Betriebserlaubnis Windschild




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Betriebserlaubnis Windschild

Beitragvon Anubis.Berlin » Sa 9. Jul 2011, 11:53

Hallo zusammen,
ich habe mir für meine Hyo ein orginal Windschild besorgt. Beim Vorbesitzer war die Scheibe eingetragen. Bei mir ist aber keine Scheibe eingetragen und eine allgemeine ABE gab es nicht dazu. Also was mach ich nun? Wie darf ich meine Scheibe anbauen, ohne Ärger mit dem Tüv oder in einer Kontrolle zu bekommen.
Vielen dank für eure Hilfe
Uwe
Anubis.Berlin
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 13
Registriert: So 20. Feb 2011, 21:10
Motorrad: GV 650 Aquila
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2005

von Anzeige » Sa 9. Jul 2011, 11:53

Anzeige
 

Re: Betriebserlaubnis Windschild

Beitragvon raceR » Sa 9. Jul 2011, 12:05

Wenn eine E-Nummer eingepregt ist brauchste dir kein Gedanken machen und muss auch nicht eingetragen sein.
Gruß
Peter

On the Road again with Honda :D
Benutzeravatar
raceR
Stamm-Biker
Stamm-Biker
 
Beiträge: 619
Registriert: Mo 24. Nov 2008, 20:45
Motorrad: EX GT 650 R / jetzt VFR 750 RC36 II

Re: Betriebserlaubnis Windschild

Beitragvon Anubis.Berlin » Sa 9. Jul 2011, 12:17

Hallo Peter,
vielen Dank.
Na dann werd ich mal schauen, ob da irgendwo was eingestanzt ist :D
So, geschaut und nix gefunden :( war ja auch vorher an einem maschine dran, wo sie in den Papieren mit eingetragen war.
Und was mach ich nun? Es gibt doch diese Scheiben auch im Zubehör, wären die Betriebserlaubnisse nicht auch für meine Scheibe gültig???
Anubis.Berlin
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 13
Registriert: So 20. Feb 2011, 21:10
Motorrad: GV 650 Aquila
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2005

Re: Betriebserlaubnis Windschild

Beitragvon t.h.p.g. » Di 12. Jul 2011, 21:35

Hallo Anubis,

keine Sorge wegen einem Windschild gibt es keinen Ärger. Kannst Dir aber bei MSA eine Bescheinigung ausstellen lassen, wenn es das Originalteil ist.

V.G. tom
t.h.p.g.
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 90
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 15:58
Wohnort: Homberg /Efze
Motorrad: Honda CBF 1000
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2008

Re: Betriebserlaubnis Windschild

Beitragvon Organspender » Di 12. Jul 2011, 22:04

auf der Scheibe muß doch ein Hersteller vermerkt sein, ist nämlich bei jeder Scheibe so ;) Diesen Hersteler einfach kontaktieren und nach ner ABE (dann gehts ohne Eintragung) oder Teilegutachten (dann muß die Scheibe in den Papieren auftauchen) fragen ;)
Organspender
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 122
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 12:13
Motorrad: GV 650 und SC35
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Betriebserlaubnis Windschild

Beitragvon redflash » Mi 13. Jul 2011, 00:02

Organspender hat geschrieben:auf der Scheibe muß doch ein Hersteller vermerkt sein, ist nämlich bei jeder Scheibe so
Muß nicht, wenns sich um OriginalTeile handelt.
Zum Beispiel trägt meine kurze GT"R"Touring-Scheibe keinerlei Herstellerbezeichnung oder irgendein Kürzel.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006



Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GV 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron