LED-Blinker zu empfehlen




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

LED-Blinker zu empfehlen

Beitragvon SilentDeath » So 4. Mai 2014, 16:24

Hallo Leute!

Nach meinem erfolgten Umbau möchte ich euch gern ein paar LED-Blinker empfehlen, die ich verwendet habe und aus meiner Sicht Preis-Leistungs-mäßig sehr gut sind.

Gekauft habe ich je ein Paar hiervon:

http://www.ebay.de/itm/390606662789

http://www.ebay.de/itm/390606664523

(1x kurz 20mm für hinten und 1x lang 40mm für vorne)

Die Blinker haben ein M10-Gewinde, das heisst, es muss gebohrt werden. Aber keine große Sache, selbst vorne im Metall tut es ein einfacher Akkuschrauber, das ist mehr Blech als Metall ;)

Für hinten war die Zuleitung etwas zu kurz, da aber die Rundstecker an den Blinkern ohnehin eine dünnere Variante waren als an der Hyo, hab ich mir einfach 8 Stück Rundstecker in der passenden Größe gekauft, die Stecker an den Blinkern abgeknipst und eben die passenden dran, dabei hinten gleich noch etwas längere Leitung eingezogen, so dass ich an der Maschine selbst nichts ändern musste.

Zu guter Letzt noch das passende Blinker-Relais von speeds verbaut (dabei musste ich am Relais-Stecker zwei Kontakte ändern) und alles funktioniert tadellos.

Warum diese Blinker?

- E-geprüft und damit StVO-zulässig
- In verschiedenen Längen erhältlich
- Auch von der Seite dank orangener Spitze gut zu sehen
- Preis

So, und nun noch ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild
Ich verkaufe meine Hyosung GT650R TTC nach Unfall komplett oder in Teilen - bei konkretem Interesse bitte einfach melden! Danke
Benutzeravatar
SilentDeath
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 254
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 17:53
Motorrad: Yamaha FZ6 Fazer S2 & GT 650R TTC
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

von Anzeige » So 4. Mai 2014, 16:24

Anzeige
 

Re: LED-Blinker zu empfehlen

Beitragvon JonnyC » So 4. Mai 2014, 21:05

Absolut top, schickes Design und kosten ähnlich viel wie die üblichen nicht-LED-Miniblinker.

Danke für das Review! Und falls du es parat hast, eine kleine Anleitung zum umpatchen des Relais.

Gruß
Benutzeravatar
JonnyC
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 10. Jul 2012, 13:32
Motorrad: GT650
EZ (Jahr): 2004
Modelljahr: 2004

Re: LED-Blinker zu empfehlen

Beitragvon 2c4a3f3r » So 4. Mai 2014, 21:10

Hat denn zufällig jemand Erfahrungen mit diesen Blinkern bei denen nur eine SMD LED verbaut ist? Gibts z.b. auch von Speeds (MSA). Würde mich mal Interessieren ob diese besser/schlechter/heller/sonstiges sind :?:
2c4a3f3r
 

Re: LED-Blinker zu empfehlen

Beitragvon SilentDeath » So 4. Mai 2014, 21:43

JonnyC hat geschrieben:Absolut top, schickes Design und kosten ähnlich viel wie die üblichen nicht-LED-Miniblinker.

Danke für das Review! Und falls du es parat hast, eine kleine Anleitung zum umpatchen des Relais.

Gruß


Das speeds Relais erwartet (bei Draufsicht auf die Kontakte am Relais selbst) links die Erde und rechts das Plus (siehe Bild). Bei meinem Original-Relais war links Plus (gekennzeichnet durch ein "B"), rechts die Masse (Kennzeichen "E"). Mit einem kleinen flachen Schraubendreher habe ich vom Original-Stecker den linken und rechten Kontakt rausgemacht (da ist eine kleine Haltenase, die muss etwas weggebogen werden) und dann andersherum wieder eingesteckt, danach wieder mit dem Schraubendreher die Nase zurückbiegen!

So muss es nachher sein:

Bild
Ich verkaufe meine Hyosung GT650R TTC nach Unfall komplett oder in Teilen - bei konkretem Interesse bitte einfach melden! Danke
Benutzeravatar
SilentDeath
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 254
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 17:53
Motorrad: Yamaha FZ6 Fazer S2 & GT 650R TTC
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

Re: LED-Blinker zu empfehlen

Beitragvon snowman » Mo 5. Mai 2014, 03:39

Hmh,

das ist ja mal interessant zu lesen, dass das von Hyosung als Zubehör verkaufte Relais nicht mit der Belegung übereinstimmt! Dann war's ja gut dass ich ziemlich lange recherchiert habe, und mir dann eins für 10 Euro inkl. Versand bei Amazon gegönnt habe, mit PASSENDER Belegung.
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 737
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: LED-Blinker zu empfehlen

Beitragvon lucky cruiser » Mo 5. Mai 2014, 06:43

Dabei hättest du die lange Recherche (die, wenn ich mich recht erinnere, eher vom Preis als von der Steckerbelegung motiviert und die dann anschließende Beschaffung mit gewissen anderen Widrigkeiten verbunden war ;) ) garnicht nötig gehabt, hättest du gleich das Relais von HG genommen :)
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: LED-Blinker zu empfehlen

Beitragvon raceR » Mo 5. Mai 2014, 18:44

Die Blinker hat auch Tante Louis im Programm gehabt....hatte ich für 15 pro gekauft, als Ersatz-LED nach meinem UNFALL.......

Das Blink-Relais....weiss Ich nicht mehr.... hat 30 Oken gekostet, voll Elektronisch...
Gruß
Peter

On the Road again with Honda :D
Benutzeravatar
raceR
Stamm-Biker
Stamm-Biker
 
Beiträge: 619
Registriert: Mo 24. Nov 2008, 20:45
Motorrad: EX GT 650 R / jetzt VFR 750 RC36 II

Re: LED-Blinker zu empfehlen

Beitragvon Fuchsschwanz » Mo 5. Mai 2014, 19:46

von denen hab ich das LED Rücklicht...
Benutzeravatar
Fuchsschwanz
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 87
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:12
Motorrad: GT650iR
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron