Elsass / Vogesen




Alles rund um Reisen und Touren mit eurer Hyosung.

Elsass / Vogesen

Beitragvon Siggemann » Sa 10. Okt 2015, 12:44

Hallo zusammen,

nun hat die Hyo meiner Frau auch ihre erste größere Tour hinter sich: aus dem Bergischen Richtung Vogesen (Stationen waren Sankt Wendel, Wissembourg, Saint-Dié, Kaysersberg und Rammstein / Landstuhl) und natürlich die diversen Cols (du bonhomme, de la Schlucht und - fast - alle anderen) mitgenommen. Auch die Route des Crêtes war mit dabei, wenn jedoch vor lauter Nebel kaum etwas zu sehen war.
Insgesamt waren es von Sonntag bis Freitag 1.500 Kilometer, keine Autobahn, dafür gefühlte 6.000 Kurven. Das nach Kauf festgestellte Problem, das die Hyo im Leerlauf ausging, wurde vom Freundlichen vor der Fahrt dauerhaft behoben - keine Probleme. Die Sitzhöhe und -position auch nach mehreren Stunden Fahrt sehr gut.
Einziger Wermutstropfen stellt für mich der Seitenständer dar: am letzten Tag haben wir die Moppeds vor dem Hotel hingestellt um das Gepäck zu holen; die Hyo extra noch mal einige Meter zur Seite gerückt, da sie mir zu gerade stand... War dann aber wohl etwas abschüssig, kaum waren wir 5 Schritte weg, kippte sie aus dem Stand um. Leider war die Fußraste fürs kuppeln so abgebrochen, dass das schalten unmöglich war. Haben dann den zweiten Gang per Hand eingelegt und sind 15 Kilometer zum Hyo-Händler in Kaiserslautern gefahren (roller4you), den ich vorher übers I-Net gefunden hatte. Dort wurde uns sehr schnell und unkompliziert geholfen, bei einem Vorführer der entsprechende Hebel aus- und bei unserem Motorrad eingebaut. Allerdings kostete alleine der Hebel gute 80,- Euro! Mit dem Kupplungshandgriff, der ebenfalls abgebrochen war, und dem Arbeitslohn waren 130,- Euro fällig. Ein Danke auch hier noch mal an die Werkstatt für die tolle Hilfe, so konnten wir dann auch weiter nach Hause.

Unterm Strich war es eine tolle Tour, viel gesehen und die Hyo hat mich - und noch wichtiger, meine Frau - überzeugt. Wenn allerdings jemand nen Tipp für einen zugelassenen Mittelständer hat, bitte her damit.
Bessere Hälfte fährt eine Hyosung GT 650i naked Baujahr 2010 - und ist glücklich damit
Siggemann
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 10:04
Motorrad: Honda XLV 1000 Varadero

von Anzeige » Sa 10. Okt 2015, 12:44

Anzeige
 

Re: Elsass / Vogesen

Beitragvon lucky cruiser » Sa 10. Okt 2015, 13:51

Zunächst einmal herzlichen Dank für den kleinen Reisebericht. Ich kenne die beschriebenen Strecken aus eigener Anschauung (und auch ohne Nebel :mrgreen: ) und kann sie jedem nur wärmstens empfehlen.

Dass sich die Hyo deiner Frau bewährt hat, freut mich natürlich auch. Was mich nicht freut, ist, dass man den Typ erst einmal umständlich herausfinden muss, bevor man auf die Suche geht. Der Hinweis auf das von dir benutzte Mopped ist da nicht unbedingt sucherleichternd oder zielführend. Ich kann mir auch nicht alles merken, was dem Einzelnen ständig vor Augen steht. Bitte daher um Ergänzung. Danke.

Es gibt mW keinen Hauptständer für die GTs. Warum das (nicht nur bei ihr) so ist und warum sich da wohl auch nicht viel dran ändert (der 15 Jahre alte Artikel ist da erstaunlich aktuell), kannst du nachlesen. Eine Alternative könnte Suzukis SV 650 sein, denkt man, und tatsächlich gibt es einen für sie bei , getrennt für "N" und "S". Leider passen die nur an die GT 250er Hyos, damit ist der Fall erledigt.

Hier im Forum - SuFu auch mal selber nutzen ;) - findet sich der Hinweis auf in Edingen, von dem seinerzeit gesagt wurde, dass er über einen solchen verfügt: 38587830nx23690/gt-650-bremsen-fahrwerk--und-amp-reifen-f13/hauptstaender-gt250--und-gt-gt650-t410.html Dort anfragen kostet nichts, auch wenn ich bezweifel, dass er sowas noch im Programm hat. Ansonsten verbuch(t) die Aktion unter Lehrgeld und achte(t) zukünftig einfach besser auf Art und Beschaffenheit der vorgesehenen Abstellfläche. Klingt schnippisch, ist aber nicht so gemeint.
Zuletzt geändert von lucky cruiser am Sa 10. Okt 2015, 13:54, insgesamt 1-mal geändert.
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Elsass / Vogesen

Beitragvon redflash » Sa 10. Okt 2015, 13:52

Siggemann hat geschrieben:Einziger Wermutstropfen stellt für mich der Seitenständer dar......die Hyo extra noch mal einige Meter zur Seite gerückt, da sie mir zu gerade stand... kaum waren wir 5 Schritte weg, kippte sie aus dem Stand um.
Frage 1, ist die Hyo (wie auch immer) tiefergelegt ?
Wenn bei Frage 1 mit Ja geantwortet, warum ist dann nicht gleich der Ständer gekürzt worden ?
Wenn Nein, war der Ständer wirklich bis zum Anschlag ausgeklappt ?

Siggemann hat geschrieben:Wenn allerdings jemand nen Tipp für einen zugelassenen Mittelständer hat, bitte her damit.
Es gab mal einen (Haupt)Ständer der von nem Freundlichem vertrieben wurde, eventuell steht da noch was dazu hier im Forum,
mir ist das nicht geläufig, als "R"-Fahrer würd er eh nicht an meine Mopete passen.
Bitte die Suchen-Funktion nutzen, wenn irgendwo was steht dann wird das auch gefunden,

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Elsass / Vogesen

Beitragvon redflash » Sa 10. Okt 2015, 13:57

Verdammt Lucky,
wieso bist Du immer internet-technisch auf der Überholspur,
als ich den Text verfasste war noch alles Top, dann auf absenden gedrückt , alles noch im grünen Bereich,

und jetzt seh ich dein Rücklicht :o :bier: ,

wo ist die Fensterbank . . . . :bier: ,


Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Elsass / Vogesen

Beitragvon Siggemann » Sa 10. Okt 2015, 14:47

lucky cruiser hat geschrieben:Zunächst einmal herzlichen Dank für den kleinen Reisebericht. Ich kenne die beschriebenen Strecken aus eigener Anschauung (und auch ohne Nebel :mrgreen: ) und kann sie jedem nur wärmstens empfehlen.

Glücklicherweise haben wir während der Fahrt auch durchaus einige Sonnenstunden gehabt, an einigen Tagen konnten wir komplett ohne Regenklamotten fahren. :win:

lucky cruiser hat geschrieben:Was mich nicht freut, ist, dass man den Typ erst einmal umständlich herausfinden muss, bevor man auf die Suche geht. Der Hinweis auf das von dir benutzte Mopped ist da nicht unbedingt sucherleichternd oder zielführend. Ich kann mir auch nicht alles merken, was dem Einzelnen ständig vor Augen steht. Bitte daher um Ergänzung. Danke.

Da hast Du natürlich Recht, sollte ich eventuell in die Signatur packen; das Motorrad meiner Frau ist eine Hyosung GT 650 i naked.

lucky cruiser hat geschrieben:Es gibt mW keinen Hauptständer für die GTs. Warum das (nicht nur bei ihr) so ist und warum sich da wohl auch nicht viel dran ändert (der 15 Jahre alte Artikel ist da erstaunlich aktuell), kannst du hier nachlesen.


Danke für den link; warum Hyosung allerdings keinen Hauptständer anbietet, erschließt sich mir dennoch nicht. Dass der Zubehörmarkt daran wenig Interesse zeigt, ist jedoch verständlich.
Die SuFu hatte ich vor einigen Monaten durchaus genutzt, bereits drei unterschiedliche Händler danach gefragt; einer berichtete mir vom Hörensagen von einem Hauptständer, der jedoch keine Zulassung habe. Darum werde ich vermutlich immer mal wieder nachfragen, als erstes nächste Woche bei Treusch ;)

lucky cruiser hat geschrieben:Ansonsten verbuch(t) die Aktion unter Lehrgeld und achte(t) zukünftig einfach besser auf Art und Beschaffenheit der vorgesehenen Abstellfläche.

Wird wohl zunächst nichts anderes übrig bleiben... Ich fahre jetzt seit knapp 25 Jahren Motorrad und habe natürlich immer mal wieder Lehrgeld bezahlt - werde ich auch zukünftig nicht drum herum kommen. Auch längeren Reisen ist es nicht immer so einfach, einen guten Stand zu finden. So waren wir mal 4 Wochen in Schottland mit Zelt, Schlafsack und dem ganzen anderen Krempel unterwegs - und extra Unterlegplatten für die Seitenständer (den hatten wir auch diesmal mit). Aber dennoch ist mir ein Hauptständer wichtig, und ich gebe mich daher nur ungern damit zufrieden, dass es keinen gibt 8-) aber ich weiß, mein Problem.

redflash hat geschrieben:Frage 1, ist die Hyo (wie auch immer) tiefergelegt ?
Wenn bei Frage 1 mit Ja geantwortet, warum ist dann nicht gleich der Ständer gekürzt worden ?


Ja, ist sie! Bei Kauf hat der Händler sie tiefergelegt, und ich vermute stark, dass er an dem Seitenständer nichts geändert hat - der Zusammenhang fällt mir auch jetzt erst auf :wall:
Würde erklären, warum es für mich immer so aussieht, als wenn die Hyo ganz gerade da steht...
Bessere Hälfte fährt eine Hyosung GT 650i naked Baujahr 2010 - und ist glücklich damit
Siggemann
Fahrradfahrer
Fahrradfahrer
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 10:04
Motorrad: Honda XLV 1000 Varadero

Re: Elsass / Vogesen

Beitragvon redflash » Sa 10. Okt 2015, 15:16

@ Siggemann,

es ist dir wahrscheinlich kein Trost, aber Ihr seid nicht die Ersten mit dem Problem.
Siggemann hat geschrieben:Bei Kauf hat der Händler sie tiefergelegt, und ich vermute stark, dass er an dem Seitenständer nichts geändert hat
Dem ist mit Sicherheit so, denn es gibt (offiziell) keinen kürzeren Seitenständer.

Aber, (dank Lucky´s Beitrag oben) ich kann mich dran erinnern das da mal was war, ich glaube Treusch hat da mal was im Programm gehabt,
sowohl nen Hauptständer als auch nen kürzeren Seitenständer.

Olli
leg Dir dein Mopped auf´n Huf, und du weißt ob du ne schwere Maschine fährst :sch_lol1:
Benutzeravatar
redflash
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3212
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 20:03
Wohnort: Papenburg
Motorrad: GT 650 R
EZ (Jahr): 2008
Modelljahr: 2006

Re: Elsass / Vogesen

Beitragvon lucky cruiser » Sa 10. Okt 2015, 16:19

@Siggemann
Dochdoch, Hyosung hat durchaus Hauptständer im Programm, bloß keinen für die großen Maschinen. Man kann vortrefflich darüber spekulieren, warum das so ist. Ändert nichts daran, dass es so ist :nixweiss:
Lehrgeld habe ich übrigens auch gezahlt. In Tschechien. Vor ein paar Jahren. Größeren Flurschaden als einen abgebrochenen Blinker nebst Kupplungshebel verhinderte - dem Herrn sei's gepriesen, getrommelt und gepfiffen - eine gut gefüllte Koffertasche ;) Seitdem fahr ich kaum noch ohne. Ist wie mit der Christophorus-Plakette an Orgeln. Man stößt dann kaum noch mit anderen Orgeln zusammen :mrgreen:

@redflash
Nimm's nicht so tragisch. Hatte gestern Fischtag. Die Wirkung lässt aber schon wieder nach. Und da es heute Abend Kuh gibt, hast du allerbeste Chancen, beim nächsten Mal die Nase vorn zu haben :lol: :bier:
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

Re: Elsass / Vogesen

Beitragvon flydown » Sa 10. Okt 2015, 19:52

Hallo,

auch von mir ein Danke für den Reisebericht. Soetwas würde ich zu gerne einmal machen, für meine kleine 125er ist diese schöne Gegend aber leider zu weit.

Ich habe mir vor Urzeiten, als ich auch mal ein Mopped ohne Hauptständer hatte, angewöhnt, beim Abstellen den ersten Gang einzulegen.
Siehe Abstellen des Autos am Hang in der Fahrschule :lol:
Somit fällt zumindest das Wegrollen nach vorn weg.


Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 778
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Re: Elsass / Vogesen

Beitragvon snowman » So 11. Okt 2015, 04:16

Hi,

ich lege eh immer nen Gang ein beim Moped abstellen. Macht sowas irgend Jemand nicht?

Zum Hauptständer für die GTs, war's da nicht so dass der der kleineren GTs passt, aber (warum auch immer) nur nicht zugelassen / freigegeben ist? Kann aber auch sein, dass ich das mit dem Ständer der GV 125 verwechselt habe, bei dem steht nämlich dabei dass er auch für die 250er passt, aber nicht homologiert ist.
Gruß Snowman

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten
Benutzeravatar
snowman
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:09
Wohnort: Saarland
Motorrad: GT 650i N
EZ (Jahr): 2012
Modelljahr: 2010

Re: Elsass / Vogesen

Beitragvon flydown » So 11. Okt 2015, 08:06

Guten Morgen,

dann trau ich mich mal doch:

habe gerade mal nachgesehen, der Hauptständer der GT 125 ist zusammen aufgeführt, also auch verwendbar, mit der GT 250 (i) und GT 250 P.

Bei dem Haupstständer der GV 125 steht tatsächlich dabei, der Hauptständer paßt an der GV 250, ist aber nicht zulässig, da nicht abgenommen.

Nun hat die GT 650 ja einen anderen Rahmen als die 125er. Sind denn an dem Rahmen Aufnahmen für den Hauptständer und seine Federn vorhanden? Dann könnte ich ja mal die Breite der Aufnahme meines Hauptständers und die Höhe messen. Wobei ich mir dann die Geometrie des Ständers auch noch ansehen würde wegen der Möglichkeit, ein, zwei Verstärkungsbleche anzubringen, da die 650er doch ein wenig mehr Gewicht mitbringt.
Sind keine Aufnahmen vorhanden, stirbt das Projekt wohl. Denn am Rahmen zu schweißen geht nicht.

Das ein (zusätzlicher) Hauptständer einer Abnahme bedarf, sehe ich irgendwie nicht. Jedenfalls finde ich nichts dazu. Der Ständer muß nur selbstständig hochklappen und sicher in Fahrtposition bleiben.





Vielleicht kann man dazu ein eigenes Thema starten, da mich das Thema auch interessiert. Ich hätte nämlich gern einen Haupständer für meine Enduro, zur Not in Eigenregie ;)

Ich habe auch gerade mal nachgesehen, das Elsaß ist von mir 600km weit entfernt. Schade. Da muß ich mich wohl doch mit dem Harz begnügen. Aber auch dort gibt es schöne Sträßchen.

Viele Grüße
Uwe
Sparsam. Nicht spaßarm.
Benutzeravatar
flydown
Knieschleifer
Knieschleifer
 
Beiträge: 778
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:12
Motorrad: Suzuki XF650 Freewind
EZ (Jahr): 2000

Nächste


Ähnliche Beiträge

Einmal Elsass und zurück
Forum: Reisetipps & Tourenberichte
Autor: lucky cruiser
Antworten: 1

TAGS

Zurück zu Reisetipps & Tourenberichte


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron