ST7 Ostertour - Erfahrung nach 1000 km




Alles rund um Reisen und Touren mit eurer Hyosung.

Re: ST7 Ostertour - Erfahrung nach 1000 km

Beitragvon lucky cruiser » Sa 7. Jan 2012, 12:16

Die gerade gelesenen Probleme kommen mir sehr bekannt vor. Und zwar von meinem Jetzt-Zweitmopped, der MZ 1000. Auch bei ihr gab's das Ruckeln, insbesondere unter 3000 Upm. Ursache wurde schnell ermittelt. Es liegt am Steuergerät, das nicht fein genug programmiert worden war. Offenbar rechnet(e) man herstellerseitig nicht damit, dass sich ein Motorrad auch mal im Schiebebetrieb befindet. Was mich bei einem Rennerle nicht, bei Cruisern allerdings wundert.

MZ selbst hatte ein verändertes Mapping geliefert, das schon Linderung, aber keine wirkliche Verbesserung brachte. Selbstmachen(lassen) ist aufwändig und teuer. Powercommander ist so eine Sache, kam daher nicht in Frage. Experimentiert wurde somit mit Iridium- und mit Gleitfunkenkerzen. Beide Zündkerzentypen verbindet, dass der von ihnen erzeugte Zündfunke stärker, kräftiger ist als der mit normaler Kerze erzeugte. Zu denen zähle ich auch die Mehrelektrodenkerzen. Die wirken sich erst bei höheren Drehzahlen aus, bei niedrigen bewirken sie garnichts.
Nach Einbau der Iridium-, später der Gleitfunkenkerzen konnte die Drehzahl sogar unter 2500 Upm fallen, ohne nennenswerte Ruckelei (ganz eliminieren geht nicht). Vermute, dass das Kraftstoff-/Luftgemisch schneller und vollständiger als herkömmlich entzündet wird. Da das gut funktioniert hat, und die standardmäßig bei den 650ern (einschließlich der ST) verbaute NGK CR8E zwar eine gute, aber nicht die beste Zündkerze ist, steht der Einbau besserer Hardware bei mir zwingend auf der Agenda.

Die zuletzt bei der Emme verbaute (Gleitfunken-)Zündkerze wird auch die für die ST sein: . Das ist die Kerze, die Brisk für die 650er empfiehlt. Und da laut NGK die CR8E für die 650 (einschließlich ST, der Motor ist ja bei allen identisch, auch bei der GV übrigens) vorgesehen ist, ist die AOR12LGS die Richtige :)

Preislich kann die Brisk natürlich nicht mit der NGK mithalten. Aber der anschließend von ihr erzeugte Effekt - bessere Fahrbarkeit im unteren Drehzahlbereich - dürfte, wie bei der MZ, auch bei der Hyo unbezahlbar sein ... :dance:

Gruß
Lucky
in dubio pro "hyo"
If you can't fix it with a hammer, it might be an electrical problem.
Benutzeravatar
lucky cruiser
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 3666
Registriert: Di 22. Nov 2011, 23:09
Wohnort: NRW
Motorrad: ST 700i, ex MZ 1000 S(T)
EZ (Jahr): 2011
Modelljahr: 2010

von Anzeige » Sa 7. Jan 2012, 12:16

Anzeige
 

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Reisetipps & Tourenberichte


Wer ist online?

0 Mitglieder

cron