suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon buddl1 » Do 12. Jun 2014, 15:10

hat den schon jemand hier irgendwo versteckt?
so für bj. 2011?

habe das glück, wie viele andere auch, dass nach 3 jahren, ne menge qualm untem tank vervor kam. erst dachte ich, irgenwo hat en penner wieder gezündelt, aber ne an der ampel, zeigten alle uf mich....

nu viel is nich mehr drinn von der gussmasse im gleichrichter. der neue beläuft sich uf 140 euronen. wer hat der hat(!)
ich schraube natürlich selbst daran und habe vorsorglich, gleich mir die lima -nach einen tip hier- angeschaut. dem himmel sei dank, nix auffälliges zu erkennen.
aber wird der gleichrichter wirklich auch im normalbetrieb so warm/heiß, dass einige en zusatzlüfter empfehlen? konnte leider den verbauten zustand (bilder net anschauen, nix fund).
auch muss ich schon nach 3 jahren die batt wechseln, weil nach 5 starts und 40km in den letzten tagen der die puste ausging.

ich will doch nur, dass die mädels sich wieder wegen dem teil nach mir umdrehen un nich wie ich qualmend das ding nach hause schieb.

hat wer en plan oder ne idee, wie der hersteller uf seinen mux reagiert?
ich hab och ne suzki gn500 für de schlechte wetterzeit, aber solche probs hat die in den ganzen 10 jahren nich gemacht.
buddl1, freut sich über ne antwort :fluch:
buddl1
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 12. Jun 2014, 11:31
Motorrad: Hyousung Aquila 650 1
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

von Anzeige » Do 12. Jun 2014, 15:10

Anzeige
 

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon Potato » Do 12. Jun 2014, 18:32

Moin,

:gruebel: :gruebel:

Ich versuche mal hier auf die Fragen zu antworten, so wie ich diese verstanden habe:

Die Regler der ersten Generation hatten etwas Probleme mit der Qualität, und sind gerne mal verschmort. Schon vor oder erst nach solchen Defekten wird die Batterie nicht mehr richtig geladen, da ja die Ladespannung bzw. der Ladestrom nicht mehr ausreicht. Die Lichtmaschine hast Du ja schon geprüft, also den Regler ersetzen, Batterie laden, und danach die Ladespannung messen.

Die zweite Generation (verbesserte Version) der Regler, kam glaube ich erst 2012 auf den Markt, wenn ich mich nicht irre, oder war das nur bei der GT ? ....... :gruebel:

Das Problem mit den sterbenden Reglern gab es in der Vergangenheit auch an Modellen der japanischen Konkurrenz.

Gruß Mattes :moped:
Potato
 

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon buddl1 » Fr 13. Jun 2014, 15:40

so so alte geni. für mich is das prob. neu und noch nieeee is son teil in rau´ch aufgegangen, aber ich lass mich überraschen, is bestellt und wird hoffentlich nächste woche verbaut. die schrauberwerkstadt hat angegeben es geb nur zwei von kymko-hersteller und meiner wird in viele der roller auch verbaut, also ist der stator vieleicht etwas überdensioniert oder so? weil son roller hat doch nich die gleiche lima...
danke trotzdem schon mal :-) :stupid:
buddl1
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 12. Jun 2014, 11:31
Motorrad: Hyousung Aquila 650 1
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon Potato » Fr 13. Jun 2014, 17:07

Aha, "alte geni" steht hier vielleicht für alte Genickstarre ??? :gruebel:

Gebe doch mal "Regler kaputt Honda", "Regler kaputt Yamaha" usw. usw. bei Tante Google ein, Du wirst staunen wieviele Einträge dir angezeigt werden.... Und bei meiner (Gott habe sie seelig) Yamaha XTZ 750 ST ist doch tatsächlich zu seiner Zeit der Regler verschmort.

Besonders freundlich scheinst Du nicht zu sein, oder ist das die häufig zitierte Berliner Schnauze ? :gruebel:

Stellt man hier eine Frage bekommt man häufig eine Antwort, und wenn man schon alles gesehen hat, und aus einem Pool von unendlich viel eigenem Wissen schöpfen kann, muss ich mich fragen warum Du diese "Frage" dann stellst? :gruebel:

Oder war das gar keine Frage, sondern dein Bestreben uns an deinem unendlich großen Wissen teilhaben zu lassen ? :gruebel:

Gruß Mattes
Potato
 

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon buddl1 » Di 17. Jun 2014, 15:41

nun wenn man nach 24 jahren so eine bekommen kann, dann ist das wohl so,
:gruebel:
aber da hat man mal so ein fasst neues ding und dann wirds dort heis wo es eigendlich kühl sein sollte^^

alles gesehen hab ich net, alees wissen hab ich auch net, wie kommst du darauf, hab nur ne frage gestellt.

nich übertreiben bin nur ein mensch auf 2 rädern, wenn se wieder fährt ;-)

würde ich net freundlich sein, wär mir längst die arbeit abhanden gekommen, habe wohl ehr etwas zu viel schwarzen humor oder wie kommste dann darauf mal feundlich :bier:
hat den schon mal einer zwei dieser gleichrichter eingebaut, mein wegen der leistung?
und meine frage zu den rollern is ja nun noch offen :-)

und weil ich etwas ratlos bin, bin ich hier, wenn ich darf :win:
buddl1
buddl1
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 12. Jun 2014, 11:31
Motorrad: Hyousung Aquila 650 1
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon redflash » Di 17. Jun 2014, 16:35

buddl1 ,

Du darfst,

aber versuch es doch bitte, und wenns auch nur Ansatzweise ist, mal mit richtigem Deutsch und etwas Grammatik würde auch nicht schaden :bier: ,

wenn du so sprichst wie Du schreibst vermute ich mal das du durch die Hintertür Luft holen mußt, :thumbu: :bier: ,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon Potato » Di 17. Jun 2014, 21:24

Moin,

das von mir sollte hier kein schlauer Vortrag werden, aber ich erzähle dir mal etwas von einem Déjà-vu:

Z.B.: Die erste Baureihe der Suzuki SV 650 hatte die gleichen Regler Probleme wie die Hyosung Motorräder. Reihenweise leere Batterien, verschmorte Regler, und Kunden mit einem dicken Hals. Dies lässt sich also nicht nur auf die Marke Hyosung reflektieren, sondern ist ein Problem welches sich durch alle Marken zieht.

Zur Frage des Reglers kann ich Dir sagen das kein Zulieferer dieser Welt nur für einen Zweirad Hersteller Bauteile produziert, sondern dieser versucht mit seinen Bauteilen eine große Modellpalette abzudecken. Dies hat etwas mit Kostendämpfung zu tun, denn wenn jemand wenig Forschung betreibt, und nur wenige Fertigungsstraßen finanzieren muss, kann dieser kostengünstig produzieren. Die Zweiradhersteller schauen natürlich ob dieses Bauteile wie hier z.B. der Regler ihren technischen Bedürfnissen entspricht, ist dies der Fall kaufen sie dort günstig ein.

Es kann natürlich sein das dieses günstige Bauteil vom Beginn seines Lebenszyklusses, an seiner Technisch möglichen Obergrenze arbeitet, und vielleicht irgendwann durch die Fertigungstoleranzen oder durch Verschleiß (z.B. Spannungsspitzen) einer ebenso günstig eingekauften Lichtmaschine zerstört wird. Diesen Vorgang nennt man dann lapidar Serienstreuung.

Ein und das selbe Bauteil findest Du aus Kostengründen somit in vielen verschiedenen Modellen und Marken wieder.

Den Rest kannst Du dir zusammen reimen :gruebel:

Gruß Mattes :moped:
Potato
 

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon buddl1 » Mi 18. Jun 2014, 16:21

ja, die pruduktionsketten sind mir schon ein begriff, aber es ist doch verständlich, dass ich bisher nix kaputtes gegoogelt habe, wenn bisher dafür keinen anlass gab :roll:
und so ganz unerfahren fühlte ich mich nun auch net....

darf bestimmt bald mein neuen gleichrichter einbauen und dann shen oder gramatisch besser, schreiben wir weiter,
bis dahin noch ein :bier:
buddl1
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 12. Jun 2014, 11:31
Motorrad: Hyousung Aquila 650 1
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon redflash » Mi 18. Jun 2014, 18:09

buddl1 ,

bevor Du den neuen Gleichrichter/Regler anschließt tu dir selbst den Gefallen und mess die Lima durch,
oftmals hatten die Lima nach nem Reglerschaden ne Macke (Wicklungsschluß wegen überhitzung) und dann hats gleich wieder Regler und Lima gehimmelt :wall: ,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: suche deutschen schaltplan für die aquila 650 i

Beitragvon buddl1 » Sa 21. Jun 2014, 12:03

hm, offensichtlich is es wohl so...., da der gleichrichter ohne last mehr als warm wird. :-(
hat eine ne idee wo ich die lima selbst beziehen kann, über werkstatt isses gleich immer mit aufschlag
buddl1
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 12. Jun 2014, 11:31
Motorrad: Hyousung Aquila 650 1
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GT 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron