eure Bekleidung




Vom Helm über die Kombi bis zu den Stiefeln.

Re: eure Bekleidung

Beitragvon Crocell » Mi 14. Jul 2010, 20:15

Hi,

also meiner einer hat eine zweiteilige Kombi von Heingericke (die Jacke von 400 auf 200 € und die Hose von 200 auf 100 € reduziert), war ein Auslaufmodell aus feinstem Leder, die Sachen kann man sogar im Alltag tragen, jedemenge Belüftungsmöglichkeiten an der Jacke. Beide haben "Passivprotektoren" und einen "Stufe 2" (oder wie das heißt) Rückenprotektor. Die Handschuhe von Held aus Känguruhleder mit Karbonoberschale für 20 €. Die Stiefel auch von Hein für 109 €.
Im Sommer fahre ich allerdings in der Stadt auch mal in Jeans und T-Shirt, mit Lederfingerlingen und Rückprotektor.
Achja, und nen Schuberth S1 mit neuem Pinlockvisier (450 € + neues Visier 60 €).

Schönen Gruß
Crocell
Benutzeravatar
Crocell
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 116
Registriert: Fr 16. Okt 2009, 10:10
Wohnort: Offenbach
Motorrad: GT 650 ST
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2007

von Anzeige » Mi 14. Jul 2010, 20:15

Anzeige
 

Re: eure Bekleidung

Beitragvon Gabriel » Do 15. Jul 2010, 13:16

Hi,

Da ich auch öfters mit jeans fahre, vorallem im alltag(man kann ja nicht immer überrall hin mit der kombi bzw sich umziehen), habe ich für die jeansfahrer eine Lösung.

Draggin jeans bzw gibts auch auch viele ähnliche produkte von anderen marken. Diese Jeans sind an den kritischen stellen Arsch, Hüfte und Knie mit armaidfaser(kevler) verstärkt. Meine die ich habe haben an den Knien auch kleine protektoren(sieht man nicth die hose sieht aus von aussen wie eien normale jeans und taschen für grössere potektoren falls man reingeben will).

Eine Lederkombi schüzt sicher besser, aber wenn man einen kompromiss eingehen muss kann man sich wenigsten etwas schützen.

Hier paar produkttest... bzw link zur homepage

http://www.youtube.com/watch?v=MNjpl-yS ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=4bZ2TXs7 ... re=related
http://www.dragginjeans.com/category.aspx?categoryID=1

Aber auf Jacke, Handschuhe und Rückenprotektor verzichte ich nie.

MFG Gabriel
Gabriel
Sozius
Sozius
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 21:10
Wohnort: Wien
Motorrad: GT650i SE
EZ (Jahr): 2009
Modelljahr: 2008

Re: eure Bekleidung

Beitragvon wolle3005 » Fr 21. Jan 2011, 15:08

Ich glaube, besser Textil, mit Leder an den bekannten STellen und Protektoren, auch die Billigeren, als auf Protektoren verzichten. Leder ist natürlich optimal, aber dann bitte mit Protektoren, sonst ist auch nur die Hälfte getan. Der Helm an sich sollte gut passen. Die Billigen sind auch gut bei Sturz, aber Die Teuren sind aber komfortabler, das muss dann auch entsprechend bezahlt werden. Stiefel und gute Handschuhe mind. Leder, besser mit Kevlar verstärkt müssen sein.

Als Intensivpfleger und Rettungsassistent kann ich Euch prima Storys erzählen, wie das dann, auch bei Stürzen im niedrigen Geschwindigkeitsbereich aussieht, ohne Schutz. Ein Kumpel ist mal ohne Helm um die Kurve innerhalb der Ortschaft abgebogen. Dabei gestürzt und mit dem Kopf aufgekommen. War nur ca. 15 km/h schnell. Dafür wochenlang in Krankenhaus und dann noch in der Rehabilitation, bis er wieder normal denken und leben konnte. :cry:

Ich fahre auch Textil/Leder - Mix. Steige irgendwann wieder auf Leder um. Ist halt auch eine Preisfrage.

Und für die, die sich nicht umziehen könne, es gibt auch Jeans mit Kevlar, oder ähnlichem.:thumbu:
wolle3005
 

Re: eure Bekleidung

Beitragvon Raser 1 » Sa 22. Jan 2011, 02:47

Also manchmal ist es schon nervig, wenn man nur mal eben inne Stadt will, sich voll aufzubrezeln.
Aber ohne geht garnicht.
Jeans mit Kevlar verstärkt und Lederjacke mit Protektoren, Stiefel und Handschuhe, natürlich Helm.
Man denkt immer, na ja hab ja nur ne 125 er, aber mach mit 90 den Abflug, das tut genau so weh wie mit ner 1000 er.
Es ist wie mit ner Versicherung, das Beste ist, man braucht sie nie, aber anhaben sollte man sie schon.
Raser 1
 

Re: eure Bekleidung

Beitragvon Dubble-Dash » So 23. Jan 2011, 15:27

Hallo zusammen !!!

Ich habe mir Videos vom ADAC angesehen wo Kleidung getestet wurde das Ergebnis war klar!!!!!!

Leder ist die Beste Schutzkleidung.

Gruß Andre :moped:
Benutzeravatar
Dubble-Dash
Fahrschüler
Fahrschüler
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 18:43
Wohnort: Delmenhorst
Motorrad: GV 650 Aquila
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2005

Re: eure Bekleidung

Beitragvon Newbee » So 30. Jan 2011, 15:24

jo aber für leder muss der weihnachtsspeck weg!!! :bäh:
ich bremse lieber spät als nie!
Benutzeravatar
Newbee
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 8. Nov 2008, 16:01
Wohnort: Rodgau
Motorrad: GT 650 Naked
EZ (Jahr): 2004
Modelljahr: 2004

Re: eure Bekleidung

Beitragvon STL » So 10. Jul 2011, 14:43

na ihr seid ja alle brav. :mrgreen:
ich hab für (fast) jede gelegenheit bissl was an outfit.
größere touren mit autobahn, viel landstraße .... lederstiefel, lederjacke, HJC mattschwarz (), jeans (mag keine lederhosen, egal welche), nierengurt, vollhandschuhe

bei überschaubaren strecken lass ich's dann schon mal krachen .... klischee-outfit eben.
leder-halbstiefel, jeans, t-shirt, lederweste, braincap, sonnenbrille, fingerlose leder-handschuhe ... 8-)
nun bitte keine moralapostelei. :bäh:
Glück Auf!
STL, der alte Schachter in Mittelfranken!
Benutzeravatar
STL
Biker
Biker
 
Beiträge: 412
Registriert: So 3. Apr 2011, 13:53
Wohnort: Mittekfranken
Motorrad: HD RoadKing Custom
EZ (Jahr): 2006

Re: eure Bekleidung

Beitragvon Winterberger » Di 26. Jul 2011, 19:52

Kurz und Bündig grins:

Helm NOLAN N90 Classic braun matt
Jacke Cycle Spirit s/rot
Hose Probiker XXXXXXXXL :o
Stiefel Streetfighter Boots
Handschuhe Vanucci
Socken und Unterhose auf Anfrage :bäh:

LG Andreas :moped:
Zuletzt geändert von Winterberger am Mo 10. Okt 2011, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Winterberger
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 723
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 21:07
Wohnort: Winterberg
Motorrad: ST 700i
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2011

Re: eure Bekleidung

Beitragvon wolle3005 » Di 13. Sep 2011, 23:22

Bin jetzt einige Touren gefahren. die letzte war ca. 1200 Km, aufgeteilt in Hin und Rücktour. Dabei war es warm ( 34 Grad) und kalt ( 16 Grad), nass und trocken. Mein Fazit: Am besten in Leder, Cool-beschichtet. Da ist zwar der Temperaturunterschied zu spüren, abe es ist nicht wirklich unangenehm. Und man klebt nicht, wie in der Textilkleidung. Von der sicherheit, halt wie in meinem Beitrag vorher beschrieben.
:moped:
wolle3005
 

Re: eure Bekleidung

Beitragvon Darko » Mi 14. Sep 2011, 11:18

Bekleidung,

ja das ist ja so ne Sache.

also den Helm habe ich immer auf (Integral: Bandit XXR, oder nen meistens den Jet Helm)

Regenhose Regenjacke ist auch am start.
Lederhose gibt es auch bei mir im schrank und auch eine Jacke mit Protektoren

Jedoch fahre ich meistens in Jeans oder normaler Stoffhose, im Sommer wenn es richtig warm ist auch gerne nur mal im Shirt und kurzer Hose.

Klar ist das alles andere als vernünftig, aber das Risiko ist mir auch bewusst.

So fahre ich aber auch nur kurze Strecken.

:moped:
Neun von zehn Stimmen sagen ich bin nicht verrückt, die andere Stimme summt
die ganze Zeit die Melodie von Tetris
Benutzeravatar
Darko
Rollerfahrer
Rollerfahrer
 
Beiträge: 103
Registriert: Di 6. Sep 2011, 16:39
Wohnort: Hürth bei Kölle
Motorrad: Hyosung GV 650

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Kaufentscheidung (Eure Meinung ist gefragt)
Forum: Rund um Hyosung
Autor: Schleifstein
Antworten: 3
Ich hätte auch gerne mal eure Meinung erfahren
Forum: Galerie
Autor: BornheimBastelst.
Antworten: 9
Bekleidung
Forum: Basar --> Biete Sonstiges
Autor: Kartracer
Antworten: 0
Sehr ungenaue Tankanzeige - Eure erfahrungen?
Forum: GT 650 - Technische Fragen & Probleme
Autor: BerndS
Antworten: 1

TAGS

Zurück zu Motorradbekleidung


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron