Li-Ion Akku




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Re: Li-Ion Akku

Beitragvon zombie » Mo 22. Mai 2017, 17:54

@ Haya-Olaf

Das hört sich jetzt recht stimmig an und erinnert zugleich an die gute alte Zeit. Bei einem Lanz-Bulldog mußte man auch erst eine Lötlampe unter den Motor stellen, um wenige Minuten später starten zu können. Das entschleunigt! ;)
zombie
 

von Anzeige » Mo 22. Mai 2017, 17:54

Anzeige
 

Re: Li-Ion Akku

Beitragvon tom3204 » Mo 22. Mai 2017, 20:13

Hallo,
ich habe eine Shido LITHIUM-IONEN Batterie verbaut.
Gewichtersparniss ist schon da. :-)

Motor springt besser an, man merkt es wenn man den Starter wieder los lässt.
Die Gedenksekunde ist immer noch da beim Starten.
Ladespannung bei mir ca .13,2 Volt.

Die Batterie ist immer voll, auch nach dem abklemmen.
Man braucht ein spezielles Ladegerät !

Ich würde sie wieder kaufen, einfach weil die Batterie super ist, und man sie sehr stark belasten kann..
Benutzeravatar
tom3204
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 26
Registriert: So 9. Dez 2012, 20:45
Wohnort: Heilbronn
Motorrad: GT 650iR
EZ (Jahr): 2010
Modelljahr: 2010

Re: Li-Ion Akku

Beitragvon punish » Mo 22. Mai 2017, 22:01

@tom3204
wieviel Ampere hat Deine Batterie?
punish
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 191
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 16:05
Motorrad: GV 650I LE
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2009

Re: Li-Ion Akku

Beitragvon punish » Di 23. Mai 2017, 07:03

So, heute Morgen war sie leer. Entweder wird sie doch nicht richtig geladen, obwohl die Spannung beim Fahren auf 13,8V hochstieg. Oder die Batterie war doch zu billig, mit 80€, dann kann ich sie noch reklamieren.
punish
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 191
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 16:05
Motorrad: GV 650I LE
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2009

Re: Li-Ion Akku

Beitragvon wavelow » Di 23. Mai 2017, 18:42

Ich habe keinen Plan ob das so einer ist über den ihr hier schreibt aber ich habe in meinen Retroscooter einen winzigkleinen LiFePo4 Akku drin. Das Ding ist eine wahre Energiebombe. Noch nie leer gewesen auch nach Monaten Standzeit nicht. Der Anlasser orgelt gefühlt schneller und vor allem: endlos wenn es sein muss. Nach Monaten Stillstand brauchte die Vergasermühle ein wenig. Daher musste ich orgeln und orgeln.... Null Problem als wenn dem die Energie nie ausgehen würde.

Hatte ich seinerzeit bei MBF Racing (die kennen sich damit gut aus) gekauft und weiss schon jetzt: In die nächste Mühle kommt auch so ein Ding. Etwas teurer als andere Akkus aber die Frustfreiheit fernab der Heimat immer Saft zu haben ist nicht zu bezahlen denke ich.

Benutzeravatar
wavelow
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 210
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 23:25
Motorrad: GV 650 EFi
EZ (Jahr): 2008

Re: Li-Ion Akku

Beitragvon tom3204 » Mi 24. Mai 2017, 17:00

punish hat geschrieben:@tom3204
wieviel Ampere hat Deine Batterie?



siehe hier, mein:

https://www.mymoto24.de/home/Artikel-Ba ... 5_102.html
Benutzeravatar
tom3204
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 26
Registriert: So 9. Dez 2012, 20:45
Wohnort: Heilbronn
Motorrad: GT 650iR
EZ (Jahr): 2010
Modelljahr: 2010

Re: Li-Ion Akku

Beitragvon punish » Sa 27. Mai 2017, 08:40

Hm. neue Batt drin. geht auch so gegen 11,3V wenn die BenzinPumpe angeht. Werde wohl mal die Relais sowie Kabelverbindungen durchschauen, ob da was lose oder ankorrodiert ist.
punish
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 191
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 16:05
Motorrad: GV 650I LE
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2009

Re: Li-Ion Akku

Beitragvon snowman » So 28. Mai 2017, 00:07

Hi,

an meiner GT tut sich der Anlasser auch oft etwas schwer, er kommt nur träge in Bewegung, umso schlimmer, je wärmer die Motortemperatur ist. Ich denke in meinem Fall ist es aber eher die schlechte Verarbeitung unsrer Mopeten, es gibt viele Beiträge über schlechte Kontakte, vor allem bei Lichtmaschine, Regler und und so; daher denke ich dass auf den Anlasser das gleiche zutrifft.

Nichts desto trotz ist in meiner GT immer noch der erste Bleiakku drin, und das trotz (geschätztem) Baujahr 2010. Ich verwende seit 3 Jahren bei Nichtnutzung der Gt immer ein billigst Netzteil-Akku-Trainer Miniding für ~8 Euro.
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: Li-Ion Akku

Beitragvon punish » Mi 31. Mai 2017, 16:53

Ich vermute einen anderen Fehler. Den mit ner neuen Batterie macht der das auch.
Zündung an - 12.5v
Benzinpumpe geht an - 11.6v
Benzinpumpe aus - 12.5v
punish
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 191
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 16:05
Motorrad: GV 650I LE
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2009

Vorherige

TAGS

Zurück zu GT 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron