Motor




Die Power des Sportcruisers - Alles zum Thema Motor, Getriebe, Gemischaufbereitung, ...

Motor

Beitragvon Einer von drei » Di 29. Okt 2019, 22:11

Hi , bin neu hier und bitte um Info.hab mir vor zwei Monaten die gv650 i aquila zugelegt, im Grunde ein super Chopper, was mich nur stört, wenn ich vom Gas geh meint man voll die Handbremse zu ziehen, so stark bockt sie dann.Das Problem wird extrem in engen Kurven, einmal wär es fast schief gegangen.kann mir einer von helfen.gruss martin
Einer von drei
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 29. Okt 2019, 22:00
Motorrad: GV650 Aquila
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

von Anzeige » Di 29. Okt 2019, 22:11

Anzeige
 

Re: Motor

Beitragvon AndreasN » Mi 30. Okt 2019, 19:41

Was meinst du mit "als würde man die Handbremse ziehen"? Blockiert da was? Enorme Schleifgeräusche oder sonst etwas auffälliges? Hast du die Maschine schon so gekauft? Mal den Riemen geprüft, ob der der noch Spiel hat?
Ich weiß, sehr viele Fragen und noch keine Antwort bekommen, aber so ist das Problem zu allgemein gehalten.
Grüße Andreas
AndreasN
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 17. Mai 2018, 18:48
Motorrad: Hyosung GV 650
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

Re: Motor

Beitragvon flydown » Do 31. Okt 2019, 09:22

Hi,
klingt für mich nach typisch Einspritzer. Macht man da das Gas zu, wird bis zur Leerlaufdrehzahl nicht eingespritzt, also bremst der Motor sehr stark. Den Übergang macht das Steuergerät.
Wenn das Motorrad sonst, im Stand, gut in Leerlaufdrehzahl fällt, bleibt tatsächlich das Nachsehen von Riemen (-spannung), Ruckdämpfer und was sonst im Antriebsstrang sitzt. Eventuell noch das Spiel vom Gasgriff. Und sachte Gaswegnehmen üben.

Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 757
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000


Zurück zu GV 650 - Motor & Getriebe


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron