Reifen (Qu)Wahl ContiRoadAttack 3




Einstellung und Optimierung der Bremsen, des Fahrwerks und die richtige Reifenwahl

Reifen (Qu)Wahl ContiRoadAttack 3

Beitragvon Gesiima » Sa 2. Jun 2018, 23:25

Hallo da draußen,
für mich ist demnächst das Thema neue Pneus müssen her.
Vorderrad ist demnächst am Verschleiß und da es die Erstbereifung ist, müssen die vom Alter her auch mal runter.
Aktuell sind es noch die Werks Bridgestone Battlax BT-54.
Irgendwie war mir der Reifen gefühlt nicht so das richtige, sodass ich gerne wechseln möchte. Primär bei Nässe hatte ich vorne immer etwas Unwohlsein.
Dabei bin ich über den ContiRoadAttack 3 gestolpert.
Sicherlich haben wir nicht das Kurvenjägerbike aber einige Testberichte und Userreviews auf Youtube haben mich doch neugierig gemacht.
Hat von euch nun schon jemand Erfahrungen mit solch einem Reifen auf unserer Sportcruiser?
Da die GV650 ja irgendwo doch ein ungewöhnlicher Zwitter ist sind die Vergleiche doch nicht immer leicht.
Ich bin mal gespannt aber derzeit sieht es wohl so aus, dass ich mir diesen Satz aufziehen werde.
Gesiima
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 80
Registriert: Sa 29. Dez 2012, 09:55
Motorrad: Gv650i Pro Aquila
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2013

von Anzeige » Sa 2. Jun 2018, 23:25

Anzeige
 

Re: Reifen (Qu)Wahl ContiRoadAttack 3?

Beitragvon Gesiima » Mo 4. Jun 2018, 10:42

Hier die Antwort eines Conti Supports zu meiner Anfrage.

für das genannte Fahrzeugmodell sind für Continental-Bereifungen keine Freigaben/Empfehlungen erhältlich oder Fahrversuche in der Planung.
Wenn in Ihren Kfz.-Papieren bzw. im CoC (auch EWG-Übereinstimmungsbescheinigung genannt)
keine Reifen-Fabrikatsbindung (Reifenherstellerbindung) eingetragen ist, dürfen Sie - in den dort
aufgeführten Seriengrößen - unsere Bereifung ohne weiteres fahren.
Es wird keine Bescheinigung / Eintragung benötigt.

Ein Bekannter meinte, lieber solle man einen Reifen nehmen, zu welchem es Tests oder Empfehlungen vom Hersteller gibt.
Bleiben also Aktuell wenn man nach Freigaben geht:
Pirelli Angel GT
Dunlop Roadsmart 3
Bridgestone T30Evo
Gesiima
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 80
Registriert: Sa 29. Dez 2012, 09:55
Motorrad: Gv650i Pro Aquila
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2013

Re: Reifen (Qu)Wahl ContiRoadAttack 3

Beitragvon snowman » Mo 4. Jun 2018, 14:07

Hallo,

du weißt aber schon dass für unsre Hyosungs keine speziellen Reifen vorgeschrieben sind? Heißt es ist keine Freigabe nötig, wenn die Größe mit der Angabe in den Papieren übereinstimmt, dann reicht das.

Vielleicht ist der RoadAttack doch gut, und Conti hat's nur nicht auf der Hyosung probiert?
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: Reifen (Qu)Wahl ContiRoadAttack 3

Beitragvon Gesiima » Mo 4. Jun 2018, 19:51

Da hast du recht, dies war ja auch die Aussage von Conti und an sich ist es Richtig so lange die Größe stimmt, kein Thema.
Aber zb. der ADAC schreibt hier:


1.2. Einige Motorradhersteller verzichten auf ergänzende Freigaben
Einzelne Motorradhersteller verzichten einerseits auf Reifenfabrikatsbindungen, empfehlen andererseits
den Fahrzeughaltern aber verbindlich nur die Reifenmodelle, mit denen das Motorrad ursprünglich
homologiert wurde und die in dem Fahrerhandbuch verzeichnet sind. Werden diese
Empfehlungen missachtet, muss der Halter mögliche gravierende Folgen selbst verantworten. In
der Praxis bedeutet dies, dass der Motorradfahrer bei den Reifenherstellern nach Reifenfreigaben
suchen muss, wenn er die Reifen der Homologation nicht verwenden will oder diese Reifenmodelle
nicht mehr verfügbar sind.

Im Handbuch wird natürlich empfohlen die Hyosung Standard Reifen zu verwenden.
Gesiima
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 80
Registriert: Sa 29. Dez 2012, 09:55
Motorrad: Gv650i Pro Aquila
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2013

Re: Reifen (Qu)Wahl ContiRoadAttack 3

Beitragvon redflash » Mo 4. Jun 2018, 20:50

Gesiima hat geschrieben:Im Handbuch wird natürlich empfohlen die Hyosung Standard Reifen zu verwenden.
Nimm Schwarze Reifen,

das ist Alles Rechtlicher Schwachsinn.
Wenn der Mopped-/ReifenHersteller keine Reifenbindung vorschreibt bleibt es Allein Dir überlassen welche Marke und welches Profil Du fahren möchtest.
Frag doch einfach mal deinen Versicherungsonkel,


Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3211
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Reifen (Qu)Wahl ContiRoadAttack 3

Beitragvon Gesiima » Di 5. Jun 2018, 19:57

Habe nun das schwarze und runde Modell von Pirelli mit der Modellbezeichnung Angel GT in Werksgröße genommen.
Ich bin damit auf jeden Fall auch gut mit dem Asphalt verbunden und habe wenigstens auf dem Papier die Sicherheit, dass das auch gut funktioniert. :moped:
Gesiima
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 80
Registriert: Sa 29. Dez 2012, 09:55
Motorrad: Gv650i Pro Aquila
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2013

Re: Reifen (Qu)Wahl ContiRoadAttack 3

Beitragvon gedo64 » Mo 11. Jun 2018, 11:42

Hey Kollegen habe im Winter auch neu Reifen aufgezogen der Händler hat die Conti Road Attack 3 ausgesucht .
Ich habe mit den Reifen jetzt gut 2000 km gefahren alles OK .
Ich denke auch bei Conti kann man nichts falsch machen !
Mit den Bridgestone war ich auch sehr Zufrieden haben immerhin über 12000 km gehalten.

Gruß Gerhard :moped:
gedo64
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 10:26
Motorrad: Gv 650i Pro
EZ (Jahr): 2016

Re: Reifen (Qu)Wahl ContiRoadAttack 3

Beitragvon Meenzer05 » Mo 11. Jun 2018, 19:46

Hallo,

auch bei mir waren die Reifen diese Saison fällig.

Drauf waren die Angel GT mit denen ich auch zufrieden war.

Habe dann die die T30 EVO draufmachen lassen und muss sagen bin sehr zufrieden bisher sowohl trocken als auch bei Nässe.
Meenzer05
 

Re: Reifen (Qu)Wahl ContiRoadAttack 3

Beitragvon Veldener » Mo 20. Aug 2018, 01:03

Hab auch Continental Road Attack 3 auf GV.
T 30 EVO bei Kawa.
Beide okay.
Bridgestone ist lauter
Abrollgeräusch
... Bist du einsam & allein? Dann sprüh dich mit Kontaktspray ein !!! :mrgreen:
Veldener
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 160
Registriert: So 14. Jan 2018, 00:53
Wohnort: Velden am Wörthersee Kärnten Österreich
Motorrad: Aquila GV 650 i (53A) Kawasaki ZX-6R
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

Re: Reifen (Qu)Wahl ContiRoadAttack 3

Beitragvon Winterberger » Mo 20. Aug 2018, 20:47

Mal whrlich...
Pirelli Angel GT auf einer GV???
Gehts noch? Fahrt ihr Knallgas durch die Eifel?
Wo liegt defrSinn?

Aber egal, Euer Ding.
Ich habe jetzt den Avon Cobra hinzten und den Roadrider vorn auf def ST
Und die sind Super.
LG
Andreas
Benutzeravatar
Winterberger
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 723
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 21:07
Wohnort: Winterberg
Motorrad: ST 700i
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2011

Nächste


Ähnliche Beiträge

neue Reifen für Cruise 1
Forum: Umbauten, Zubehör- und Ersatzteile
Autor: hamsterachim
Antworten: 1
Reifen verliert ziemlich stark Druck
Forum: GT 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen
Autor: SilentDeath
Antworten: 15
Reifen
Forum: ST 700 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen
Autor: Kartracer
Antworten: 5
Reifen: GF-125
Forum: Bremsen, Fahrwerk & Reifen
Autor: Thor
Antworten: 4
Avon Reifen??
Forum: GT 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen
Autor: riddig64
Antworten: 31

TAGS

Zurück zu GV 650 - Bremsen, Fahrwerk & Reifen


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron