Aufkleberwahnsinn




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Aufkleberwahnsinn

Beitragvon Maddin » So 6. Jun 2010, 11:34

Hallo Leute,
ich finde es mehr als schrecklich, wenn auf jedem Fahrzeug tausende Aufkleber die Karoserie schmücken. Wenn ich eine Hyosung fahre, dann weiß ich das! Ich brauche keine Hyosung GV 650 auf dem Tank und auch keine Hyosung auf der Gabel!!! Kurz gesagt: Alle Aufkleber mit Modellbezeichnungen sind nun ab. Viel cooler ist die Tatsache, dass die "alten" Biker bei meiner Maschine oft rätseln- "Gott verdammt, wo kommt die denn her?" Ein dummer Spruch reicht dann aus um die Verwirrung perfekt zu machen: "Aus den USA; es ist ein Custom-Bike" whaaaa, die glauben das auch. Bei einer Vielzahl von Bikes fällt die GV 650 sofort positiv auf ;-)
Soviel zum Thema Aufkleber!

Gruß
MAddin
Maddin
 

von Anzeige » So 6. Jun 2010, 11:34

Anzeige
 

Re: Aufkleberwahnsinn

Beitragvon Maddin » So 6. Jun 2010, 11:39

Ach ja:
PS: Die dümmsten sind die Harley-Fahrer, die auch noch eine Harley-Hose, T-Shirt etc. tragen. Für wen machen die eigendlich Werbung??? Die machen sich doch zum Affen! Da hat wohl jemand den Schuss nicht gehört, oder war in der Schule immer Kreide holen! Ich Weiß ja nicht, wie Eure Einstellung zum Motorradfahren ist.... Ich bin Biker, weil:
1- Motorradfahren ein Lebensgefühl ist
2- Ich fahre eine Hyosung, weil das Bike mir gefällt!!! Ich muss damit keinen beeindrucken ;-)
Maddin
 

Re: Aufkleberwahnsinn

Beitragvon redflash » So 6. Jun 2010, 14:05

Naja,

muß man vielleicht ein wenig "Relativieren" mit dem Kleberwahn.

Das kommt Ursprünglich von den Herstellern der Urmopeten.
Da hatte jede Moppedfirma ihren Namen oder ein/das Logo drauf.
War auch verständlich, Werbung gab es kaum, zumindest in der heutigen Form noch nicht.
Vielleicht mal in der Zeitung, aber das war auch schon echt selten.

die Heutige kommt ja eigentlich aus dem Rennsport, da hat sich jeder der als Finanzieller Ünterstützer, neudeutsch "Sponsor", eines Fahrer´s oder Team´s auftrat mit seinem Namen/Logo gezeigt das er mit Material oder Bares zum Erfolg beitragen möchte.

Bei nem Alltagsmopped hat sich das in der Heizerfraktion eingebürgert das alles was (angeblich) Gut und Teuer ist und am Mopped verbaut wurde durch einen Kleber optisch hervorgehoben wird/wurde.
Macht ja auch Sinn, ne Akropovic-Tüte dran, um 250 Gramm Gewicht zu sparen und dann nen satten Kilo Kleber drauf,
macht das Mopped natürlich schneller :mrgreen: :lol2: :thumbu: ,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Aufkleberwahnsinn

Beitragvon Newbee » So 6. Jun 2010, 16:48

tja mit den aufklebern haste schon recht...

nur mit der markenidentifizierung sehe ich des anders... das is ja in dem sinne keine werbung wenn ich mir mein t-shirt von hyosung anzieh! sondern das zeigen von hinzugehörigkeit und stolz auf die marke oder das produkt...das kann man doch anderen mitteilen!!! :thumbu: sonst dürfte niemand nike oder addidas usw tragen da ist auch immer die werbung von den marken drauf!
ich bremse lieber spät als nie!
Benutzeravatar
Newbee
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 8. Nov 2008, 16:01
Wohnort: Rodgau
Motorrad: GT 650 Naked
EZ (Jahr): 2004
Modelljahr: 2004

Re: Aufkleberwahnsinn

Beitragvon Maddin » So 6. Jun 2010, 19:24

Vielleicht bin in da anders... Ich fahre Motorrad, weil ich frei sein will! Ein Hauch von Freiheit auf der Strasse und auch in meinen Entscheidungen zu spüren.
Ich fahre Hyosung, weil mir das Design gefällt. Zugehörigkeit...mhh, naja hier im Forum schon; auch bei Bikertreff- ABER ich würde niemals irgendwelchen
Clubs beitreten!
Maddin
 

Re: Aufkleberwahnsinn

Beitragvon redflash » So 6. Jun 2010, 19:51

ABER ich würde niemals irgendwelchen Clubs beitreten!

Auch das kann ein Ausdruck zur Lebensfreude/Einstellung sein,

es kommt immer darauf an was "Der" oder "Die" jenige damit bezweckt,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Aufkleberwahnsinn

Beitragvon Hartmut Eiber » So 20. Jun 2010, 06:29

da kann ich dir nur zustimmen Olli

Grüße aus Unterfranken
Hartmut
Hartmut Eiber
Biker
Biker
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 21. Mai 2009, 22:05
Wohnort: Großostheim
Motorrad: GT 650 i N
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Aufkleberwahnsinn

Beitragvon El Pico » So 5. Aug 2012, 20:58

Hartmut und Olli haben recht.

Wer in einer Kutte steckt ist vollkommen egal.

Die Person und die Einstellung zählt.

DLZG
:moped:
My Life my Way, Any given Day
Benutzeravatar
El Pico
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 228
Registriert: Fr 5. Sep 2008, 08:32
Wohnort: Franken, Gemünden am Main
Motorrad: GT 650 Naked, GV650 Pro, GPZ500
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2008

Re: Aufkleberwahnsinn

Beitragvon Big Doug » Mo 6. Aug 2012, 19:21

Maddin hat geschrieben:Ach ja:
PS: Die dümmsten sind die Harley-Fahrer, die auch noch eine Harley-Hose, T-Shirt etc. tragen. Für wen machen die eigendlich Werbung??? Die machen sich doch zum Affen! Da hat wohl jemand den Schuss nicht gehört, oder war in der Schule immer Kreide holen! Ich Weiß ja nicht, wie Eure Einstellung zum Motorradfahren ist.... Ich bin Biker, weil:
1- Motorradfahren ein Lebensgefühl ist
2- Ich fahre eine Hyosung, weil das Bike mir gefällt!!! Ich muss damit keinen beeindrucken ;-)


Bei Punkt 1 stimme ich voll zu :thumbu: .

Aber nen Biker gleich als Affen zu bezeichnen der den Schuß nicht gehört hat, nur weil er nen T -Shirt, Kombi oder sonst was trägt wo der Name seines Favoriten draufsteht (sei es Harley oder was auch immer ) erschließt sich mir nicht ganz und empfinde ich irgendwie respektlos. Ich denke für einige gehört das Tragen eines solchen Kleidungsstücks ( dazu zähle ich mich auch ) mit zum Lebensgefühl und hat nix mit irgendwem beeindrucken zutun. Ich würde mal sagen das ne Harley an sich schon Eindruck macht, da bedarf es ganz sicher nich nen T-Shirt oder ähnliches. Und in einem Club bin ich deswegen sicher auch nicht :dance: .
Wo kein Schnee liegt kann Gas gegeben werden...
Big Doug
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 22
Registriert: So 25. Mär 2012, 21:00
Motorrad: ...

Re: Aufkleberwahnsinn

Beitragvon redflash » Mo 6. Aug 2012, 21:01

Big Doug hat geschrieben:Ich würde mal sagen das ne Harley an sich schon Eindruck macht
Seh ich auch so,
ein rollender bollernder Eisenhaufen, dessen Mythos nicht durch unkaputtbar begründet wurde :mrgreen:

Big Doug hat geschrieben:Und in einem Club bin ich deswegen sicher auch nicht
Naja, es kommt doch immer darauf an WOZU die Clubzugehörigkeit genutzt wird,
manch einer verspricht sich nen Heiligenschein davon, mir reichts schon wenn Gleichgesinnte (im Sinne Motorrad fahren/schrauben) ab und an mit ihren Problemchen Erlösung finden,
oder aber auch mal zusammen die Landstrasse erkunden :thumbu: ,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Nächste

TAGS

Zurück zu GV 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron