Kein Prob mit dem TÜV




Ihr wollt etwas eintragen lassen?

Kein Prob mit dem TÜV

Beitragvon Klausimann » Mo 5. Aug 2013, 23:25

Heute 12:00 TÜV Termin beim Bock alles i.O. 11:45 noch mal Beleuchtung gechekt auch alles i.O..
Zum TÜV 3 Min. gefahren(bei mir um die Ecke) und Hu&Au gemacht und auf der "Fahrt" da hin verreckt
die blöde Funzel der Kennzeichenbeleuchtung. TÜV Prüfer hatte aber gute Laune und gab mir Plakette mit den Hinweis
die Lampe an der nächsten Tanke zu wechseln. :moped:

Gruß Klausimann

:sbier:
Natürlich aus Frankfurt am Main
Benutzeravatar
Klausimann
Schönwetter-Biker
Schönwetter-Biker
 
Beiträge: 335
Registriert: Mo 25. Apr 2011, 01:49
Wohnort: Frankfurt am Main
Motorrad: Suzuki GSX 650 F
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

von Anzeige » Mo 5. Aug 2013, 23:25

Anzeige
 

Re: Kein Prob mit dem TÜV

Beitragvon balluna » Di 6. Aug 2013, 00:35

So soll es sein, so soll es bleiben :D
gruß Jürgen
Gruß Jürgen
Bin Ich zu Langsam bist Du zu Schnell !!!
Benutzeravatar
balluna
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 834
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 22:19
Wohnort: Düren
Motorrad: Victory Judge
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: Kein Prob mit dem TÜV

Beitragvon lucky cruiser » Sa 7. Sep 2013, 14:44

Heute hat die ST ihre HU-Taufe bestanden. Hab' sie kurzentschlossen vorgeführt, nachdem ich vorher der Emme wieder ihren (BMW-)Jagdschein für die nächsten zwei Jahre verpassen ließ. Eigentlich wäre sie (ST) erst im November dran, aber das ist so eine Sache in dem Monat. Und da hier - entgegen der Prognose - heute statt des angekündigten Regens bislang nur Sonne von oben kommt, hab ich auf die paar Wochen gepfiffen, die ich eigentlich noch ohne Vorführung ausgekommen wäre.

Es gab 0 (in Worten Null) zu meckern. Übrigens auch nicht zu den zwei aus unterschiedlichen Häusern stammenden Pellen vorn und achtern. Mir war das klar, dem Prüfer beruhigender Weise dann auch. War trotzdem erleichtert, selbstverständlich ist dieses Wissen ja nicht, wie hier schon mal berichtet wurde. Ich erwähne das nur, um letzte Zweifler zu beruhigen. Die gemessenen 0,05 Vol-% CO sind übrigens ein respektabler Wert. Die Emme kam auf 0,2 Vol-% CO bei gleichem Max-Wert (0,3). Wüsste ich's nicht besser, könnte ich meinen, ein Elektrofahrzeug zu fahren ...
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Kein Prob mit dem TÜV

Beitragvon balluna » Sa 7. Sep 2013, 20:41

lucky cruiser hat geschrieben:Es gab 0 (in Worten Null) zu meckern.

Das wäre ja auch noch schöner, bei einem 2 jahre( na ja Fast) alten Moped, hast doch keinen Müll gekauft :D
:bier:
Gruß Jürgen
Bin Ich zu Langsam bist Du zu Schnell !!!
Benutzeravatar
balluna
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 834
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 22:19
Wohnort: Düren
Motorrad: Victory Judge
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2012

Re: Kein Prob mit dem TÜV

Beitragvon lucky cruiser » Sa 7. Sep 2013, 20:49

Naja, als ich mich dem Thema Hyosung annäherte, gab's schon den einen oder anderen Gedanken in Richtung Müll. Insofern kann ich den Herrn Inscheniör verstehen, tritt er zunächst mal ... gefasst ... an das Gerät. Oder wird's, stellt er nach Blick in die Papiere fest, dass er doch keine Harley vor sich hat :mrgreen: Vor mir war eine Indian dran. Keine Chief, etwas normaleres, aber eben eine Indian. So geht's hier zu beim TÜV.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Probleme mit dem TÜV


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron