Reifen für GV 650




Einstellung und Optimierung der Bremsen, des Fahrwerks und die richtige Reifenwahl

Reifen für GV 650

Beitragvon Maddin » Sa 15. Mai 2010, 20:23

Hallo Leute!
Meine GV 650 muss diesen Monat zum Tüv. Ich habe die Maschine gebraucht gekauft. Es waren Bridgestone Reifen montiert. Jetzt habe ich
Pirelli "Angel" Reifen drauf gemacht. Der Onkel vom Aufziehservice meine, dass man eine Freigabe für die Maschine haben muss....
ohhhhh Fuc* braucht man sowas? Ich dachte, dass man nur die Größe und Geschwindigkeitsindex beachten muss... Die Angel-Reifen
sind speziell für solche Art Maschinen gemacht (Sozius und Packtaschen).
Nun meine Frage: Werde ich damit beim Tüv Probleme bekommen???

Danke für jede Abtwort!

Maddin
Maddin
 

von Anzeige » Sa 15. Mai 2010, 20:23

Anzeige
 

Re: Reifen für GV 650

Beitragvon redflash » Sa 15. Mai 2010, 21:29

Ich denke nicht das Du Ärger zu erwarten hast,

aber um genau Sicher zu gehen schau mal in deinen Papieren nach.

Wenn unter 15.1 Bereifung-Achse1 120/70-ZR 18 59W
und unter 15.2 Bereifung-Achse2 180/55-ZR 17 73W

oder ähnliche Größenangaben stehen brauchst Du keine explizierte Freigabe.

lediglich wenn zu obigem Beispiel auch noch ein Herstellername oder eine noch genauere Typenbezeichnung wie zum Beispiel bestimmtes Profil oder zusätzliche Buchstabenkürzel wie zum Beispiel "Pirelli" oder "Pirelli Angel ST" oder "Pirelli Angel STN" oder "Angel STN" oder eben ähnliches steht muß eine Freigabe erbracht werden. Meist läßt sich die Freigabe direkt beim Hersteller auf der HomePage runterladen, leider ist aber die GV als auch die GVi nicht in der Freigabeliste bei Pirelli aufgeführt.
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Reifen für GV 650

Beitragvon Maddin » So 16. Mai 2010, 09:09

Also, die Angaben der Reifen stimmen mit der Eintragung überein.
Unten im Fahrzeugstein steht jedoch:
"Reifenfabrikatsbindung gem. Betriebserlaubnis beachten*"
Maddin
 

Re: Reifen für GV 650

Beitragvon redflash » So 16. Mai 2010, 09:57

Oha, da mußt du Dich mal mit dem Graukittel unterhalten,

laut Importeur/Hersteller gibt es keine Fabrikatsbindung bei der Hyosung.
Eventuell ist das seinerzeit bei der errstmaligen Zulassung von der Zulassungsstelle einfach so druntergesetzt worden,
weil Fabrikatsbindungen Jahrelang Standart waren.
Am Besten nimmste auch das COC ( Certficates of Conformity) und die Eingabehilfe mit, falls vorhanden.
Aber schau doch ertsmal auf deiner Eingabehilfe nach, Wichtig sind da Nummer 22, 22a und 23. Falls da keine Einschränkungen stehen , stehen deine Chancen nicht schlecht das der Graukittel das ohne großes murren einfach austrägt, besonders hilfreich bei späteren Fabrikatswechsel.
Leider mußt du dann aber einmalig diese Austragung bezahlen.
Falls dort doch was steht, was mir aber unbekannt wäre, dann muß vom Importeur des Moppeds (MSA) oder vom Reifenhersteller eine Freigabe angefordert werden.

Die Eingabehilfe ist ein weißes Papier das dem Fahrzeugschein ähnlich sieht, das steht analog dem Fahrzeugschein sämtliche Daten drin. Das sollte den Behörden das Ausfüllen der neuen Briefe und Scheine erleichtern. Leider haben das wohl einige Beamte (wegen Blindheit) nicht richtig umgesetzt.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Reifen für GV 650

Beitragvon Outlaw » So 16. Mai 2010, 13:54

Falls du im Raum Berlin wohnst^^ ich bekomme 15-25% Rabatt auf alle reifen bei Euromaster!:)

Outlaw
GT 125 R - 41 000 km ohne probleme! Dann hat sich der Tacho verabschiedet...

Der Unterschied zwischen Gut und Großartig, besteht in einem kleinen bisschen mehr Einsatz
Benutzeravatar
Outlaw
Biker
Biker
 
Beiträge: 427
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 13:30
Wohnort: Mahlow (Nähe Berlin)
Motorrad: Honda CBR 600 F
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: Reifen für GV 650

Beitragvon Maddin » So 16. Mai 2010, 20:18

@Outlaw, danke sehr nett, aber die Reifen sind schon längst drauf! Ich wohne im Wendland (Lüneburger-Heide).

Mir ist heute aufgefallen, dass bei *bay verschiedene Pirelli Reifen angeboten werden. D. h. wohl, dass die für die GV 650 zugelassen sind. Ich habe meine über einen Internet-Großhändler bezogen.
Die "Angels" haben inkl. Versand 230 Euronen gekostet (Ich denke dass es ein guter Preis ist). Fürs Aufziehen aund Auswuchten habe ich je 10 Euro bezahlt; montiert aber selbst. Am Mittwoch erstmal zum Tüv... wie es ausgehen wird werde ich euch schreiben....
Maddin
 

Re: Reifen für GV 650

Beitragvon Maddin » Fr 21. Mai 2010, 11:41

Bild
Beim Tüv hat es heute alles super geklappt. Die Reifen wurden ohne Beanstandung angenommen ;-)
PS. Die Teile sehen einfach Hammergeil aus!!
Maddin
 

Re: Reifen für GV 650

Beitragvon Alex81 » Sa 22. Mai 2010, 23:22

hey toll das es alles gut geklappt hat :thumbu:

übrigens echt coole schlapen, habe die auf der do. moto messe gesehen - einfach cool :D
Gruß Alex
Benutzeravatar
Alex81
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 1155
Registriert: Di 30. Sep 2008, 11:22
Wohnort: Menden
Motorrad: GT 650i SE
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Reifen für GV 650

Beitragvon redflash » So 23. Mai 2010, 08:08

Maddin hat geschrieben:Beim Tüv hat es heute alles super geklappt. Die Reifen wurden ohne Beanstandung angenommen ;-)
Was mich daran jetzt interessiert,
Hat der tÜV-Onkel irgendwelche Eintragungen/Austragungen vorgenommen
oder steht der Zusatz "Reifenfabrikatsbindung gem. Betriebserlaubnis beachten*"
nach wie vor unverändert in den Papieren.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Reifen für GV 650

Beitragvon Maddin » So 23. Mai 2010, 11:07

Hallo Freunde!
Der Tüv hat nichts austragen müssen. Der Prüfer wusste gleich Bescheid....meinte, dass die Zulasungsstellen den Fehler oft machen und das so eintragen. Außerdem hatte ich zur Not Certficates of Conformity mit dabei; brauchte es aber nicht vorzuzeigen!
Um mich noch abzusichern hatte ich den Pirelli Kundendienst angeschrieben und folgende Antwort erhalten:

Die Hyosung Aquila 650 (Typ GV650) unterliegt nur einer Reifengrößenbindung aber keiner Profilbindung. Somit ist die Montage des Pirelli Angel ST in den Dimensionen 120/70 ZR 18 M/C (59W) TL und 180/55 ZR 17 M/C (73W) TL zulässig. Eine spezielle Reifenfreigabe ist nicht nötig und auch nicht verfügbar.

Übrigens der Hinterreifen sieht noch geiler aus ;-)

Gruß

Maddin
Maddin
 

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GV 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron