suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon lucky cruiser » Sa 21. Jun 2014, 13:34

Ja, es hat einer eine Idee ;)
Der hier von den meisten bevorzugte Dealer ist http://www.hyosung-ersatzteilshop.de/
Ich bevorzuge den hier: http://www.racing-planet.de/index.php?s ... vel2=12782, weil der - im Gegensatz zum anderen - (auch) mit DHL und damit Packstationsmöglichkeit liefert.
Gibt auch noch einen dritten Anbieter, zu dem ich aber nichts sagen kann.

Fait toi jeux :)
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

von Anzeige » Sa 21. Jun 2014, 13:34

Anzeige
 

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon redflash » Sa 21. Jun 2014, 14:31

der dritte könnte heißen http://www.hyosungsource.com ,
Lima ca 90Euronen, http://www.hyosungsource.com/index.php? ... ts_id=1425
Regler ca 70Euronen, http://www.hyosungsource.com/index.php? ... ts_id=2007
aber zuzüglich 30Euronen Versand und ca 25% Zoll/Einfuhrsteuer
und wenns eine gebrauchte Lima sein dürfte,
http://www.bike-teile.de ,
zB hier ne neue Lima für ab 135 Euronen, http://www.bike-teile.de/index.php?seit ... lid=401571

oder eventuell auch mal in der Bay nachschauen,
der Bezugsquellen gibbet sehr viele,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon Dooni » So 22. Jun 2014, 19:05

Hast du die Lima durch gemessen? Oder beziehst du den Verdacht der defekten Lima nur darauf, das der Regler warm/heiß wird?
Der original Regler ist unter dimensioniert und ist deshalb immer extrem heiß.
Hab bei meiner GT nach dem reglerscrefler den Regler von einer kawa zx10r verbaut. Ist zwar doppelt so groß, dafür wird der kein bisschen warm.
Dooni
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 16:41
Wohnort: Kreis Soest
Motorrad: GT650R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon Potato » Mo 23. Jun 2014, 18:28

Wenn auf einer kleinen Fläche, oder in einem dünnen Kabel hohe Ströme "fließen", wird es zwangsläufig warm.
Aus diesem Grund hat der Regler die Kühlrippen. ;)

Wenn es allerdings deutlich zu heiß wird, ist etwas mit der Schaltung nicht in Ordnung.
Potato
 

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon buddl1 » So 29. Jun 2014, 10:39

uhi, erst mal dankö für die antworten mal :bier:

über die h.-ersatzteile habe ich bereits bestellt. war halt die erste info bei mister google^^
aber für künftige ersatzteilsuchen -muss man wohl bei den teil...

nun, einen neuen regler habe ich ja bereíts versuch einzubauen. aber auch ohne lastabnahme nach dem geleichrichter wurde dieser bereits so warm, dass eine kleine auswöllbung auf der rückseite bei der vergussmasse entstand. letztlich hatte ich ja zuvor keine neg. veränderung bei der lima gesehen und gegen masse durchgemessen auch keine auffälligkeiten festgestellt. nun nochmals die spannungsabgabe durchgemessen die ging von 4,5 bis 40 volt hoch :wall:
nun erwarte ich sehnsüchtig die neue lima....
ich bin in strömlingen bin ganz gut bewandert und ja dioten werden warm im lastbetrieb, aber ohne? der tip von er kawa, den werd ich mir merken, wenn wieder zu heiß wird..... :)

wie viel wechsel-v darf die lima eigendlich im leerlauf abgeben und bei 3000 umdrehungen ohne lastenzug?

nebenbei, ich habe bei meiner suzuki gn 500 einen kleinen niedlichen Gleichrichter drinn und der wird troz volllast nicht annährend so heiß wie der von der hyso.... und letztlich is ja die einspritzanlage als mehrlast bei der hyso...

ich denke, dass es wohl letztlich wegen der nachlassenden batt zu den vollgeerscheinungen kam, da in den letzten 3 wochen, vermehrt dort probs aufgetaucht waren...
spannungsspitzen sind aber für die dioten nicht ursächlich ein ko-schlag, da habe ich mehr sorgen bei dem steuerteil. so ne diode verträgt halt nur nich eine übergroße lastabforderung...
buddl1, bericht weiter wenn die teile endlich verbaut werden können:-)
buddl1
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 12. Jun 2014, 11:31
Motorrad: Hyousung Aquila 650 1
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon Ernst » So 29. Jun 2014, 12:34

buddl1 hat geschrieben:uhi, erst mal dankö für die antworten mal :bier:

über die h.-ersatzteile habe ich bereits bestellt. war halt die erste info bei mister google^^
aber für künftige ersatzteilsuchen -muss man wohl bei den teil...

nun, einen neuen regler habe ich ja bereíts versuch einzubauen. aber auch ohne lastabnahme nach dem geleichrichter wurde dieser bereits so warm, dass eine kleine auswöllbung auf der rückseite bei der vergussmasse entstand. letztlich hatte ich ja zuvor keine neg. veränderung bei der lima gesehen und gegen masse durchgemessen auch keine auffälligkeiten festgestellt. nun nochmals die spannungsabgabe durchgemessen die ging von 4,5 bis 40 volt hoch :wall:
nun erwarte ich sehnsüchtig die neue lima....
ich bin in strömlingen bin ganz gut bewandert und ja dioten werden warm im lastbetrieb, aber ohne? der tip von er kawa, den werd ich mir merken, wenn wieder zu heiß wird..... :)

wie viel wechsel-v darf die lima eigendlich im leerlauf abgeben und bei 3000 umdrehungen ohne lastenzug?

nebenbei, ich habe bei meiner suzuki gn 500 einen kleinen niedlichen Gleichrichter drinn und der wird troz volllast nicht annährend so heiß wie der von der hyso.... und letztlich is ja die einspritzanlage als mehrlast bei der hyso...

ich denke, dass es wohl letztlich wegen der nachlassenden batt zu den vollgeerscheinungen kam, da in den letzten 3 wochen, vermehrt dort probs aufgetaucht waren...
spannungsspitzen sind aber für die dioten nicht ursächlich ein ko-schlag, da habe ich mehr sorgen bei dem steuerteil. so ne diode verträgt halt nur nich eine übergroße lastabforderung...
buddl1, bericht weiter wenn die teile endlich verbaut werden können:-)


:gruebel: ei ei mir wird ganz schwindelig bei dieser Schreibweise :stupid:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen!
Ernst
Biker
Biker
 
Beiträge: 491
Registriert: Do 9. Jun 2011, 12:25
Wohnort: NRW
Motorrad: St 700 i
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2011

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon buddl1 » Mi 9. Jul 2014, 07:37

ich sollte wohl weniger trinken, so nüchtern betrachtet :heuldoch:
aber auch die neue lima bringt bis zu 65v wechselspannung, ist also so. ich finde generell den befestigungsort des gleichrichters etwas unsgünstig. denn in einer großstadt, dazu gehört wohl auch berlin, ist dort motorbedingt ein hoher hitzestau, der sich nur durchs fahren lindern lässt. nu hab ich einen gleichrichter und ne lima als reserve, man weiß ja nie :roll:
buddl1, jetzt aber wieder auf :bier: und hoffen, dass die sonne scheint :win:
buddl1
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 12. Jun 2014, 11:31
Motorrad: Hyousung Aquila 650 1
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon redflash » Mi 9. Jul 2014, 15:13

@ Buddl1,
buddl1 hat geschrieben:auch die neue lima bringt bis zu 65v wechselspannung
Zum Lima-Test und Regler-Test gibbet schon genug geschreibsel hier im Forum, einfach mal die "Suchen"-Funktion nutzen.
Trotzdem eben noch der eine Satz;
Ohne Last (ohne Regler) liefert die Lima bei >5000Upm locker 70Volt Wechselstrom oder mehr, das ist ganz normal,
der Regler macht daraus dann einen Gleichstrom der mit Last (Batt angeklemmt) >12Volt (bei relativ leerer Batt) bis im günstigsten Fall ca 14,4 Volt (bei voller Batt)betragen sollte.
buddl1 hat geschrieben: ich finde generell den befestigungsort des gleichrichters etwas ungünstig.
Wer sagt denn das der Gleichrichter nicht so versetzt werden kann/darf das er besser gekühlt wird?
buddl1 hat geschrieben:hitzestau
Dann setz doch nen kleinen 12Volt-PC-Lüfter so daneben das der Regler vom PC-Lüfter-Luftstrom angeströmt wird,
das bringt bei Stop and Go bzw Stadtfahrt etwas bessere Lebensbedingungen für dies empfindliche Bauteil.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon buddl1 » So 14. Jun 2015, 07:41

mal kurz ne info da lass, die neue lima und neuer regler machen ihre arbeit. bisher keine weiteren probs damit gehabt.
fazit, wenn regler qualmt , auch lima wechsel, da nich jeder wicklungschluss zu sehen ist.
ein test ja unter realen bedingungen so nicht machbar ist, ohne werkstattbesitzer zu sein :roll:
buddl1
buddl1
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 12. Jun 2014, 11:31
Motorrad: Hyousung Aquila 650 1
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Vorherige


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron