof.

Gruß
Olaf
Der ehemalige Kupferbolzen Bild Ruhe in Frieden, 21.07.2017 :-(
Benutzeravatar
Haya-Olaf
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 322
Registriert: Di 5. Aug 2014, 22:05
Wohnort: bei Hamburg
Motorrad: Ex 2x GT125N Z.Zt. 3.Hayabusa+550 Katana
EZ (Jahr): 1983
Modelljahr: 1983

Re: Blinker Wechsel !

Beitragvon lucky cruiser » Do 28. Mai 2015, 22:43

Haya-Olafs Bedenken sind nicht unangebracht. Die Akku-Kapazität des der Cruise II beträgt grade mal 8 Ah bzw. (bei der Varta) nur 6 Ah (zum Vergleich: Die "großen" Hyos können auf 12 - oder bei der ST sogar 13 - Ah zurückgreifen). Wenn der Anlasser der "Großen" so um die 300 W liegt (ich hab's grad nicht genau im Kopf) und damit dem System entsprechende Ampere abfordert (was auch bei einer 125er nicht nennenswert weniger sein dürfte, Anlasser bleibt Anlasser, auch wenn er "nur" ein gutes Viertel an Hubraum zu stemmen hat), kommt man mit jedem unnötig verbrauchten Amperchen näher an die untere Kapazitätsgrenze. Zwar muss die Lima weniger aufladen, doch das wenige ist halt auch schneller aufgebraucht.

Vor diesem Hintergrund ist vielleicht zu verstehen, warum die Cruise II 10 W - statt 21 W - Lampen an Bord hat.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Blinker Wechsel !

Beitragvon Güllepumpe » Fr 29. Mai 2015, 14:52

Moin,
vielen Dank für den Link von GE. Mit denen habe ich mich sogar gerade noch bzgl. einer Hausarbeit beschäftigt^^ Für GE wurde nämlich in den 70er Jahren die McKinsey Matrix entwickelt :D
Hab mir die Birnen mal bestellt.

Was den unnötigen Stromverbrauch angeht habt ihr sicher recht! Lohnt sich doch zu fragen ^^
Aber btw: Die Cruise II hat einen Kich-Starter 8-)

Danke!!
Güllepumpe
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 300
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 09:53
Motorrad: GT 650 N
EZ (Jahr): 2004

Vorherige


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron