Gt 650i N auf 650(i) S




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Re: Gt 650i N auf 650(i) S

Beitragvon darcky » Sa 11. Apr 2015, 03:00

Bezgl. Folie.

Ich habe die Sprühfolie benutzt , für die seitenteile. geht auch gut

echt ne tolle alternative
darcky
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 1
Registriert: So 9. Mär 2014, 02:28
Motorrad: Hyosung GT650 R
EZ (Jahr): 2007

von Anzeige » Sa 11. Apr 2015, 03:00

Anzeige
 

Re: Gt 650i N auf 650(i) S

Beitragvon arekares » Mo 20. Apr 2015, 07:51

Also so plug and Play ist es nicht aber recht einfach.
Bei dem Wechsel des Scheinwerfers muss man den Stecker neu Verkalben. Generell sind die kabel ein Problem ka wo ich die so richtig hin packen soll.
Nun muss eine Abdeckung für die kabel auf dem Scheinwerfer gebastelt werde, sowie die Orginal Scheibe gekürzt werden.
Leider kann ich im Moment nicht weiter umbauen, da mein Kollege die neuen Spiegel Blinker ausversehen abgebrochen hat und ich nun neue bestellen muss.

Bild
Bild

Die Kabel dahinten stören und müssen wohl auf die Lampe und darüber eben die Abdeckung.
arekares
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 200
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 15:04
Motorrad: Gt 650i N
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

Re: Gt 650i N auf 650(i) S

Beitragvon redflash » Mo 20. Apr 2015, 20:07

Rein informativ,
bei den GT-S/R-Modellen sind die Kabel (in Fahrtrichtung gesehen) links von der Lampe am Verkleidungsträger gebändselt,
mit so nem Gümmichen drüber, http://www.hyosung-ersatzteilshop.de/Hy ... _6374.html , "Nr.10", gegen zu viel Feuchtigkeit,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Gt 650i N auf 650(i) S

Beitragvon arekares » Mo 20. Apr 2015, 20:28

Hoi, Danke für den Hinweis.
Hatte sie rechts erst an der lampe aber beim Einschlagen hat es sich geklemmt an der gabel und Halter. Daher wollte ich es auf die Lampe legen und ein Cover drüber bauen und darüber das gekürzte Windschild.

Kabel Stecker sind bereits isoliert. Die Blinker werde ich direkt verlöten und in Schrumpfschlauch packen.

Bild

Bei einem Punkt bin ich mir noch unschlüssig.
Der deckel des Wasser kühlers drückt gegen einen Plastik Stehbolzen der Seiten verkleidung...
Ist dort auch etwas anders?
Theoretisch könnte ich eigentlich den Pimmelman abschneiden, aber ich wollte später auf komplett Verkleidung umrüsten.
Dazu hat die kanzel zum seitlichem rahmen leichtes Spiel ich vermute dort wird es klappern beim fahren, ist da Serie irgendwwas drunter? wollte da einfach selbst mosgummi drunter hauen.
arekares
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 200
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 15:04
Motorrad: Gt 650i N
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

Re: Gt 650i N auf 650(i) S

Beitragvon Potato » Mo 20. Apr 2015, 21:50

Sind da bei der original "S" nicht immer Abschlussleisten dran? Ich meine mal so etwas gehört zu haben. :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Was ist ein Pimmelman ?? :lol: :lol: :lol:

Sehr fleißig, Respekt ..... :thumbu: :thumbu:
Potato
 

Re: Gt 650i N auf 650(i) S

Beitragvon redflash » Mo 20. Apr 2015, 22:30

Der WaKü-Deckel darf nirgends dran scheuern, eventuell hast du den Halter für die Kanzel falsch/nicht korrekt ausgerichtet.
Ich denke mal das der Halter beim Montieren der Schwerkraft gefolgt ist, genau wie die Verkleidung selbst.
Wenn beim festziehen der Schrauben vom "Geweih" vorn etwas entlastet (angehoben) wird dürfte der Deckel etwas Platz bekommen,
dann darf der Pimmelmann dran bleiben :mrgreen: .
Seitlich zum Rahmen, also Rechts/Links vorn unterm Tank hab ich beide Seiten knapp 5mm Luft zum Rahmen, da klappert nichts obwohl oder eben weil da auch nichts drunter ist.

Wie Potato angesprochen hat gehören da noch rechts/links Abschlußecken unter die Kanzelverkleidung, dann gibt das optisch nen leckeren Übergang zum Kühler hin,
http://www.hyosung-ersatzteilshop.de/Hy ... _6284.html , an der Gelben mit etwas Fantasie erkennbar :mrgreen:
http://www.hyosung-ersatzteilshop.de/Hy ... _6322.html , Teile Nr.6 und Nr.7 .

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Gt 650i N auf 650(i) S

Beitragvon arekares » Di 21. Apr 2015, 00:31

Ich muss mir die Tage mal eine S anschauen gehen :D
Es ist schwireig wenn man nicht mal richtig gesehen hat wie es fertig aussieht.
Ja von den Abschluss leisten wusste ich nichts. hab sie bis jetzt auch noch nicht einmal gesehen. Muss wohl direkt auf Voll verkleidung umbauen :D

Mussm al die Schrauben lockern und wieder anziehen.
Die kganze Kanzwl und Lampe ist ja am geweih welches mit 2 Schrauben am Rahmen hängt.
Da hat die kanzel hinten steifen bewegungspielraum.

Muss ich mal schauen. Vorerst muss ich irgendwie gescheiht die Scheibe kürzen und Neue gleiche Led Spiegel bekommen :D
arekares
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 200
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 15:04
Motorrad: Gt 650i N
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

Re: Gt 650i N auf 650(i) S

Beitragvon arekares » Fr 22. Mai 2015, 18:13

Komme im Moment nicht so vorran wie gewollt :d
aber hier ist die Scheibe gekürzt

Bild


Hoffe der tüv meckert da nicht.
arekares
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 200
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 15:04
Motorrad: Gt 650i N
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

Re: Gt 650i N auf 650(i) S

Beitragvon arekares » Mo 29. Jun 2015, 09:14

Hi,
Das Bike war mehr oder weniger schon länger fertig, aber naja. Stand beim Kumpel unter einer Plane 2 Monate und ist noch sau dreckig.
Muss kern gesäubert werden und und geschmiert.

Jedenfalls hier noch aber dreckig Bilder:
Bild

Bild


Der Umbau passt eigentlich plug and Play.
Man muss die Kaabel neu verlegen -> Auf den scheinwerfer, dann muss man jedoch noch einen Deckel basteln, da der originale nicht psst.
Die Scheibe muss gekürzt werden, da sie sonst gegen bremsenbehälter etc. beim einschlagen haut -> Dremel kürzen und mit ner Gummi lippe drüber kleben gegen die Kanten. Was der Tüv sagt weiß ich noch nicht dürfte aber eigentlich kein problem sein.


Nächstes Ziel ist das Plasti Dippen der Verkleidung
arekares
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 200
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 15:04
Motorrad: Gt 650i N
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

Re: Gt 650i N auf 650(i) S

Beitragvon arekares » Mo 29. Jun 2015, 09:23

Achja.
Es fehlen noch ein paar schrauben etc. aber die Verkleidung berührt irgendwie den deckel des Wasser kühlers. wird heiß und Vibriert beim fahren. Sie sitzt aber richtig drauf irgendwie.


Zum Fahrverhalten: irgendwie lässt sich der Lenker viel einfacher jetzt drehen, keine ahnung wieso ist aber viel leicht füßiger.
arekares
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 200
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 15:04
Motorrad: Gt 650i N
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

VorherigeNächste

TAGS

Zurück zu GT 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron