Ganganzeige GV 650 i ?




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Ganganzeige GV 650 i ?

Beitragvon floh1965 » Fr 9. Okt 2015, 19:40

Hat jemand schon Erfahrung mit einer Ganganzeige für die GV ? Oder hat jemand schon eine am Moped ?
floh1965
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 16:43
Motorrad: GV 650 i pro
EZ (Jahr): 2014
Modelljahr: 2012

von Anzeige » Fr 9. Okt 2015, 19:40

Anzeige
 

Re: Ganganzeige GV 650 i ?

Beitragvon redflash » Fr 9. Okt 2015, 19:52

Frag " Felix " mal, ich glaube der hat,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Ganganzeige GV 650 i ?

Beitragvon snowman » Fr 9. Okt 2015, 20:42

Apropos Ganganzeige,

mal abwarten was Felix schreibt, aber gibt's für die i (vorerst mal egal ob GT oder GV) denn eine Möglichkeit einer "direkten" Ganganzeige ? Denn ich glaube es kam letztens doch mal auf, dass die is wissen welcher Gang eingelegt ist, wegen anderem Leerlaufschalter als die Gaser Varianten?

Ich hoffe ihr wisst was ich meine? Obwohl so eine Ganganzeige mit Abgriffen in der Elektronik wahrscheinlich wesentlich teurer kommt als was chinesisches mit Reed Kontakten ...
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: Ganganzeige GV 650 i ?

Beitragvon lucky cruiser » Fr 9. Okt 2015, 21:43

Dass die ECU "weiß", welcher Gang eingelegt ist, bezweifel ich sehr stark. Rechnerisch wäre sie dazu in der Lage, doch ob sie das auch weiß, weiß ich nicht. Mal angenommen, dem wäre so, wofür kann das "Wissen" genutzt werden? Schließlich hat die ECU keine Möglichkeit, Einfluss auf eine fahrerseitig getroffene (Gang-)Entscheidung zu nehmen. Sie kann noch nicht mal stöhnen und ächzen, wenn ihr Vorschlag, doch bittebitte die gegenwärtige Übersetzung ändern zu sollen, nicht durchgeführt wird.

Richtig ist jedoch, dass die ECU "weiß", welche Drehzahl und welche Geschwindigkeit momentan anliegt. Aus beiden Koeffizienten lässt sich - entsprechende Konfiguration vorausgesetzt - der momentan eingelegt Gang errechnen. Genau das sollte ein Gangzähler auch können, wenn er mit einer Injektorin gepaart werden soll. Dass solche Rechenkünste eine Software voraussetzt, die ihrerseits Entwicklungskosten verursacht hat und die Firma auch noch Geld verdienen will bzw. sollte, hat selbstmurmelnd ihren Preis. Im Netz ist von 100 bis 150 Euros die Rede. Und als non plus ultra von folgendem Gerät: . Auf der Seite kann man sich auch die Dealer anzeigen lassen.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Ganganzeige GV 650 i ?

Beitragvon redflash » Fr 9. Okt 2015, 22:00

Es gibt nur für die Gaser die Möglichkeit einer "echten" Ganganzeige,
alle sonstigen Varianten arbeiten entweder mit Reedkontakten,
oder errechnen aus Geschwindigkeit und Drehzahl den (wahrscheinlich) eingelegten Gang.

Bei der Injekt isses tatswahrhaftig so das die Elektronik weiß in welchem Gang du fährst, nur verrät sie es dir nicht,
und du hast auch kaum eine Chance an ein verwertbares Signal zu gelangen.
Wo das Signal geschaltet wird könnte ich dir sagen, nur hilft das niemandem, es ist der (Leerlauf)Neutral-Geber der auf der Schaltwelle sitzt.

Bei der "Echten" Variante die nur bei den Gasern funzt, da kann der (neutral)Leerlauf-Gang-Signalgeber zB der Suzuki GS-Modelle gegen den Hyo-Pedant getauscht werden,
dann noch etwas Kabelziehen, ne Möglichkeit der Anzeige schaffen (LED oder kleine birnchen) , fertig.
Relativ einfach und simpel, aber Lötkünste, minimalistische Elektrokenntnisse und einiges an Zeit mußt du schon mitbringen.
Ganz pfiffige Köpfe besorgen sich den Signalgeber, den kleinen Kabelbaum und ne Anzeige von Suzuki, günstig aus Bastelkisten ehemaliger GS/GSx Schrauber,
billiger und mit weniger Aufwand ist das kaum selbst zu "Basteln",

Olli

Ps: nen Schaltplan muß man aber lesen können, sonst funzt günstigstenfalls zB die originale Neutral-Anzeige später nicht, im schlimmsten Fall geht gar nichts mehr.
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Ganganzeige GV 650 i ?

Beitragvon redflash » Fr 9. Okt 2015, 22:11

lucky cruiser hat geschrieben:wofür kann das "Wissen" genutzt werden?
Frag mal VW warum die jetzt soviel Ärger am Ar... haben,
ähnliches wird auch im großen Stil bei den Mopeten gemacht.

Passend zu den Abgas-Vorschriften darf die Mopete bei bestimmter Geschwindigkeit in bestimmten Gängen trotz Vollgas nur äußerst verhalten Beschleunigen da ansonsten einige Abgas-Grenzwerte und auch die Geräuschvorschriften nicht eingehalten werden.
Einige Milwaukee-Eisenschweine haben sogar noch zusätzlich ne Art elektrisch betriebene (Geräusch)Drosselklappe im Auspufftrakt,
sonst bläst es beim "Gasaufreissen" auf´m Zebrastreifen der Friedhofsblonden Greisin die Perücke von der . . . . . . äähhhmmmmm . . . . fleischfarbenen Badekappe, :thumbu:

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Ganganzeige GV 650 i ?

Beitragvon lucky cruiser » Fr 9. Okt 2015, 23:14

Da könnte was dran sein. Macht schließlich einen Unterschied, ob ich bei Tempo 80 und 4000 Touren aus dem dritten Gang beschleunigen will, oder mich im zweiten oder vierten befinde. Andererseits ist es für mich immer noch sehr fraglich, ob die ECU wirklich "weiß", also "feststellt", welche Übersetzung gegenwärtig anliegt oder es sich tatsächlich nicht doch "nur" um eine Ableitung aus Drehzahl und Geschwindigkeit handelt, die sie treffen kann, aber nicht zwingend muss.

Was den Ganganzeigerling für die Injektoren und -innen anbetrifft, braucht der kein Gangsignal von der ECU. Die errechnen ihn sich selber bzw. haben - wie die vorgestellte Variante des genannten Herstellers - eine auf den jeweiligen Motor abgestimmte Programmierung. Die trifft nicht sofort in den Kern des Pudels, ist aber lernfähig und - viel wichtig - over-ruled die ECU mit deren Rechenergebnis nicht.

Zugegeben, ist kein eigenes Wissen, sondern kumuliert aus gelesenen Beschreibungen anderer, die ich aber für glaubhaft halte.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Ganganzeige GV 650 i ?

Beitragvon Felix » Sa 10. Okt 2015, 00:04

So Jungs,ich hab schon zeit Jahren eine Ganganzeige auf meine GV Bj. 2006 Vergaser.
Ob die Kabel der GV i gleich sind mit meiner von 2006 weiß ich nicht, da ich nur einen Schaltplan von 2006 habe.
Die Ganganzeige ist von Acumen 24 de -- http://www.starlane-shop.de/info/Gangan ... splan.html

Sie wird nur an der Tachoeinheit -- 12V , Masse , an Leerlauf, noch eins an Tacho und das letzte Kabel an Kurbelwellensensor ( am Mangneto ist der kleine Stift ) angeschlossen.

Und dann die Gänge nach und nach Programmiert werden müssen.


Felix
Felix
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 267
Registriert: Di 14. Feb 2012, 11:32
Motorrad: GV 650
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

Re: Ganganzeige GV 650 i ?

Beitragvon Felix » Fr 13. Nov 2015, 06:17

floh1965

Und wie sieht es aus mit der Ganganzeige, schon eine dran ?


Felix
Felix
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 267
Registriert: Di 14. Feb 2012, 11:32
Motorrad: GV 650
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2006

Re: Ganganzeige GV 650 i ?

Beitragvon adler » Mi 3. Feb 2016, 23:02

seit langen habe ich die SURESHIFT von louis und finde das fahren unvergleichlich relaxt.
sie ist jedoch sehr aufwendig zu montieren, leichter und völlig einfach ist die plug und play von GIPRO, das kann jeder einbauen und funktioniert super
adler
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 18
Registriert: So 19. Mai 2013, 19:59
Motorrad: gv 650i pro
EZ (Jahr): 2013
Modelljahr: 2013

Nächste


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu GV 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron