Sportluftfilter?




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Sportluftfilter?

Beitragvon Custom650GT » Mo 25. Sep 2017, 19:52

Hallo Leute,

ich wollte mal eben fragen ob einer von euch Erfahrungen mit Sportluftfiltern hat. Ich plane die komplette Airbox gegen 2 Pilzluffis auszuwechseln die direkt auf den Vergaser gesetzt werden :mrgreen: Was ist eure Meinung oder sogar eure Erfahrung dazu?

Danke im Voraus :D
Custom650GT
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 15
Registriert: So 10. Apr 2016, 09:35
Motorrad: GT 650
EZ (Jahr): 2004

von Anzeige » Mo 25. Sep 2017, 19:52

Anzeige
 

Re: Sportluftfilter?

Beitragvon Mic100 » Mi 27. Sep 2017, 05:31

lass es sein - bau keine unnötigen fehler in deinem Bike ein.
... geradeaus kann jeder..
www.quad-zweiradcenter.de

Ich bin dabei GermanTwinTrophy 2018

Gruß Mic#100
Mic100
Hyosung Händler
Hyosung Händler
 
Beiträge: 619
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 08:03
Wohnort: 14959 Klein Schulzendorf
Motorrad: Duc696 + ZXR750RR SP
EZ (Jahr): 1991
Modelljahr: 1991

Re: Sportluftfilter?

Beitragvon Custom650GT » Fr 29. Sep 2017, 00:28

Danke Mic,
da ja sonst auch recht wenig dazu hier an Feedback kommt steige ich wohl auf den obligatorischen K&N um :gruebel: ... dann spare ich mir immerhin neue Düsen.
LG :moped:
Custom650GT
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 15
Registriert: So 10. Apr 2016, 09:35
Motorrad: GT 650
EZ (Jahr): 2004

Re: Sportluftfilter?

Beitragvon Mic100 » Fr 29. Sep 2017, 05:27

glaub mir wenn man vom umbedüsen und abstimmen keinen plan hat und auch keinen Leistungsprüfstand zur Hand ist , ist das besser so.
... geradeaus kann jeder..
www.quad-zweiradcenter.de

Ich bin dabei GermanTwinTrophy 2018

Gruß Mic#100
Mic100
Hyosung Händler
Hyosung Händler
 
Beiträge: 619
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 08:03
Wohnort: 14959 Klein Schulzendorf
Motorrad: Duc696 + ZXR750RR SP
EZ (Jahr): 1991
Modelljahr: 1991

Re: Sportluftfilter?

Beitragvon Trendkiller » Sa 30. Sep 2017, 10:51

Moin
Ich hatte auch mal meine Honda Shadow VT600 AUCH nur auf einen K&N Sportlufter um gerüstet die lief damit miserabel. MIC hat da schon recht die Bikes sind glaub ich viel sensibler als Autos............................ Ohne neue Düsenbestückung und Leistungsprüfstand würde ich es auch nicht mehr machen.
Jeder ist für sein Tun selber verantwortlich
Benutzeravatar
Trendkiller
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 260
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 20:05
Motorrad: GV i 650 Trendkiller
EZ (Jahr): 2007
Modelljahr: 2007

Re: Sportluftfilter?

Beitragvon redflash » Sa 30. Sep 2017, 21:27

Custom650GT hat geschrieben:Danke Mic,
da ja sonst auch recht wenig dazu hier an Feedback kommt steige ich wohl auf den obligatorischen K&N um :gruebel: ... dann spare ich mir immerhin neue Düsen.
LG :moped:

Auch bei nem K&N wirst du mit allerhöchster wahrscheinlichkeit andere Düsen einsetzen dürfen/müssen.
Die werben ja mit "Mehr" Luftdurchsatz, und das ist nur dann möglich wenn der Lufi weniger Unterdruck erzeugt.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Sportluftfilter?

Beitragvon Custom650GT » Mi 4. Okt 2017, 00:19

Danke für die Antworten,

aber meint Ihr nicht, dass ich mit den 120er Düsen auf Kerbe 5 eine ausreichende Mischung erhalte? :?
Sonst würde ich auf 137,5er umstellen. Hat einer hier im Forum grundsätzlich mit K&N in Verbindung mit der 650er Vergaser Motorisierung Erfahrung gemacht?
Custom650GT
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 15
Registriert: So 10. Apr 2016, 09:35
Motorrad: GT 650
EZ (Jahr): 2004

Re: Sportluftfilter?

Beitragvon Trendkiller » Mi 4. Okt 2017, 08:36

Moin
Bei einem realen Leistungszuwachs von vielleicht 3,4 PS wäre mir der Aufwand zu hoch :lol:
Zumal das im Fahrbetrieb garnicht spürbar ist. :gruebel:
aber jedem das seine :moped:
Jeder ist für sein Tun selber verantwortlich
Benutzeravatar
Trendkiller
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 260
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 20:05
Motorrad: GV i 650 Trendkiller
EZ (Jahr): 2007
Modelljahr: 2007

Re: Sportluftfilter?

Beitragvon redflash » Fr 6. Okt 2017, 19:39

Custom650GT hat geschrieben:meint Ihr nicht, dass ich mit den 120er Düsen auf Kerbe 5 eine ausreichende Mischung erhalte? :?
Sonst würde ich auf 137,5er umstellen.

Zwischen 120er und 137,5er Düsen liegen Welten.
Standardmäßig hat die GT650 125er HauptDüsen ab Werk, da sind 120er schon mal viel zu mager, auch bei Serienluftfilter.
Viele Werkstätten/Schrauber haben auf 127,5er Hauptdüsen und 4te Kerbe von Oben umgestellt um den Motor gesünder (fetter) zu beatmen.
Bei BMC-Filter wurden zB 130er Düsen bei Kerbe 4 von Oben als OK empfohlen.

Ich denke mal das 120er viel zu sind, und bei 137,5 die Mopete kurz vor dem Absaufen stehen wird.
Letztendlich kann darauf nur ein Rollenprüfstand Auskunft darüber geben,
weil nur dann wenn das Kraftstoff-Luft-Gemisch Optimal ist die mögliche Höchstleistung erreicht wird


Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron