Tankgeberdichtung




Wie mach ich was? Wo bekomme ich was?

Tankgeberdichtung

Beitragvon gruna » Fr 8. Jun 2012, 12:15

Ist als solche bei meinem Händler nicht zu haben, sondern nur zusammen mit dem Tankgeber.
Ergibt ein Preis von 55€

Hat jmd. ähnliche Erfahrungen?

Vg,
Gruna
gruna
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 16:02
Wohnort: Berlin
Motorrad: GV 650 Aquila
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2005

von Anzeige » Fr 8. Jun 2012, 12:15

Anzeige
 

Re: Tankgeberdichtung

Beitragvon lucky cruiser » Mo 11. Jun 2012, 08:42

Yep. Meine Dichtung hatte einen großen Riss und da dachte ich einfach Gestrickter, der Austausch derselben sei eine Lappalie. Denkste. Asiatische Modellpolitik. Alles oder garnichts.
Habe dennoch keinen neuen Tankgeber beschafft, sondern den Riss mit "Fixall" von Soudal gefüllt. Bis jetzt hält die Dichtung ...

Greets
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Tankgeberdichtung

Beitragvon Anubis.Berlin » Sa 16. Jun 2012, 15:38

Hallo Gruna,
da ich letztens auch ein Problem damit hatte, hat mir mein Händler empfohlen einen normalen O-Ring zu benutzen. Das wäre wohl möglich, weil die Dichtung ja in einer Rille liegt. Er hatte mir auch eine Firma empfohlen in der er selbst schonmal zu diesem Zweck O-Ringe gekauft hat. Leider kann ich mich aber nicht mehr erinnern. Am besten mal selber nachfragen. Mein Händler ist Motorsport Jahn in Neukölln. Dort könnte Deine Frage also geklärt werden.
Gruß Uwe
Anubis.Berlin
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 13
Registriert: So 20. Feb 2011, 21:10
Motorrad: GV 650 Aquila
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2005

Re: Tankgeberdichtung

Beitragvon gruna » So 17. Jun 2012, 10:40

Leider zu spät.
Habe mir jetzt einen ganzen Tankgeber mit Dichtung besorgt und angebaut.
Tankgeberpreis mit Dichtung - 40€

Langsam finde ich diese Ausgaben für einen Hyosung nicht mehr lüstig.
gruna
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 16:02
Wohnort: Berlin
Motorrad: GV 650 Aquila
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2005

Re: Tankgeberdichtung

Beitragvon lucky cruiser » So 17. Jun 2012, 10:58

Nicht immer gleich alles neu kaufen ;) Leg' dir 'ne Tube Fixall auf die Seite, das ist eine Art Silikon, ohne eins zu sein, hellblau-transparent. Dichtet so ziemlich alles, was mit Flüssigkeiten in Berührung kommt und kann auch als Kleber verwendet werden. Einfach genial, das Zeug. Gibt's/gab's bei OBI.
Etwas Modelliergeschick wär' allerdings nicht schlecht ;)

Greets
Lucky, der sich jetzt aufmacht, der Sonne entgegen zu cruisen ...
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Tankgeberdichtung

Beitragvon gruna » So 17. Jun 2012, 12:24

Naja,
Ich habe es ja zuerst so versucht -
Dichtung selbst ausgeschnitten und mit Fixall abgedichtet.
Das alles hat genau eine Woche gehalten.
Benzin veretzt alles.

Vg,
Gruna
gruna
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 16:02
Wohnort: Berlin
Motorrad: GV 650 Aquila
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2005

Re: Tankgeberdichtung

Beitragvon lucky cruiser » Mo 18. Jun 2012, 00:17

Dann tanke ich wohl Benzin, das nicht ätzt oder habe ich schon wieder einen Grund gefunden, der für E10 spricht? :gruebel:
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Tankgeberdichtung

Beitragvon gruna » Mo 18. Jun 2012, 22:55

Und trotzdem schwitzt das ganze ein bisschen wenn man voll tankt.
Habe den vollen Tank wieder angehoben und ich glaube, dass er ganz vorne schwitzt, da wo die lange schraube sitzt.
Vermutlich ist da etwas durchgerostet... aber leider nicht sichtbar.

Echt scheissqualität für ein 7 Jahre altes Motorrad
gruna
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 16:02
Wohnort: Berlin
Motorrad: GV 650 Aquila
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2005

Re: Tankgeberdichtung

Beitragvon Organspender » Di 19. Jun 2012, 16:29

Das ist nicht durchgerostet. Das ist die Tankhalterung. Meine GeyVau war wegen dem Teil auch schon mal ein Auslaufmodell :cry:
Organspender
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 122
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 12:13
Motorrad: GV 650 und SC35
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Tankgeberdichtung

Beitragvon gruna » Di 19. Jun 2012, 22:33

Ja, an der Halterung schwitzt es.
Was kann man dagegen machen?
Haben die Tanks der neueren Modelle eine andere Halterung?
gruna
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 2. Sep 2009, 16:02
Wohnort: Berlin
Motorrad: GV 650 Aquila
EZ (Jahr): 2006
Modelljahr: 2005

Nächste

TAGS

Zurück zu GV 650 - Umbauten, Zubehör- & Ersatzteile


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron