Wilbers Federbein




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Re: Wilbers Federbein

Beitragvon lucky cruiser » Di 22. Okt 2013, 21:44

Mal als Unbetroffener dazu misch:

Das Wilbers Federbein als Schrott zu bezeichnen, nur weil sich dessen Länge vom Original unterscheidet, ist wirklich ein bisschen gewagt. Dass ein Produkt aus dem Aftermarket-Bereich (ich find' den Ausdruck für Austauschbauteile, die nicht dem Original entsprechen, einfach Klasse :D ) sich vom Original unterscheidet, ist hin und wieder, wenn es so ist, durchaus gewollt. Das trifft insbesondere auf Federbeine im Motorradbereich zu. Entscheidend sind bei denen nicht unbedingt die gleiche Länge, sondern andere Faktoren, unter anderem das mit ihnen mögliche Dämpfverhalten. Da gibt's nämlich schonmal verschiedene Ansichten, was wann eine gute Dämpfung ist und was nicht. So ist es auch immer ein bisschen vom individuellen Fahrerbedarf abhängig, für welchen Dämpfertyp aus welchem Hause er sich entscheidet. Bei Wilbers kannst du zB konfektionierte Ware passend fürs Mopped kaufen, dir aber auch ein Federbein nach deinen Bedürfnissen konfigurieren lassen. Natürlich im Rahmen dessen, was das vorhandene Fahrwerk zulässt. Ansonsten musst du auch da ran. Eine 1:1 Kopie des bisherigen Stoßdämpfers wird im Stoßdämpfer-Aftermarketbereich nicht zu erwarten sein, sonst könntest du gleich das original verbaute nehmen.

Zum Thema "Rechtschreibung" sag' ich mal besser nichts ... :keks:
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

von Anzeige » Di 22. Okt 2013, 21:44

Anzeige
 

Re: Wilbers Federbein

Beitragvon Mic100 » Di 22. Okt 2013, 23:40

... das finde ich ja lustig. viel gt treiber holen sich extra eine andere Umlenkung ( verländerung ) damit sie hinten höher kommt. Die Geometrie wird dadurch verändert und sie wird kurven-williger.
da wilbers damals den Cup mit diesen Federbeinen ausgerüstet hat, gehe ich sogar davon aus das es gewollt ist das längere Federbein.
Für mich war es sogar ein kaufagument. Und das zu recht, wer eins verbaut hat weiß was ich meine - Top traktion und fantastische Schräglagen sowie ein ruhiges heck.
... geradeaus kann jeder..
www.quad-zweiradcenter.de

Ich bin dabei GermanTwinTrophy 2018

Gruß Mic#100
Mic100
Hyosung Händler
Hyosung Händler
 
Beiträge: 619
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 08:03
Wohnort: 14959 Klein Schulzendorf
Motorrad: Duc696 + ZXR750RR SP
EZ (Jahr): 1991
Modelljahr: 1991

Re: Wilbers Federbein

Beitragvon redflash » Mi 23. Okt 2013, 00:19

lucky cruiser hat geschrieben:Zum Thema "Rechtschreibung" sag' ich mal besser nichts ... :keks:
Rein informativ, ich durfte schon im 4ten Schuljahr rauchen :thumbu: :bier: ,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Federbein
Forum: GD 250 i - Bremsen, Fahrwerk & Reifen
Autor: Anonymous
Antworten: 8
Federbein
Forum: GT 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen
Autor: SilentDeath
Antworten: 6
Passt das Federbein von der 650er
Forum: Rund um die "kleinen" Hyosung
Autor: SakiHeat
Antworten: 0
Federbein Gt 650 N/R
Forum: GT 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen
Autor: MisterT
Antworten: 9
Verstellbares Federbein
Forum: GD 250 i - Bremsen, Fahrwerk & Reifen
Autor: Anonymous
Antworten: 14

TAGS

Zurück zu GT 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron