Breitere Spiegel für 2013er R




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Breitere Spiegel für 2013er R

Beitragvon JPPeterson » Fr 24. Jan 2014, 20:14

Hallo zusammen,

gesucht wird eine Spiegelverbreiterung oder längere Spiegel für meine R.

Bisher bin ich nicht wirklich fündig geworden, denn ABE oder Eintragungsfähig wären mir wichtig.

Bei Tante Louis gibt es Spiegel von Magazi die mit einem Adapter an verschiedene Lochabstände verschraubt werden können sodass diese an die Verkleidung passen. Ob die jedoch einen besseren Blick nach hinten gewährleisten ist nicht wirklich klar da mir bei louis keiner die länge des Spiegels und des Gestänges verraten konnte.

Vielleicht hat einer von euch ein ähnliches Problem oder hat mal was passendes sogar gefunden
JPPeterson
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:04
Wohnort: Lübeck
Motorrad: ex GT 650i R
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

von Anzeige » Fr 24. Jan 2014, 20:14

Anzeige
 

Re: Breitere Spiegel für 2013er R

Beitragvon lucky cruiser » Fr 24. Jan 2014, 20:52

Es gibt sowas wie Universal-Spiegelarmverlängerungen auch einzeln. In zwei oder drei unterschiedlichen Höhen, aber definiertem Lochabstand. Notfalls einen Spiegel abschrauben und in den Shop mitnehmen zum Testen. Falls es nur um die Armlänge des Spiegels gehen sollte. Wenn nicht, von Haus aus lange Ausleger wirst du in diesem Segment kaum finden, fürchte ich.

Hier der link:
http://www.louis.de/promotion/quick_motech.asp
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Breitere Spiegel für 2013er R

Beitragvon JPPeterson » Fr 24. Jan 2014, 21:06

Es geht schon um die gesamt Verlänerung des Spiegels. Die Verbreiterung die du da gepostet hast hab ich auch schon mal im Hinterkopf gehabt, Lucky.

Der TÜV meint ich muss diese einzeln Abnehmen lassen wenn die Hyo dort nicht in der ABE aufgeführt ist. Musste ihm aber erstmal 5 min lang erklären was eine Spiegelverbreiterung ist und wofür man die am Motorrad benutzt :o
Stimmt mich nicht gerade drauf ein das der die Dinger abnehmen wird sollte ich dort passende Abstände finden.

Haben denn die Verkleidungsspiegel alle so kurze Armlängen? 3 cm mehr würden ja schon völlig ausreichen

Daher dachte ich erstmal, bevor ich das Experiment Spiegelverbreiterung + Eintragen wage, an vielleicht längere Spiegel. Mein Händler der ja auch Kawa hat, hat sich auch mal umgeschaut und massig Teile für alle Möglichen Kawa´s gefunden, mit der Hyo siehts aber nicht so einfach aus.
JPPeterson
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:04
Wohnort: Lübeck
Motorrad: ex GT 650i R
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Breitere Spiegel für 2013er R

Beitragvon lucky cruiser » Fr 24. Jan 2014, 23:14

Der TÜV-Fachkundige hat durchaus Recht: Keine ABE für die Hyo (wonach ich vorhin nicht geguckt habe, ging um die Darstellung des Prinzips), dann Einzelabnahme. Die ist aber nicht soooo teuer, weil im Grunde genommen nur gemessen werden würde. Wenn dein Freundlicher irgendwas zunächst für die Kawas gedachtes findet, was bei dir a) passt und b) die gewünschten Verbesserungen bringt, sei froh.

Egal. Im Sportbereich sind die Spiegelarme eigentlich immer relativ kurz. Schon aus optischen Gründen. Sie sind aber nie stets auf den Millimeter gleich lang. Tatsache ist aber auch, dass man im Sportbereich Kompromisse schließen muss, außer, man besitzt die ultimative Jockeyfigur. Ich kenne das Problem. Weder bei meiner Vor-vorigen noch bei meiner vorigen habe ich spektakuläres in den Spiegeln entdeckt und mich mehr auf Schulterblick verlassen (müssen). Die meisten anderen handeln nach dem Motto: Spiegel sind eh bloß Deko oder eine gute Möglichkeit, unterwegs den Zustand seiner Schultern zu prüfen.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Breitere Spiegel für 2013er R

Beitragvon Guido.M » Sa 25. Jan 2014, 06:25

lucky cruiser hat geschrieben:Egal. Im Sportbereich sind die Spiegelarme eigentlich immer relativ kurz. Schon aus optischen Gründen. Sie sind aber nie stets auf den Millimeter gleich lang. Tatsache ist aber auch, dass man im Sportbereich Kompromisse schließen muss, außer, man besitzt die ultimative Jockeyfigur.

+1
@JPPeterson
Würde mir das schöne Design der R nicht durch irgendwelche Zubehörspiegel oder ähnliches zerstören.Mit ner Verbreiterung sieht das Moped von vorn dann aus als wenn die R Schlappohren hätte.
Finde Zubehörspiegel für eine Sportler eh unschick.

Investiere das Geld in eine vernünftige Lederkombi/Jacke.
Du wirst dich wundern,was man auf einmal alles so sieht mit den originalen Spiegeln ;)
Guido.M
Biker
Biker
 
Beiträge: 353
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 18:12
Motorrad: GT650i-N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: Breitere Spiegel für 2013er R

Beitragvon JPPeterson » Sa 25. Jan 2014, 12:17

Hm, ich denke ich werd mir mal die Möglichkeit der Verbreiterung und Abnahme derer ins Auge fassen. Mal sehn ob Motech sowas passendes für meine Spiegel hat. Werd mal messen gehen....

Guido, meine Kleidung liegt schon eng an, jedoch sind die Schulter und Arme zu breit. Oder der Spiegel Arm zu kurz. Kann man drehen wie man will :D
Auch mit meiner Lederkombi die ich aber nur bei echt warmen Temperaturen anhabe, sehe ich leider nicht viel. Mir fehlt da wohl defintiv eine typische Asiatische Körperproportion für die optimale Blickposition der Spiegel
JPPeterson
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:04
Wohnort: Lübeck
Motorrad: ex GT 650i R
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Breitere Spiegel für 2013er R

Beitragvon JPPeterson » Mo 27. Jan 2014, 19:03

Hatte mal spasseshalber an MSA geschrieben. Und wollte mal wissen ob die eine Lösung haben bzw. dadurch das sie an der Quelle sitzen in Bezug auf Dokumente usw., mir vielleicht genaue Maße der Spiegelaufnahmen mitteilen könnten
Naja, das Ergebniss ist recht ernüchternd

Zitat:
Sehr geehrter Herr Althaus,

eingangs bedanken wir uns Sie als HYOSUNG-Fahrer begrüßen zu dürfen!

Der Hersteller bzw. wir als Importeur können leider keine Spiegelverbreiterungen anbieten. Da unsere Fahrzeuge in einem Hafenlager in Hamburg lagern, haben wir keinen Zugang und können Ihnen die benötigten Abmessungen nicht mitteilen. Daher besteht entweder die Möglichkeit die Abmessungen selbst von Ihrem Fahrzeug zu beziehen, oder ggf. einen Vertragshändler damit zu beauftragen.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
JPPeterson
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:04
Wohnort: Lübeck
Motorrad: ex GT 650i R
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014

Re: Breitere Spiegel für 2013er R

Beitragvon lucky cruiser » Mo 27. Jan 2014, 21:21

Na, wenn du "spaßeshalber" an MSA geschrieben hast, darfst du dich über das Ergebnis eigentlich nicht wundern ;) Man hat dir geantwortet. Immerhin.

Bestimmte Inhalte der Auskunft - die ich hier allerdings aus taktischen und anderen Gründen nicht unbedingt zitiert hätte - erstaunen mich zwar auch, etwa, dass es mangels Anwesenheit von messbaren Maschinen unmöglich ist, dich zu beauskunften, andererseits ist es für mich nicht wirklich ungewöhnlich, dass ein "Händler", der nichts speziell Brauchbares vorrätig hat, sich mehr oder weniger weigert, hilfreich unter die Arme greifen. Schon aus praktischen Gründen. Es gibt zuviel Zubehör, als dass es alles auf seine Brauchbarkeit getestet werden könnte.

Wäre vielleicht besser gewesen, die "Spaß"-Frage anstatt an MSA direkt an motech gestellt zu haben. Derlei Vorgehen hat mich bezüglich anderer, nicht serienmäßiger, Anbauteile an meinen Fahrzeugen eigentlich immer sehr viel weiter gebracht als den Hersteller/Importeur zu fragen.
Was nicht als Kritik am Hersteller/Importeur aufzufassen ist.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Breitere Spiegel für 2013er R

Beitragvon JPPeterson » Mo 27. Jan 2014, 21:45

Motech benötigt ja genaue Maße um mir weiterhelfen zu können.

Und da, so gehe ich mal in der Annahme, der Hersteller bzw.Importeur mir am ehsten sehr genaue Maße geben kann/könnte, war das für mich der erste Angriffspunkt. Denn der Händler hat leider keine Unterlagen in denen diese Maße ersichtlich sind.
Das ich ne Antwort bekomme, davon bin ich ausgegangen so wie ich bisher MSA kennengelernt habe. Bis dato wurde ich seitens von denen gut mit Infos versorgt.

Und bevor ich mit meinem Laien Wissen beginne die Aufnahme abzumessen war der Versuch erstmal naheliegend.
JPPeterson
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:04
Wohnort: Lübeck
Motorrad: ex GT 650i R
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2014



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron