Feder-/Dämpfereinstellung




Einstellung und Optimierung der Bremsen, des Fahrwerks und die richtige Reifenwahl

Feder-/Dämpfereinstellung

Beitragvon superingo » Di 2. Jul 2013, 23:12

Hallo GV 650 Fahrer. Bin heute die ersten km vom Händler nach Hause gefahren. Bin im großen und ganzen begeistert, bis auf die Federung. Laut Handbuch ist alles verstellbar.
Werksmäßig soll alles eingestellt sein. Nun fällt auf, dass sowohl vorn als auch hinten das linke Federelement anders als das rechte eingestellt sind. Das sollte doch gleich sein. Und beim Fahren über kurze Unebenheiten hopst sie vorne, auf Kopfsteinpflaster vorn keinerlei Federung feststellbar. Hinten ist es gut. Habt ihr auch solche Erfahrungen? Wie habt ihr Zug -und Druckstufe an der Vordergabel eingestellt? Eher hart oder eher weich? Warum ist der im Handbuch beschriebene Zapfenschlüssel zur Verstellung der hinteren Dämpfer nicht im Bordwerkzeug? Gibt es sowas im Baumarkt, oder muss ich den beim Händler besorgen?
superingo
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 27. Jun 2013, 18:22
Wohnort: treuenbrietzen
Motorrad: gv 650
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2013

von Anzeige » Di 2. Jul 2013, 23:12

Anzeige
 

Re: Feder-/Dämpfereinstellung

Beitragvon balluna » Di 2. Jul 2013, 23:18

Hallo
Ich habe es mir einfach gemacht, zurück zum Händler ( ok sind ja nur 2 Kilometer ) hinten wurde ein zacken härter gestellt, schon war ich zufrieden.#
gruß Jürgen
Gruß Jürgen
Bin Ich zu Langsam bist Du zu Schnell !!!
Benutzeravatar
balluna
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 834
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 22:19
Wohnort: Düren
Motorrad: Victory Judge
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: Feder-/Dämpfereinstellung

Beitragvon superingo » Di 2. Jul 2013, 23:29

Na ja, mein Händler ist 45km entfernt. Wobei das hier bei mir im ländlichen normal ist. Die Zulassungsstelle ist 60km entfernt. Vorn probier ich morgen, ist gut beschrieben im Buch.
Die härteste Straße ist vor meiner Tür, da brauch ich nur auf und ab fahren. Und wenns noch hopelt, ändere ich die Einstellung. Hinten muss ich mal sehen, wo ich so einen Schlüssel finde
sonst ist alles top. Auf der Tanke hat mich gleich einer angequatscht, was das für ein Bike ist und wie es sich fährt.
superingo
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 27. Jun 2013, 18:22
Wohnort: treuenbrietzen
Motorrad: gv 650
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2013

Re: Feder-/Dämpfereinstellung

Beitragvon balluna » Mi 3. Jul 2013, 00:10

superingo hat geschrieben:Auf der Tanke hat mich gleich einer angequatscht, was das für ein Bike ist und wie es sich fährt.


:D Das wirst du öfter erleben :mrgreen: besser noch wenn die Fahrer von dieser Amerikanischen Marke ums Moped kreisen :)
Gruß Jürgen
Bin Ich zu Langsam bist Du zu Schnell !!!
Benutzeravatar
balluna
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 834
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 22:19
Wohnort: Düren
Motorrad: Victory Judge
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: Feder-/Dämpfereinstellung

Beitragvon superingo » Mi 3. Jul 2013, 15:28

So, da sich scheinbar noch keiner wirklich mit diesem Thema beschäftigt hat, habe ich einfach probiert. Oben an der Gabel kann man die Zugstufe fünfach einstellen. Unten die Druckstufe 7 fach. Beides war extrem hart gestellt. Hatte nun auf ganz weich gestellt und siehe da, nun geht auch Kopfsteinpflaster. Um beim bremsen nicht zu weit einzutauchen, habe ich die Druckstufe um 2 klicks härter gestellt und die zugstufe einen klick härter. Fahrversuch folgt! Aber denke, so sollte es ein guter Wert für Komfort und Sicherheit sein. Wer nur sportlich fährt, muss vielleicht härter stellen.
superingo
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 27. Jun 2013, 18:22
Wohnort: treuenbrietzen
Motorrad: gv 650
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2013

Re: Feder-/Dämpfereinstellung

Beitragvon redflash » Do 4. Jul 2013, 00:03

@ SuperIngo

Und hättest Du die Suchen-Funktion genutzt hättest Du einen längeren Artikel über das Einstellen von Zug- und Druckstufe sowie der Federelemente vorgefunden,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Feder-/Dämpfereinstellung

Beitragvon superingo » Do 4. Jul 2013, 01:18

Danke für diese Info! Bin ja noch neu im Forum und noch nicht mit allen Funktionen vertraut.
Habe nun mal gesucht, aber zur GV auch nur einen Beitrag gefunden, der nicht wirklich weiter bringt.
Nun ich sagte ja, Probefahrt mit neuer einstellung folgt. Und die führte mich zum Händler, da ein Blinker nicht blinken wollte. Dabei fuhr ich paar Strecken, wo man wirklich durchgerüttelt wird. Und mit meiner neuen Einstellung war alles top. Sie schluckt alles gut weg. Wer extrem hart in die Bremse geht, sollte die Druckstufe noch härter stellen oder gleich gt fahren.
Mit der hinteren Dämpfung bin ich voll zufrieden. Weich, jedoch ohne durchzuhauen oder nachzuwippen. Man darf nicht vergessen, es ist ein Cruiser, eigentlich schon Chopper, von der
Sitzposition und Optik. Der Lenkkopfwinkel ist sehr flach, die Gabel lang. Da ist rein technisch weniger Dämpfung/Federung als beim Tourer oder gar Enduro und hinten auch nur kurze Federwege. Aber das weiß und liebt man ja am Cruiser/Chopper. Normal wird dann das hintere original gegen superkurze Federbeine getauscht und vorn eine noch längere Gabel verbaut.
superingo
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 27. Jun 2013, 18:22
Wohnort: treuenbrietzen
Motorrad: gv 650
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2013


TAGS

Zurück zu GV 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron