Hyosung GA 125 Naked - Benzinzufuhr




Die kleineren Herzen

Hyosung GA 125 Naked - Benzinzufuhr

Beitragvon DJ_Bruno » Fr 7. Aug 2020, 17:48

Hallo zusammen,
Ich hab mir eine Hyosung 125 Naked günstig erworben. Nun bin ich dran sie herzurichten. Jetzt steh ich aktuell am Schlauch weil überall das Benzin rausläuft.

Gibt es eine Explosionszeichung für die Hyosung wie die Benzinzufuhr läuft?
DJ_Bruno
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 7. Aug 2020, 17:43
Motorrad: Hypsung GT 125 Naked

von Anzeige » Fr 7. Aug 2020, 17:48

Anzeige
 

Re: Hyosung GA 125 Naked - Benzinzufuhr

Beitragvon DJ_Bruno » Fr 7. Aug 2020, 18:02

Bild
DJ_Bruno
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 7. Aug 2020, 17:43
Motorrad: Hypsung GT 125 Naked

Re: Hyosung GA 125 Naked - Benzinzufuhr

Beitragvon DJ_Bruno » Fr 7. Aug 2020, 18:05

Es geht vorallem darum, was das für ein Schlauch ist, hier läuft das Benzin ungehintert raus
DJ_Bruno
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 7. Aug 2020, 17:43
Motorrad: Hypsung GT 125 Naked

Re: Hyosung GA 125 Naked - Benzinzufuhr

Beitragvon flydown » Sa 8. Aug 2020, 07:33

Hallo,
welchen der Schläuche meinst du?
Der mit der Spirale drumherum ist der Benzinzulauf zu den Vergasern, von der Benzinpumpe kommend.
Die beiden Schläuche, welche mit einem T-Stück zusammengeführt sind, sind die Schwimmerkammerbelüftungen. Also wenn dort Benzin rausläuft, hast ein größeres Problem.

Zeichnungen gibt es u.a. hier

Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 777
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Hyosung GA 125 Naked - Benzinzufuhr

Beitragvon DJ_Bruno » Mi 12. Aug 2020, 22:44

Hallo,
Ich war jetzt paar Tage im Urlaub. Ja ich meine den Schlauch wo die T Stücke zusammen gehen. Ich hab noch bevor ich in den Urlaub gefahren bin den Vergaser zerlegt und eingelegt. Frage nicht wie der vergammelt war. Die Düsen und die Schwimmer haben ausgeschaut. Brutal. Habs jetzt nur kurz probiert soweit springt sie an und nimmt auch etwas gas an. Jedoch nicht perfekt. Dabei ist mir aufgefallen nachdem der Motor ca 5 min im Stand gelaufen ist, das der hintere Zylinder kälter war als der vordere. Denke das die hintere Zündkerze einen weck hat. Werde ich morgen mal weiter durchschauen. Ist doch schon bisschen zu Spät zum Motor rumspielen ;)

Danke schonmal für die Info. Jetzt weiss ich auch was ich falsch angesteckt habe und warum das Benzin in den Motor über nacht reingelaufen ist ;).

Das T Stück Zwischen Vergaser 1 und Vergaser 2 bekommt man das noch irgendwo als Ersatzteil her? Das ist komplett durchgegammelt (Entlüftung)
DJ_Bruno
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 7. Aug 2020, 17:43
Motorrad: Hypsung GT 125 Naked

Re: Hyosung GA 125 Naked - Benzinzufuhr

Beitragvon flydown » Do 13. Aug 2020, 09:52

Hallo,
daß das TStück als Ersatzteil zu bekommen ist, glaube ich nicht. Das ist, wirtschaftlich, bei egal welchem Motorrad, fast immer, ziemlich unmöglich. Dafür guckt man lieber zB im Pneumatikzubehör und steckt O-Ringe drauf oder Isoband. Oder läßt das weg und guckt ab und zu nach Verschmutzungen in der Schwimmerkammer. Gerade dafür weiß ich kein einfacheres Motorrad als die GT.
Zum testen, ob die Vergaser gut sauber sind, schraube die CO Schraube rein (Umdrehungen merken!), stecke einen Schlauch auf die Leerlaufdüse, öffne die Drosselklappe und sprühe Bremsenreiniger oder Benzin mit einer Spritze durch den Schlauch. Dort, wo die Drosselklappe schließt, sind 4 kleine Bohrungen. Daraus muß es schon richtg sprudeln. Drehst
du die CO Schraube raus, dann eben aus deren Bohrung.
Die Zündkerzen kannst du ja einfach untereinander tauschen.
Der Motor läuft auch mit nur einem Zylinder, hat dann nur nicht genügend Leistung zum fahren. Denke also daran, die Vergaser zu synchronisieren. Nicht, daß der hintere Zylinder nicht warm wird, weil dessen Drosselklappe zB zu zu ist.
Und, wenn Benzin übergelaufen ist, also in den Motor, Ölwechsel machen ;)
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 777
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Hyosung GA 125 Naked - Benzinzufuhr

Beitragvon DJ_Bruno » Fr 14. Aug 2020, 09:56

Also ich bin begeistert. Die GT läuft jetzt hab jetzt aber noch zwei kleine Problemchen. Die Leerlaufdrehzahl bleibt sehr weit oben, stellenweise dreht sie aif 4-5k Umdrehungen. Hab aber den Luftfilter noch nicht drauf nur eine Nylonstrumpfhose von meiner Frau ;) später bau ich ihn fest ein.

Zudem find ich geht der Fussschalter also Gangschaltung sehr streng find ich. Gibts irgendwas ausser der Kette was man Schmieren sollte ?

Ölwechsel mach ich gleich. Ich hab noch ein Motorradöl 10 W40 mit Jaso 2 Spezifikation da. Da sollte ja passen oder?
Getriebeöl kann ich ein Stink normales einfüllen oder?
DJ_Bruno
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 7. Aug 2020, 17:43
Motorrad: Hypsung GT 125 Naked

Re: Hyosung GA 125 Naked - Benzinzufuhr

Beitragvon DJ_Bruno » Mo 17. Aug 2020, 19:06

So Maschine ist Tüv fertig gemacht. Eine Frage hab ich noch zwecks dem Synchronisieren der Vergaser. Könnt ihr mir da ein günstiges Gerät empfehlen?
DJ_Bruno
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 7. Aug 2020, 17:43
Motorrad: Hypsung GT 125 Naked

Re: Hyosung GA 125 Naked - Benzinzufuhr

Beitragvon flydown » Di 18. Aug 2020, 10:10

Hai,

also zunächst, das Motoröl ist das Getriebeöl :gruebel:
Zum synchroniseren der Vergaser such mal nach "Schlauchwaage". Damit habe ich das "früher" auch gemacht und ging prima.
Btw mit einer Nylonstrumpfhose auf den Vergasern wäre ich vorsichtig. Der Motor zieht die da durch, wenn man genug Gas gibt. Ich habe jedenfalls schonmal eine wieder rauspulen dürfen. War kein Spaß.

Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 777
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Hyosung GA 125 Naked - Benzinzufuhr

Beitragvon DJ_Bruno » Mi 19. Aug 2020, 20:29

Hallo ;)
Also das mit dem Getriebeöl hab ich später noch rausgefunden aber danke!
Das Moped war jetzt beim Tüv ohne beanstandung. Freitag wir es zugelassen damit ich mal richtig fahren kann.

Jetzt hab ich aber noch eine Frage zwecks der Abgasmessung. Im Internet lese ich das Werte bei 1-4 % drin sind. Meine hatte 0,2% ist das nicht zu wenig?
DJ_Bruno
Helmträger
Helmträger
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 7. Aug 2020, 17:43
Motorrad: Hypsung GT 125 Naked

Nächste


Ähnliche Beiträge

Hyosung gt 250 naked Leistungsprobleme
Forum: Rund um die "kleinen" Hyosung
Autor: C.Schubert
Antworten: 23
Hyosung GT 650@ naked
Forum: Rund um Hyosung
Autor: Puma
Antworten: 11
Hyosung GT650i Naked
Forum: Basar --> Biete Fahrzeug
Autor: GT650iR
Antworten: 0
Frage vor dem Kauf einer Hyosung Gt 125 Naked
Forum: Rund um die "kleinen" Hyosung
Autor: ishadow78
Antworten: 15
Hyosung GT 125 Naked HILFE!!!
Forum: Technische Fragen & Probleme
Autor: murphyspubbe
Antworten: 5

TAGS

Zurück zu Hyosung 125 bis 250 ccm Motoren & Getriebe


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron