Hinterreifen Ausbau




Einstellung und Optimierung der Bremsen, des Fahrwerks und die richtige Reifenwahl

Hinterreifen Ausbau

Beitragvon Veldener » So 16. Sep 2018, 20:19

Muss da allen Ernstes deine vordere Pulleyabdeckung und obere und untere Riemen Abdeckung runter?
Steht so in der Anleitung....
Ist das erste bike mit Riemen Antrieb von mir.....
... Bist du einsam & allein? Dann sprüh dich mit Kontaktspray ein !!! :mrgreen:
Veldener
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 160
Registriert: So 14. Jan 2018, 00:53
Wohnort: Velden am Wörthersee Kärnten Österreich
Motorrad: Aquila GV 650 i (53A) Kawasaki ZX-6R
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

von Anzeige » So 16. Sep 2018, 20:19

Anzeige
 

Re: Hinterreifen Ausbau

Beitragvon redflash » So 16. Sep 2018, 20:53

Veldener hat geschrieben:Muss da allen Ernstes deine vordere Pulleyabdeckung und obere und untere Riemen Abdeckung runter?

Was ist daran so erschreckend , bisschen mehr Sicht auf die Arbeit , und etwas Platz bringt es auch.
Wer nicht (fast) Täglich an Mopeten mit Riementrieb bastelt ist um das Mehr an Sicht und Platz wahrscheinlich Dankbar,


Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Hinterreifen Ausbau

Beitragvon Veldener » So 16. Sep 2018, 23:34

Erschreckend ist es ja nicht..hatte das eh schon Mal offen weil da eine Schraube fehle vorn bei der oberen Riemen Abdeckung...
Wenn das runter gehört, dann lass ich das nicht an der Tanke machen, besser selbst, bevor da was gebrochen ist und nix gesagt wird
Lt. Zeichnung in der Anleitung soll man mit 4 kg gegen Riemen drücken..
Beim spannen.
Und alle 1000 km nachspannen.
Ich dachte mit Riemen Antrieb brauch ich mich so gut wie nix kümmern ausser alle 25 Tsd km wechseln... War wohl ein Märchen .
OK Olli.
Wird abgebaut.
Conti Attack Road 3 rauf.
Der Attack 2 war ganz schnell weg.
Hoffe der 3er hält länger.
danke für Aw
... Bist du einsam & allein? Dann sprüh dich mit Kontaktspray ein !!! :mrgreen:
Veldener
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 160
Registriert: So 14. Jan 2018, 00:53
Wohnort: Velden am Wörthersee Kärnten Österreich
Motorrad: Aquila GV 650 i (53A) Kawasaki ZX-6R
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

Re: Hinterreifen Ausbau

Beitragvon Veldener » Mo 17. Sep 2018, 17:45

Riemen zu locker?
Irgendwie macht er oben einen leichten Bogen... Beim schieben rattert es etwas,...
... Bist du einsam & allein? Dann sprüh dich mit Kontaktspray ein !!! :mrgreen:
Veldener
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 160
Registriert: So 14. Jan 2018, 00:53
Wohnort: Velden am Wörthersee Kärnten Österreich
Motorrad: Aquila GV 650 i (53A) Kawasaki ZX-6R
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

Re: Hinterreifen Ausbau

Beitragvon Veldener » Mo 17. Sep 2018, 17:46

Bild
... Bist du einsam & allein? Dann sprüh dich mit Kontaktspray ein !!! :mrgreen:
Veldener
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 160
Registriert: So 14. Jan 2018, 00:53
Wohnort: Velden am Wörthersee Kärnten Österreich
Motorrad: Aquila GV 650 i (53A) Kawasaki ZX-6R
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

Re: Hinterreifen Ausbau

Beitragvon redflash » Mo 17. Sep 2018, 18:53

Auf dem Bild scheint er etwas zu locker zu sein ,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Hinterreifen Ausbau

Beitragvon Veldener » Mo 17. Sep 2018, 20:03

Kommt mir auch so vor...
Hab mit Riemen keine Erfahrung mit dem spannen
... Bist du einsam & allein? Dann sprüh dich mit Kontaktspray ein !!! :mrgreen:
Veldener
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 160
Registriert: So 14. Jan 2018, 00:53
Wohnort: Velden am Wörthersee Kärnten Österreich
Motorrad: Aquila GV 650 i (53A) Kawasaki ZX-6R
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

Re: Hinterreifen Ausbau

Beitragvon Felix » Mo 17. Sep 2018, 23:08

Auf jedem Fall zu locker.

Felix
Felix
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 14. Feb 2012, 11:32
Motorrad: GV 650
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

Re: Hinterreifen Ausbau

Beitragvon Veldener » Di 18. Sep 2018, 03:51

OK .
Wird gespannt.

Wie oft muss man dies eigentlich machen?
Alle 1000 km?
... Bist du einsam & allein? Dann sprüh dich mit Kontaktspray ein !!! :mrgreen:
Veldener
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 160
Registriert: So 14. Jan 2018, 00:53
Wohnort: Velden am Wörthersee Kärnten Österreich
Motorrad: Aquila GV 650 i (53A) Kawasaki ZX-6R
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

Re: Hinterreifen Ausbau

Beitragvon Gesiima » Di 18. Sep 2018, 21:02

Der Riemen ist sehr steif, du bekommst den einfach nicht vom großen Ritzel runter und das Rad nicht herausgefädelt, wenn die Abdeckungen nicht weg hast.
So viele Schrauben sind es auch ja auch nicht.
Bei der Spannung musst du aufpassen, es gibt zwei Werte mit wie viel kg zu drücken ist.
Aufgebockt und auf dem Boden stehend.
Nachspannen ist so ein Thema.
Kontrollieren ein anderes. Ab und an mal gucken ob den Riemen mit drei Finger um 90° verdrehen kannst ist ok.
Wenn nicht musst prüfen.
Eine allzugroße Wissenschaft sollte man da auch nicht drauß machen, wichtiger ist auch das er einigermaßen mittig läuft und nicht stark gegen eine Ritzelflanke fährt!
Gesiima
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 80
Registriert: Sa 29. Dez 2012, 09:55
Motorrad: Gv650i Pro Aquila
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2013

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GV 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron